2024 VW Golf R / Golf R Variant Facelift (MK8.5): mit 333 PS serienmäßig!

VW frischt die Produktpalette auf: Der Golf R und der Golf R Variant kommen 2024 als MK8.5 mit 333 PS und serienmäßigem DCC. Der Golf R bleibt damit weiterhin das stärkste Modell der Golf-Familie. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 270 km/h sprintet der R in nur 4,6 Sekunden auf 100 km/h. Die Einführung der neuen R Modelle markiert einen wichtigen Schritt für die Baureihe, die 2002 mit dem Golf R32 begann. Über 250.000 Einheiten wurden seitdem verkauft. Kaum zu glauben, wie lange das schon her ist.

2024 VW Golf R / Golf R Variant

Mit dem neuesten Golf R und R Variant setzt VW die Erfolgsgeschichte fort und zeigt das volle Potenzial der Golfklasse. Beide sind nicht nur stark, sondern haben auch modernste technische Innovationen für verbesserten Fahrkomfort und mehr Benutzerfreundlichkeit dabei. Mit 13 PS mehr und verbesserter Fahrdynamik präsentieren sich die neuen R Modelle selbstbewusst. Angetrieben vom 1.984 cm³ großen Vierzylinder-Turbodirekteinspritzer (TSI) EA888 LK3 evo4, erreichen beide ihre maximale Leistung zwischen 5.600 und 6.500 U/min.

Das Drehmoment von 420 Nm, liegt im Bereich von 2.100 bis 5.500 U/min. an, sorgt für eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 4,6 Sekunden (4,8 Sekunden beim Variant). Der Motor des R wurde mit cleveren Details wie einer wassergekühlten Abgasführung im Zylinderkopf und einer vollelektronischen Kühlmittelregelung bestückt. Die Features sorgen für ein effizientes Thermomanagement und reduzieren die Reibungsverluste deutlich, was nicht nur die Leistung steigert, sondern auch den Verbrauch senkt.

mit 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe

Die Kraft wird über das 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) und 4Motion-Allradantrieb mit Torque Vectoring auf alle vier Räder übertragen. Und dank des um 20 Millimeter tiefergelegten Sportfahrwerks stehen die neuen R Modelle auch satter auf der Straße und liefern eine deutlich verbesserte Fahrdynamik gegenüber den „normalen“ Golfs. Das Fahrwerk umfasst eine MacPherson-Vorderachse, eine Vierlenker-Hinterachse und eine 18-Zoll-Bremse. Eine Progressivlenkung mit variablem Übersetzungsverhältnis ist ebenfalls ab Werk an Bord.

Die vorher optional erhältliche adaptive Fahrwerksregelung DCC gehört jetzt in Deutschland zur Standardausstattung und das Design des Golf R wurde auch modernisiert. Eine neue Frontpartie mit neuen LED-Scheinwerfern, einem illuminierten Emblem und neuen Air-Curtains im Stoßfänger verleihen dem Wolfsburger ein markantes Aussehen. Auch die Rückleuchten sind neu und setzen mit ihrem modernen LED-Design frische Akzente.

Optional sind 19-Zoll-Schmiederäder vom Typ „Warmenau“ erhältlich, die rund 20 Prozent leichter sind als vergleichbare Alufelgen. Die Rundlinge reduzieren die ungefederten Massen und verbessern so das Fahrverhalten. Zudem sorgt der große Öffnungsgrad der Felgen für eine bessere Kühlung der Bremsen, was besonders auf Rennstrecken von Vorteil ist.

Innenraum und Infotainment

Die neuen Golf R-Modelle haben ferner auch ein aktualisiertes Infotainment, das nun mit einem frei stehenden Bildschirm und einer neuen, intuitiven Menüstruktur ausgestattet ist. Das „Digital Cockpit Pro“ besitzt nun zusätzliche Features wie einen Beschleunigungsmesser und einen GPS-Laptimer, besonders in den Modellen mit dem „Performance Paket“.

Sonderedition: VW Golf R Black Edition

Und eine besonders exklusive Variante ist der Golf R Black Edition. Er hebt sich durch ein komplett dunkles Design ab, mit schwarzen 19-Zoll-Rädern, abgedunkelten Emblemen und „R“-Logos sowie schwarzen Endrohren. Die Ausstattung beinhaltet das „Performance Paket“, das eine Höchstgeschwindigkeit von 270 km/h und zwei zusätzliche Fahrmodi („Drift“ und „Special“) beinhaltet. Die Modi sind speziell für Motorsport-Fans entwickelt und optimieren die Performance auf den Rennstrecken. Ein größerer Dachkantenspoiler, der luftdurchströmt ist, erhöht den Anpressdruck und verbessert die Fahrstabilität bei hohen Geschwindigkeiten. Der GPS-Laptimer und der Beschleunigungsmesser gehören ebenfalls zum „Performance Paket“.

Markteinführung des Golf R

Trotz der verbesserten Leistung, dem neuen Infotainment und dem serienmäßigen adaptiven DCC-Fahrwerk, betont VW, dass die Preise für den Golf R und R Variant in Deutschland unverändert bleiben. Genauere Preisinfos werden aber noch bekannt gegeben. Der Vorverkauf in Europa startet im Juni, passend zum 50. Jubiläum des Golf. Die Kombination aus sportlicher Leistung und alltagstauglicher Vielseitigkeit macht besonders den neuen Golf R Variant attraktiv für Kunden, die dynamisches Fahren und praktischen Nutzen gleichermaßen schätzen.

weitere thematisch passende Beiträge

SVI Engineering VW Golf GTI (MK8): Liefert Schutz vor Kalaschnikow-Angriffen

Goal-Sondermodelle: VW Caddy, ID. Buzz & Multivan zur EM

2024 VW Golf R / Golf R Variant Facelift (MK8.5): mit 333 PS serienmäßig!
Bildnachweis / Quelle: VW
„tuningblog.eu“ – das Tuning-Magazin
geschrieben von
mehr von Thomas Wachsmuth
LiveWire S2 Del Mar 2023: Harleys Tochter präsentiert Elektromotorrad!
Harley’s Tochterunternehmen LiveWire präsentiert das brandneue Elektromotorrad Del Mar, mit 84 PS,...
Weiterlesen
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert