Bremsbeläge wechseln / austauschen: so gehts!

de Deutsch

Bremsbeläge Wechseln Anleitung Tutorial

Wenn Sie regelmäßig Auto fahren, wissen Sie, dass die Bremsbeläge viel belastet und somit schnell abgenutzt werden. Gerade in der Stadt beim häufigen Bremsen nutzen sie sich schnell ab und müssen später ausgetauscht werden. Aber das geht in der Regel relativ leicht und Sie benötigen meist auch kein Spezialwerkzeug. Wenn die Bremsen allerdings anfangen zu quietschen, dann ist es vorwiegend sofort Zeit, die Beläge zu erneuern. Folgend eine Anleitung, damit Sie es schaffen. Schritt für Schritt begleiten wir Sie beim Wechsel der Bremsbeläge.

1. Schritt:

  • An jedem Rad müssen Sie zuerst die Radmuttern lösen. Dann heben Sie Ihr Auto mittels Wagenheber an, um die Räder nacheinander zu entfernen. So bekommen Sie Zugang zu den Bremsen.

Bremsbeläge Wechseln Anleitung Bremskolbenrücksteller 3

2. Schritt:

  • Der Bremssattel muss jetzt entfernt werden. Hierzu suchen Sie die zwei Stifte (sie halten den Bremssattel). Sollten Sie diese nicht finden, schauen Sie ins Handbuch des Fahrzeugs oder Im Internet nach einer geeigneten Abbildung für Ihr Modell. Der Bremssattel dreht sich in der Regel nach oben, wenn sie die beiden unteren Stifte entfernen. Da die Hydraulikleitung flexibel ist und die Bewegung nicht behindert wird, müssen Sie die Hydraulikleitung nicht abnehmen.

Bremsbeläge Wechseln Austauschen

3. Schritt:

  • Jetzt kann man die Bremsbeläge und deren Zustand gut sehen und überprüfen. Um zu erkennen, ob diese getauscht werden müssen, gibt es zwei Möglichkeiten. Zum einen betrachtet man die kleinen, eingelassenen Metallstifte. Berühren diese die Bremsscheibe, dann ist der Bremsbelag abgenutzt und sollte ausgetauscht werden. Zum anderen misst man die Dicke des Bremsbelags. Liegt dieser bei noch mindestens vier Millimetern, so benötigt es keinen Wechsel. Sollten jedoch an mehreren Stellen weniger als vier Millimeter gemessen werden, benötigen Sie neue Bremsbeläge.

Organische Bremsbelaege

4. Schritt:

  • Nun können Sie problemlos die alten Bremsbeläge aus der Klammer schieben (von unten) und Klammer als auch Belege entnehmen. Denn die neuen Bremsbeläge bringen neue Klammern. Die Klammern müssen übrigens nicht festgeschraubt werden, sondern rasten fest ein. Benutzen Sie die neuen mitgelieferten Klammern, da die alten beschädigt sein könnten, ohne dass Sie es erkennen können. Je Bremsbelag liegen zwei Klammern bei, die Sie nacheinander austauschen müssen. Die Klammern sollten zudem mit einer kleinen Menge Fett gefettet werden, hierzu verwenden Sie einfach das beigelegte Fett oder ein passendes aus dem Autohandel. So wird ein Quietschen verhindert. Die neuen Bremsbeläge werden etwas straffer sitzen, aber können ebenso einfach eingesetzt werden, wie Sie die alten entfernt haben.

Bremsbeläge Wechseln Anleitung Bremskolbenrücksteller 4

5. Schritt:

  • Aufgrund dessen, dass die neuen Bremsbeläge dicker als die alten sind, ist es möglich, dass die Bremskolben von Ihnen zurückgeschoben werden müssen. Die Kolben bewegen sich und drücken die Beläge zusammen, wenn das Bremspedal getreten wird. Somit dreht sich das Rad nicht mehr weiter. Zum Zurückdrücken gibt es spezielles Bremskolben-Rückstellwerkzeug. Aber es gibt auch eine Alternative, die im nächsten Punkt genannt wird.

Bremsbeläge Wechseln Anleitung Bremskolbenrücksteller

6. Schritt:

  • Sie können auch eine Schraubzwinge nutzen, um die Kolben zurückzuschieben. Besitzt Ihr Auto mehrere Kolben pro Bremsbelag, so müssen Sie diese zur gleichen Zeit zurückschieben, sonst kann sich einer davon lösen. Sie benötigen in jedem Fall Geduld, um die Bremsbeläge richtig und sicher auszutauschen. Seien Sie also vorsichtig. Die Gummihülle am Kolben darf nicht angerissen werden und kaputtgehen. Deshalb achten Sie darauf, den Druck gleichmäßig auszuüben und keine schnellen Bewegungen zu machen.

Bremsbeläge Wechseln Anleitung Tutorial Bremskolben E1596097036564

  • Achten Sie auch auf die Menge der Bremsflüssigkeit. Diese steigt, wenn der Kolben nach hinten gedrückt wird. Wurde bei Ihnen erst Bremsflüssigkeit nachgefüllt, kann es passieren, dass sie überläuft. Um die Menge überprüfen zu können, entfernen Sie den Deckel vom Bremsflüssigkeitsbehälter, bevor der Kolben nach hinten gedrückt wird. Ist der Füllstand der Flüssigkeit sehr hoch und es droht überzulaufen, saugen sie diese etwas ab. Sind die Beläge angebracht, so sinkt der Bremsflüssigkeitsstand, dieser sollte jedoch nicht unter die Mindestmarke gehen.

7. Schritt:

  • Jetzt müssen Sie den Bremssattel oben auf die neuen Bremsbeläge drücken, dies sollte kein Problem darstellen, sobald Sie die Kolben ganz nach hinten geschoben haben. Der Bremssattel kann strammer sitzen (im Vergleich zu den alten, abgenutzten Bremsbelägen). Wenn die Kolben weit genug nach hinten gedrückt wurden, sollte das Einsetzen der Bremsbeläge einfach sein.

Keramik Bremsbelaege

8. Schritt:

  • Die Stifte werden nun wieder so angebracht, wie Sie zuvor verbaut waren. Dann befestigen Sie wieder das entsprechende Rad. Diese Schritte wiederholen Sie an allen anderen Bremsen. Wichtig ist, dass Sie die Menge der Bremsflüssigkeit beachten und diese nicht unter das Mindestmaß kommt.

Hochleistungsbremsflüssigkeit Hydraulikflüssigkeit 5 E1581491571641

9. Schritt:

  • Um sicherzustellen, dass die Bremsen voll funktionsfähig sind, testen Sie diese.

Haben Sie während des Wechsels Probleme oder Zweifel, brechen Sie die Arbeit ab. Holen Sie sich dann lieber die Meinung eines Fachmanns ein. Der Mechaniker macht so was täglich und weiß über die Problematiken bestens Bescheid.

Der folgende Hinweis ist unverzichtbar: tuningblog empfiehlt aus Sicherheitsgründen, alle Reparatur, Inspektions – und Wartungsarbeiten ausschließlich in einer Fachwerkstatt durchführen zu lassen! Zwar sind unsere Informationen nach bestem Wissen und Gewissen zusammengefasst, jedoch können wir keinerlei Haftung für die Inhalte übernehmen. Alle Angaben sind deshalb „ohne Gewähr“.

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen!

In dieser tuningblog-Kategorie gibt es Ratgeber und Anleitungen rund um gängige Defekte / Reparaturen am Fahrzeug sowie zum Anbau von Zubehör-/Tuning-Parts. Unsere Beiträge erklären auf einfache Art und Weise häufig vorkommende Defekte und die entsprechenden Reparaturen und sie erläutern auch, wie sich die ersten Anzeichen eines Defektes bemerkbar machen. Meist haben wir in unseren Reparaturanleitungen auch erste Anhaltspunkte zu den ungefähren Kosten aufgeführt. Das Ziel von unserem „Autoreparatur Ratgeber“ ist es, mit ersten Tipps einen Wissensvorsprung für den nächsten Werkstattbesuch zu schaffen. Das erspart eventuell eine langwierige Fehlersuche und kleine Dinge können vielleicht sogar direkt in Eigenregie erledigt werden. Gleiches gilt natürlich für den Anbau von Zubehör- /Tuning-Parts. Auch hier möchten wir mit Anleitungen und Tipps bei der Umsetzung helfen. Dazu haben noch viele andere Beiträge auf Lager. Folgend ein Auszug der letzten und HIER gibt es alle bisherigen Anleitungen.

weitere thematisch passende Beiträge

Scheibenwischer wechseln/austauschen: so gehts!

Scheibenwischerblaetter Wechseln Kaufen Reinigen 310x165

Keramik-Versiegelung zum Aufsprühen? Die Anwendung!

Viamontis Spray Coating Effekt Vor Anwendung 1 E1654081440975 310x165

Undichter Radbremszylinder: Reparatur, Kosten und Symptome!

Undichter Radbremszylinder Defekt Ursache Kosten Ausbau 2 310x165

Alles was Sie zur Spurverbreiterung wissen müssen!

Spurplatten Distanzscheiben Adapterplatten System Tuning 2 310x165

tuningblog.eu – zum Thema Defekte / Reparaturen am Fahrzeug sowie zum Anbau von Zubehör-/Tuning-Parts halten wir euch mit unserem Magazin immer auf dem Laufenden. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.