Polsterreinigung im Innenraum selbst durchführen!

de Deutsch

Professionelle Autoinnenreinigung

Da der Innenraum des Autos und vor allem die Sitze am meisten beansprucht werden, entsteht besonders in diesem Bereich auch der größte Schmutz. In diesem Ratgeber werden wir genauer darauf eingehen, worauf es bei einer Reinigung der Autositze ankommt und welche Tipps beachtet werden sollten. Gerade in Hinblick auf den Verkauf des Autos ist ein gepflegter Innenraum unerlässlich. Bei der Reinigung werden in der Regel zusätzlich zum Armaturenbrett sowie den Fußräumen auch die Sitze der Autos aufgearbeitet. Bei letzteren erschweren primär Verschmutzungen durch Schokolade, Abdrücke oder Haare von Tieren oder Ähnliche Dinge die Reinigung. Sie sind besonders hartnäckig. Also haben wir ein paar Tipps zur Behandlung der gröbsten Flecken und gehen allgemein auf das Thema Polsterreinigung ein. Um loszulegen empfiehlt es sich, den Innenraum vorab von diversen Gegenständen zu befreien. Dies schafft Platz und legt die Polster bestmöglich frei.

Reinigung der Sitze

  • Für die Säuberung der Autopolster können entweder spezielle Sprühextraktionsgerät (Nassstaubsauger) verwendet werden oder die Reinigung kann klassisch per Hand erfolgen. Letzteres spart Kosten. Obwohl im Handel viele verschiedene Pflegeprodukte und Mittel erhältlich sind, reichen für die Reinigung prinzipiell etwas Feinwaschpulver, Handtücher aus Frottee, Wasser und Essig.

Autositze absaugen

  • Vor dem Auftragen von Reinigungsmitteln sollten die Polster von Krümeln und anderen Fremdkörpern befreit werden. Hierfür kann ein handelsüblicher Staubsauger verwendet werden. Mit dem flachen Aufsatz des Saugers sollte jede Lücke der Polster erreicht werden können. Bei diesem Vorgang sollte gründlich vorgegangen werden, um sämtliche Staubpartikel oder ähnliche Rückstände zu entfernen.

Staubsauger Autoreinigung

Autopolster gleichmäßig einreiben

  • Für die Behandlung der Autopolster sollte zuerst ein Gefäß, vorzugsweise ein Eimer mit mindestens 10 Litern Füllmenge, mit Wasser gefüllt werden. Dabei ist darauf zu achten, heißes Wasser zu verwenden, da kaltes den Effekt der Polsterreinigung vermindert. als Richtwert für die Temperatur sollten etwa 50 Grad genommen werden. Nach dem Einfüllen der Flüssigkeit wird circa 20 Gramm Feinwaschmittel hinzugegeben. Es hat die Aufgabe, den Schmutz einerseits zu lösen und auf der anderen Seite einen angenehmen Geruch zu hinterlassen.

  • Für die Anwendung wird nun eines der Handtücher in das flüssige Gemisch getaucht und gleichmäßig auf die Sitze aufgetragen. Mit Hilfe von kreisförmigen Bewegungen wird das Mittel großzügig eingerieben und die Polster werden gereinigt. Ein Durchnässen der Polster ist dabei ein gutes Zeichen, dennoch sollte darauf geachtet werden, dass eventuell in der Nähe befindliche elektronische Geräte (Sitzheizung, Massagefunktion, Belüftung etc.) nicht damit in Kontakt kommen. Das Reinigungsmittel sollte jetzt für circa 10 Minuten einwirken.

Weitere Reinigung und Trocknung

  • Als Nächstes kann mit Hilfe eines weiteren, sauberen und trockenen Handtuchs der Schmutz aus den Sitzen gerieben werden. Dadurch wird bereits ein Teil der Flüssigkeit mit aufgenommen. Trotzdem ist es unerlässlich, dass die gesamte Feuchtigkeit trocknet, da ansonsten die Gefahr von Schimmel besteht.

Den Sitzen Frische und neuen Glanz einhauchen

  • Nach dem Durchtrocknen der Polster wird in einen neuen Eimer wieder Wasser sowie ein Schuss Essig gegeben. Diese Mischung wird ebenfalls auf die Sitze aufgetragen und sie sorgt dafür, dass die Farben frisch bleiben.

Autoscheiben Windschutzscheiben Saeubern Putzen Essigwasser

Reinigung mit Pflegemitteln

  • Bei der Verwendung von Pflegemitteln für die Polsterreinigung ist der Vorgang fast identisch. Das Mittel wird mit einem Polsterreinigungsgerät auf das Material aufgetragen und nach entsprechendem Einwirken wieder abgesaugt. Wichtig hierbei ist die Beachtung der Herstellerangaben. Beispielprodukte für ein solches Pflegemittel sind der A1 Polster-Schaum-Reiniger vom Hersteller Dr. Wack, der Xtreme Polster- & Alcantara Reiniger von Sonax oder der Aktiv-Innenreiniger von Caramba. Sollten die Flecken auch mit diesen Mitteln nicht aus den Polstern gehen, wird zu einer professionellen Polsterreinigung vom Fachmann geraten.

Polster Fleck Auto Reinigen Saeubern

Hausmittel zur Entfernung von Gerüchen

  • Zu den bekannten Hausmitteln für eine Reinigung der Polster zählt zum einen das zuvor genannte Essigwasser. Es bindet Gerüche und der Eigengeruch des Essigs verflüchtigt sich schnell. Zum Anderen kann auch gemahlener Kaffee als weniger aggressives Mittel für das Entfernen von Geruch verwendet werden. Gerüche, die aufgrund von zu viel Feuchtigkeit im Auto entstanden sind, können durch den Einsatz von Salz entfernt werden. Dafür wird das Salz in einem Gefäß über Nacht in das Auto gestellt. Sofern das Problem anschließend noch nicht behoben ist, wird der Vorgang bis zur Problemlösung wiederholt.

Kaffee Geruch Auto Hausmittel Reinigen Bohnen E1645189139929

Zigarettengeruch entfernen

  • Die bereits genannten Hausmittel wie Essigwasser und gemahlener Kaffee, aber auch Zitronensaft können helfen, den Geruch von Zigaretten aus Polstern zu entfernen. Sofern diese Methoden aber kein annehmbares Ergebnis erzielen, kann eine Ozon-Behandlung in einer Kfz-Werkstatt durchgeführt werden. Der Erfolg der unterschiedlichen Anwendungen hängt allerdings von der Stärke des Geruchs ab.

Ozonbehandlung Auto Kosten Erfahrungen Schaedlich Dauer Generator

Der folgende Hinweis ist unverzichtbar: tuningblog empfiehlt aus Sicherheitsgründen, alle Reparatur, Inspektions – und Wartungsarbeiten ausschließlich in einer Fachwerkstatt durchführen zu lassen! Zwar sind unsere Informationen nach bestem Wissen und Gewissen zusammengefasst, jedoch können wir keinerlei Haftung für die Inhalte übernehmen. Alle Angaben sind deshalb „ohne Gewähr“.

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen!

In dieser tuningblog-Kategorie gibt es Ratgeber und Anleitungen rund um gängige Defekte / Reparaturen am Fahrzeug sowie zum Anbau von Zubehör-/Tuning-Parts. Unsere Beiträge erklären auf einfache Art und Weise häufig vorkommende Defekte und die entsprechenden Reparaturen und sie erläutern auch, wie sich die ersten Anzeichen eines Defektes bemerkbar machen. Meist haben wir in unseren Reparaturanleitungen auch erste Anhaltspunkte zu den ungefähren Kosten aufgeführt. Das Ziel von unserem „Autoreparatur Ratgeber“ ist es, mit ersten Tipps einen Wissensvorsprung für den nächsten Werkstattbesuch zu schaffen. Das erspart eventuell eine langwierige Fehlersuche und kleine Dinge können vielleicht sogar direkt in Eigenregie erledigt werden. Gleiches gilt natürlich für den Anbau von Zubehör- /Tuning-Parts. Auch hier möchten wir mit Anleitungen und Tipps bei der Umsetzung helfen. Dazu haben noch viele andere Beiträge auf Lager. Folgend ein Auszug der letzten und HIER gibt es alle bisherigen Anleitungen.

weitere thematisch passende Beiträge

Elektronischer Parkbremse (EPB) zurückstellen: so gehts!

EPB Servicemode Servicestellung Handbremse Elektrisch E1655292509705 310x165

Auspuff-Klappensteuerung nachrüsten bei einer Serienanlage?

Klappensteuerung Nachruesten Auspuff E1655201862641 310x165

Lackkratzer mit Stift auffüllen? So gehts!

Ferrari Mieten Kratzer Rueckgabe 310x165

Fahrradträger ans Auto bringen: so gehts!

Fahrradhalter Heck Fahrradtraeger 310x165

tuningblog.eu – zum Thema Defekte / Reparaturen am Fahrzeug sowie zum Anbau von Zubehör-/Tuning-Parts halten wir euch mit unserem Magazin immer auf dem Laufenden. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.