Montag , 15. April 2024
Menu

517PS / 700NM im neuen BMW M4 Coupé (F82) dank NoLimit

Lesezeit 2 Min.

Kürzlich aktualisiert am 4. Februar 2015 um 08:55 Uhr

NoLimit hat schon in der Vergangenheit gezeigt das Sie auch aus dem BMW M5 F10 einiges heraus holen können. Nun wagt sich das Tuning-Team an das neue BMW M4 Coupé (F82) und verpasst dem Bayer und dessen 3.0-Liter-Biturbo Sechzylinder Motor eine gehörige Portion Mehrleistung und eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 320km/h.

517PS / 700NM im neuen BMW M4 Coupé (F82) dank NoLimit

(Fotos: NoLimit)

517PS / 700NM im neuen BMW M4 Coupé (F82) dank NoLimit

Wer sich mit seinem M4 abseits der Serienleistung (431 PS/550 Nm Drehmoment ab 1.800 U/Min) bewegen möchte der ist bei NoLimit bestens aufgehoben. Das Unternehmen mit Sitz am Bodensee, genauer in Owingen, verpasst dem Sportler ein POWER CONTROL UNIT II-Zusatzsteuergerät und holt allein durch diese Zusatzbox beachtliche 86PS und 150NM mehr aus dem M4.

517PS / 700NM im neuen BMW M4 Coupé (F82) dank NoLimit

Mit nun 517PS und beachtlichen 700NM Drehmoment ist die 100km/h Marke in unter 4 Sekunden geknackt. Natürlich hat die POWER CONTROL UNIT II Einheit den Segen des TÜV und ist dazu vollkommen wasserdicht. Mit Kosten in Höhe von 2.799€ kann das Kit zzgl. einer NoLimit-Produktgarantie gekauft werden.

517PS / 700NM im neuen BMW M4 Coupé (F82) dank NoLimit

Wer noch 1.299€ dazu ausgeben möchte der kann sich das V-Max Upgrade mittels Software direkt auf das Seriensteuergerät spielen lassen, der Bayer rennt dann bis zu 320km/h.

517PS / 700NM im neuen BMW M4 Coupé (F82) dank NoLimit

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert