1948er Jaguar getunt von RD Kustoms

Wenn es irgendwie möglich ist den Musikstil „Heavy Metal“ in Form eines Autos auszudrücken dann geschieht dies wohl am ehesten mit dem 1948er Jaguar des Tuners RD Kustoms! Der Jaguar mit dem Kürzel „Black Pearl“ war der Hingucker auf der SEMA in Los Angeles.

black-perarl-rd-costums-1

(Fotos: RD Kustoms)

Weit entfernt von den 2014er Modellen mit denen sich die Tuner eigentlich beschäftigen ist der 48er Jaguar entstanden. Die „Black Pearl“ hat es jedoch geschafft allen neuen Modellen die Show zu stehlen.

black-perarl-rd-costums-2Der Amerikaner Rick Dore (Inhaber: RD Kustoms) hat dieses schwarze Monster entworfen. Damit auch das gewünschte Heavy Metal Flair entstand wurde Metallica-Frontmann James Hetfield in das Projekt einbezogen.

black-perarl-rd-costums-3Basis des Wagens war lediglich ein Fahrgestell eines 1948er Jaguars. RD Kustoms hat sich dann an diversen Vorlagen für Konzeptautos der 30er Jahre bedient und den Wagen in Eigenregie am Zeichenbrett entworfen. Eine extreme Leistung die absolute Hochachtung verdient! Jedes Detail der Hülle ist also absolute Handarbeit.

black-perarl-rd-costums-4Damit auch ein ordentlicher Vortrieb integriert ist hat RD Kustoms einen Ford V8 mit 375PS verbaut. Nicht verwunderlich das Hetfield in den USA so ziemlich jeden Preis abräumt den es gibt und gab. Man muss nicht unbedingt Metallica Fan sein um diesen Wagen als perfekt zu bezeichnen.

black-perarl-rd-costums-5

So sah die unlackierte Rohkarosse aus.

geschrieben von
mehr von Thomas Wachsmuth
Fertig – Wald International Widebody-Kit für den Lexus LC
Knapp einer Woche ist es nun her das der japanische Tuner Liberty...
Weiterlesen
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert