2023 Ford Transit Trail: Offroad-Transporter speziell für die USA!

de Deutsch

Ford Transit Trail Offroad Transporter USA 2023 3

Das Overlanding Wohnmobilsegment erfreut sich, spätestens seit Corona, größter Beliebtheit. Und mittendrin ist ab sofort auch der vergangene Woche in den USA vorgestellte Ford Transit Trail von Ford Pro. Im Vergleich zum Standardmodell kommt der Lademeister mit gut neun Zentimetern mehr Bodenfreiheit und einer um sieben Zentimeter breitere Spur. Zudem steht er auf schwarzen 16 Zoll Felgen und diese sind mit 30,5 Zoll (0,77 m) Goodyear Wrangler Workhorse-Geländereifen bestückt. Und während wir hier in Deutschland uns mit höchsten 170 PS zufriedengeben müssen, rollt der Transit in den USA mit einem 3,5-Liter-BiTurbo-V6 mit 314 PS (231 kW) und einem maximalen Drehmoment von 543 Newtonmetern zum Kunden. Dazu gibt es eine 10-Gang-Automatik und Allradantrieb. Auch gibt es fünf wählbare Fahrmodi (Normal, Eco, Mud/Ruts, Tow/Haul/ Slippery).

2023 Ford Transit Trail

Optisch gibt es vorn eine andere Schürze und sogar robuste Kotflügelaufsätze in Kombination mit zusätzliche Karosserieverkleidungen sind dabei. Hinter den Rädern trägt der Transit zudem spezielle Spritzschutzbleche und auch beidseitige Trittbretter sind verbaut. Bestellen kann man den Transit Trail in den Karosseriekonfigurationen Lang, mit mittlerer oder mit hoher Dachhöhe und als „Extended“ mit Hochdach. Das größte Modell erstreckt sich übrigens über eindrucksvolle 6,70 Meter und ist 2,90 Meter hoch. Zudem kann der Transit mit maximal 13.800 Litern Ladevolumen dienen. In der Fahrerkabine gibt es einen 12 Zoll (ca. 30 cm) Infotainment-Bildschirm, die bekannte Sync 4-Software, diverse 110-Volt-, 12-Volt- und USB-Steckdosen zum Anschließen von diversen Geräten und praktischerweise sind auch bereits vordefinierte, bohrbare Bereiche zur Anbringung von Schränken, Regalen, Betten etc. vorhanden.

los gehts bei etwa 67.000 €

Ford Transit Trail Offroad Transporter USA 2023 5

Auch einen auf dem Dach montierten Lüfter kann man als Option bestellen. Und wer sich für das optionale Upfitter-Paket entscheidet, der erhält eine LED-Lichtleiste außen, eine Mittelkonsole, eine separate Sicherungstafel, zwei AGM-Batterien und eine spezielle Verkabelung für den Aufbau eines Wohnmobils direkt ab Werk. Und ordert man das optionale Heavy-Duty Trailer Package, dann kann der Transit Trail sogar bis zu drei Tonnen ziehen. Los geht es für den Transit Trail bei etwa 67.000 € und erste Auslieferungen starten in den USA im Frühjahr 2023. Sollten wir zeitnah noch mehr Details erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet Ihr informiert, wenn Ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen!

tuningblog hat noch viele weitere Neuigkeiten rund um das Thema Camping und Wohnmobil am Start. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Unser Fokus liegt insbesondere auf umgebauten Campern & Wohnmobilen. Das heißt, Ihr findet hier weniger Berichte zu klassischen serienmäßigen Reisemobilen, sondern viel mehr versuchen wir speziell modifizierte Exemplare vorzustellen, die zeigen, dass auch das Thema Tuning in der Camping & Wohnmobil-Szene vertreten ist. Folgend ein Auszug der letzten Camper und Wohnmobile.

weitere thematisch passende Beiträge

Mercedes Concept EQT Marco Polo gibt Ausblick auf Micro-Camper!

Mercedes Concept EQT Marco Polo 310x165

Optima Rivian R1T und R1S mit Turtleback-Anhängern!

Optima Rivian R1T Und R1S Mit Turtleback Anhaengern 4 310x165

Eriba präsentiert die neue Touring-Generation!

Eriba Neuer Touring Exterieur Lifestyle C Hymer Gmbh Co Kg 310x165

Teardrop Camping-Bausatz aus Holz zum selbst zusammenbauen!

Teardrop Camping Bausatz Holz DIY Wohnwagen 3 310x165

Ford Transit Trail: ein Offroad-Transporter speziell für die USA!
Bildnachweis: Ford
„tuningblog.eu“ – zum Thema Camping & Wohnmobil halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten Camper und das passende Zubehör für den Urlaub auf vier Rädern. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert