Freitag , 22. Januar 2021
Tipps

Unübersehbar: 1958er Chevrolet Cameo mit Flammenoptik!

Lesezeit ca. 4 Minuten

Restomod 1958er Chevrolet Cameo Flammenoptik Tuning 12 Unübersehbar: 1958er Chevrolet Cameo mit Flammenoptik!

In den USA gehören Pickups seit vielen Generationen zu den beliebtesten Automobilen, und sind aus dem Straßenverkehr nicht mehr wegzudenken. Das war auch schon in den späten 1950er-Jahren so, als dieser Chevrolet Cameo, den wir euch heute vorstellen, gebaut wurde. Gerade in den ländlichen Regionen der Vereinigten Staaten werden Pickups schon immer als Nutzfahrzeuge genutzt, und erfüllen jede Aufgabe, die der Besitzer von ihnen erwartet. Selbst zum Viehtreiben nutzen manche Rinderzüchter ihr motorisiertes Universalgenie, das zum Symbol amerikanischer Automobilkultur avancierte. Bei so einer enormen Popularität ist es natürlich unabdingbar, dass auch Tuning eine große Rolle im Segment der Pickup-Trucks spielt. Das Modell, das wir euch heute vorstellen, sucht einen neuen Besitzer, und wird in diesen Tagen bei Mecum in Houston, Texas, versteigert. Der Startpreis für das angebotene Fahrzeug liegt uns aber leider nicht vor.

Show-Pickup mit coolem Design

Restomod 1958er Chevrolet Cameo Flammenoptik Tuning 9 Unübersehbar: 1958er Chevrolet Cameo mit Flammenoptik!

Der tiefergelegte 1958er Chevrolet Cameo mit orangefarbener Karosserie, und Flammenoptik an den hinteren Flanken, ist wohl kaum zu übersehen. Um die 18-Zoll-Alufelgen im Fünfspeichen-Design optimal unterzukriegen, wurden zudem die Kotflügel verbreitert, denn durch die Tieferlegung mutiert der Chevy-Pickup zur Asphaltfräse. Auffallend ist zudem, dass die gesamte Seite inklusive der Türgriffe gecleant wurde, um eine absolut saubere Optik, ohne störende Details zu erzielen. Somit ist der lediglich zweitürige Pritschenwagen ein absoluter Hingucker und wird wohl kaum auf der Straße übersehen. Wir sind der Meinung, dass der Cameo auch auf jedem US-Car-Treffen in Europa eine gute Figur abgeben würde.

Der Innenraum passt farblich perfekt zum Äußeren.

Restomod 1958er Chevrolet Cameo Flammenoptik Tuning 7 Unübersehbar: 1958er Chevrolet Cameo mit Flammenoptik!

Das Cockpit ist komplett in Orange gehalten, und wurde nicht mit modernen Hightech-Features garniert, sondern blieb bis auf die Lackierung vollkommen im Originalzustand. Die Armaturentafel in Chromoptik, der Wählhebel für die Automatik der am Lenkrad sitzt, und die durchgehende Sitzbank, welche Platz für drei Personen bietet, wurden zeitgenössisch gehalten, und sorgen damit für ein perfektes Oldie-Feeling. Türtafeln und Sitzbezüge sind ebenfalls in orangefarbenes Leder gehüllt, um den Innenraum an die Optik des Exterieurs anzugleichen, und eine perfekte Symbiose zu schaffen, in der alle Bauteile harmonisch aufeinander abgestimmt sind. Selbst die Fußmatten folgen dem Credo, und wurden farblich auf Sitze, Cockpit und Folierung abgestimmt. Das Meer in Orange stellt für sich alleine schon ein atemberaubendes Kunstwerk dar.

Unter der Haube arbeitet ein 5,7-Liter-V8.

Restomod 1958er Chevrolet Cameo Flammenoptik Tuning 4 Unübersehbar: 1958er Chevrolet Cameo mit Flammenoptik!

Angetrieben wird der Chevrolet von einem 5,7-Liter-V8-Saugbenziner, dessen Leistung und Drehmoment uns leider nicht bekannt sind. Die Kraftübertragung erfolgt über ein Automatikgetriebe an die Hinterräder. An Power dürfte es dem Cameo wahrlich nicht mangeln, aber in diesem einmaligen Zustand wäre er viel zu wertvoll, um ihn als Arbeitstier zu missbrauchen. Dieses Exemplar hat es verdient, als Showcar auf einem Boulevard zu cruisen, oder auf Oldie-Treffen präsentiert zu werden.

Der Wagen könnte eine mittlere fünfstellige Summe bei der Auktion erzielen.

Experten schätzen, dass der 1958er Cameo bei der anstehenden Auktion im texanischen Houston eine mittlere fünfstellige Summe erzielen könnte, da er sich in perfektem Zustand befindet. Solltet ihr nicht genug von dem atemberaubenden Pickup bekommen können, dann empfehlen wir euch wärmstens unsere dazugehörige Bildergalerie am Ende vom Beitrag. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Restomod 1958er Chevrolet Cameo Flammenoptik Tuning 3 Unübersehbar: 1958er Chevrolet Cameo mit Flammenoptik!

Foto/s: Mecum

Restomod 1958er Chevrolet Cameo Flammenoptik Tuning 1 Unübersehbar: 1958er Chevrolet Cameo mit Flammenoptik!

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zig tausend weitere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell die Marke Chevrolet und ganz besonders die alten Klassiker? Dann ist der folgende Auszug sicher genau das Richtige.

1956er Chevrolet Nomad Restomod steht zum Verkauf!

1956er Chevrolet Nomad Restomod V8 Tuning Header 310x165 Unübersehbar: 1958er Chevrolet Cameo mit Flammenoptik!

1968er Chevrolet C10 Restomod steht in den USA zum Verkauf.

1968er Chevrolet C10 Restomod 9 310x165 Unübersehbar: 1958er Chevrolet Cameo mit Flammenoptik!

1967er Camaro Restomod als Hightech Retro-Sportler!

1967er Chevrolet Camaro Restomod Header 310x165 Unübersehbar: 1958er Chevrolet Cameo mit Flammenoptik!

1958er Chevrolet Cameo mit Flammenoptik!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Smava tuningblog Kredit 12 Unübersehbar: 1958er Chevrolet Cameo mit Flammenoptik!

Das könnte Sie auch interessieren


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.