Den Auspuff selber montieren? So klappt es bestimmt!

de Deutsch

Edelstahl Sportauspuffanlage Kia Forte GT 8

Den Auspuff wechseln – So klappt die Eigenmontage bestimmt. Eines der größten Themen in der heutigen Zeit stellt der Umweltschutz dar. Die Autobauer entwickeln ihre Auspuffanlagen deshalb immer weiter, damit die Fahrzeuge so wenig Schadstoffe in die Umwelt als möglich abgeben. Doch je nach Fahrzeugtyp rosten der VSD (Vorschalldämpfer), der MSD (Mittelschalldämpfer) oder der ESD (Endschalldämpfer) auch gern mal durch. Wie ein Wechsel des Auspuffes ab dem Katalysator funktioniert, wollen wir anhand eines VW Golf IV beschreiben. Mit etwas handwerklichen Geschick lässt sich der Auspuffwechsel in Eigenregie durchführen, denn es ist kein Hexenwerk. Vielmehr ist der Auspuffwechsel gerade für Hobby-Schrauber eine machbare Arbeit.

Damit der Wechsel gut organisiert ist, solltest du dir zuerst folgendes Werkzeug und Zubehör zurechtlegen:

  • Handschuhe
  • Schutzbrille
  • Wagenheber samt Unterstellböcken
  • Rostlöser
  • Ratsche inklusive passender Nüsse
  • Fettspray
  • Auspuffreparaturpaste

Vorsicht: Die eigene Gesundheit geht immer vor und deshalb solltest du nicht leichtfertig damit umgehen! Die Auspuffanlage lässt sich am einfachsten mithilfe einer Hebebühne durchführen. Wer mit dem Wagenheber arbeitet, sollte den Wagen unbedingt mit Unterstellböcken sichern! Erst nach erfolgter Sicherung unter das Fahrzeug legen. Damit Hände und Augen vor Verletzungen und Schmutz geschützt werden, trage Handschuhe und eine gut sitzende Schutzbrille!

Auspuffwechsel in Eigenregie – So funktioniert es!

Rost Auspuffanlage Reparatur E1630046775278

  • Aufbocken des Fahrzeuges sicher und fachgerecht. Neben dem Ziehen der Handbremse und dem Einlegen des Ganges unbedingt das Fahrzeug noch mit Unterstellböcken sichern! Nach dem Aufbocken des Autos erfolgt das Aushängen des Endschalldämpfers. Dieser ist lediglich mit zwei Gummis befestigt. (Vor allem Rostlöser ist ein nützlicher Helfer, weshalb du alle Muttern gut damit einsprühen solltest)
  • Jetzt hängt der Endschalltopf herunter. Entferne nun an der Verbindungsstelle mit dem Mittelschalltopf die Schellen. Anschließend lässt sich der Auspuff einfach unter leichtem Drehen (hin & her) nach hinten über die Starrachse wegziehen.
  • Jetzt geht es am Mittelschalldämpfer weiter. Zuerst nehme die Halteplatte (wenn vorhanden) vom Unterboden ab. Schraube anschließend die Schelle auf, welche den Kat mit dem Mitteldämpfer verbindet.
  • Die Muttern an der Halteplatte sind in den meisten Fällen stark vom Rost geplagt. Wichtig um Verluste zu vermeiden, Rostlöser darauf geben ohne damit zu geizen.
  • Die Muttern lassen sich jetzt mit einer Ratsche oder einem Schlagschrauber lösen. Wichtig hierbei: Gut ansetzten aufgrund des Rostes und in einem Zug herausschrauben. Danach die Schellen mithilfe eines Schraubendrehers etwas aufspreizen und den Mittelschalldämpfer einfach herunterziehen.
  • Erneuere jetzt die Gummis an der Halteplatte. Damit sich die Muttern leichter lösen, davor wieder mit reichlich Rostlöser vorbehandeln. Anschließend lässt sich der Mittelschalldämpfer komplett vom Halteblech entfernen.
  • Sprühe die neuen Haltegummis mit etwas Fettspray ein und stecke sie anschließend auf den neuen Mittelschalldämpfer.
  • Dann an der Halteplatte festschrauben. Erneuere bei dieser Gelegenheit am besten auch die hinteren Haltegummis.

Vorsicht:

  • Für eine korrekte Montage der Haltegummis muss die abgeknickte Seite zur Fahrzeugaußenseite weisen. Da du hier direkt in die Karosserie schraubst, bitte zuerst mit der Hand anschrauben, da die Schrauben auf keinen Fall ausreißen dürfen. Anschließend mithilfe der Ratsche und Gefühlvoll festschrauben.
  • Sprühe die hinteren Haltegummis ebenfalls mit etwas Fettspray ein.
  • Vor der Montage des Mittelschalldämpfers muss bei einem Stecksystem zuerst der Endschalldämpfer in die richtige Position gebracht werden. Lege hierzu diesen mit ein bisschen Fummelarbeit über die Starrachse.
  • Der Einbau des neuen Mittelschalldämpfers kann nun erfolgen. Denke hierbei unbedingt an die Schelle. Schraube diese noch nicht sofort fest, sondern bringe zuerst das Halteblech in die richtige Position und schraube dann fest.
  • Stecke die Schelle an der Verbindung Mittel- und Endschalldämpfer auf, um beide wieder miteinander verbinden zu können. Damit diese Stelle zu 100 Prozent dicht ist, empfiehlt sich das Auftragen einer Auspuffreparaturpaste.
  • Jetzt ist alles so weit vorverbunden. Hänge jetzt den Endschalldämpfer wieder in die Haltegummis.
  • Nehme letzte Anpassungen vor. Es sollte nichts anschlagen, sobald du am Auspuff rüttelst. Ist alles im grünen Bereich, schraube die Schellen an der Steckverbindung sowie die Muttern der Halteplatte wieder fest.
  • Jetzt bist du mit der Montage fertig. Schalte den Motor an und gebe kurz im Stand Gas. So überzeugst du dich, ob die Abgasanlage dicht ist. Ist dies der Fall, mache eine Probefahrt.

Gar nicht mal so schwer, der Wechsel der Auspuffanlage, oder? Mit etwas Zeit und Geschick kannst du deinen Auspuff in Eigenregie auswechseln.

Der folgende Hinweis ist unverzichtbar: tuningblog empfiehlt aus Sicherheitsgründen, alle Reparatur, Inspektions – und Wartungsarbeiten ausschließlich in einer Fachwerkstatt durchführen zu lassen! Zwar sind unsere Informationen nach bestem Wissen und Gewissen zusammengefasst, jedoch können wir keinerlei Haftung für die Inhalte übernehmen. Alle Angaben sind deshalb „ohne Gewähr“.

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen!

In dieser tuningblog-Kategorie gibt es Ratgeber und Anleitungen rund um gängige Defekte / Reparaturen am Fahrzeug sowie zum Anbau von Zubehör-/Tuning-Parts. Unsere Beiträge erklären auf einfache Art und Weise häufig vorkommende Defekte und die entsprechenden Reparaturen und sie erläutern auch, wie sich die ersten Anzeichen eines Defektes bemerkbar machen. Meist haben wir in unseren Reparaturanleitungen auch erste Anhaltspunkte zu den ungefähren Kosten aufgeführt. Das Ziel von unserem „Autoreparatur Ratgeber“ ist es, mit ersten Tipps einen Wissensvorsprung für den nächsten Werkstattbesuch zu schaffen. Das erspart eventuell eine langwierige Fehlersuche und kleine Dinge können vielleicht sogar direkt in Eigenregie erledigt werden. Gleiches gilt natürlich für den Anbau von Zubehör- /Tuning-Parts. Auch hier möchten wir mit Anleitungen und Tipps bei der Umsetzung helfen. Dazu haben noch viele andere Beiträge auf Lager. Folgend ein Auszug der letzten und HIER gibt es alle bisherigen Anleitungen.

weitere thematisch passende Beiträge

Drallklappen / Saugrohrklappen: Defekte erkennen & beheben!

Saugrohrklappe Defekt Drallklappen Austausch E1655453971118 310x165

Polsterreinigung im Innenraum selbst durchführen!

Lorinser SLK Interieur 2 310x165

Elektronischer Parkbremse (EPB) zurückstellen: so gehts!

EPB Servicemode Servicestellung Handbremse Elektrisch E1655292509705 310x165

Auspuff-Klappensteuerung nachrüsten bei einer Serienanlage?

Klappensteuerung Nachruesten Auspuff E1655201862641 310x165
tuningblog.eu – zum Thema Defekte / Reparaturen am Fahrzeug sowie zum Anbau von Zubehör-/Tuning-Parts halten wir euch mit unserem Magazin immer auf dem Laufenden. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.