Sonntag , 26. Mai 2024
Menu

Video: Audi Sport quattro Replika von LCE auf der Nordschleife!

Lesezeit 3 Min.

Video: Audi Sport quattro Replika von LCE auf der Nordschleife!

Vom Team von LCE High Performance gibt es mal wieder einen traumhaften Sport Quattro zu sehen. Auch bei diesem Fahrzeug handelt es sich um einen modernen, straßenzugelassenen „Nachbau“ des Audi Sport Quattro aus den 80er-Jahren und das folgende Video zeigt das Fahrzeug bei Entwicklungsfahrten auf der Nürburgring Nordschleife. Und es zeigt auch, dass der Sportauspuff locker mal eine Flamme spucken kann (1:26 Minuten). Zudem kann man auch den Turbolader deutlich hören. LCE verkauft die Sport Quattro-Nachbauten in verschiedenen Varianten zu Preisen ab 140.000 €. Möglich sind sogar Karosserien, die wie die klassischen Audi-Rallyeautos von damals aussehen, komplett mit entsprechender Lackierung und geänderter Karosserie.

Audi Sport quattro Replika

Die Basis für ein solches Fahrzeug ist ein Audi 80 (Zweitürer, aus Anfang 90er-Jahre). Das Spenderfahrzeug bekommt dann eine neue Karosserie und unzählige Tuning-Modifikationen. Das Resultat sieht wie das klassische Coupé von damals aus und leistet als Einstiegsmodell rund 220 PS. Gekoppelt ist das Triebwerk an ein Fünfgang-Schaltgetriebe und als Komponenten aus dem Audi S2 kommen die Achsen, das Differenzial, die Bremsen, das Armaturenbrett und die Sitze zum Einsatz. Über der Version mit 220 PS rangiert dann ein 2,2-Liter-Fünfzylinder mit 20 Ventilen und Turboaufladung, der mindestens 350 PS leistet. Dazu gibt es ein Karosseriekit aus Carbon, eine Brembo-Bremsanlage, ein anderes Armaturenbrett und Recaro-Sportsitze.

auch über 1.000 PS sind machbar

Weiter geht es mit einer 2,5-Liter-Version mit ca. 450 PS, Sechsgang-Getriebe und einer Bremsanlage aus dem Porsche 911 GT3 RS der Generation 996 (vorn). Und es geht sogar noch weiter. Denn eine Stufe höher sind bis zu 750 PS dank Reihensechszylinder mit Turbolader möglich. Verbaut ist dann ein Sechsganggetriebe und Bremsen vom 911 GT3 RS. Das Prunkstück bisher ist aber der 2020er Sport Quattro „Turbomonster“ mit bis zu 1.081 PS. Das Triebwerk war ein Mix aus einem Audi A6 2.5 TDI, es gab eine Kurbelwelle eines VW T4 Diesel und dazu und einen modifizierten Audi S2 Zylinderkopf.

Achtung!

Ihr wollt noch mehr Videos anschauen? Dann klickt hier für die komplette Übersicht oder klickt doch mal in die folgenden Beiträge rein. In jedem findet Ihr mindestens ein Video. Mit Sicherheit ist genau das richtige Thema für Euch dabei.

Donkervoort F22: wenn 500 PS auf nur 750 kg treffen!

Video: Audi Sport quattro Replika von LCE auf der Nordschleife!

Suzuki Jimny NEXT Pickup-Umbau in limitierte Auflage von Z.Mode!

Video: Audi Sport quattro Replika von LCE auf der Nordschleife!

Sammlerstück: Mercedes-Maybach limited Series „Haute Voiture“!

Video: Audi Sport quattro Replika von LCE auf der Nordschleife!

CARtoon VW Golf GTI (MK4) von Howdeep!

Video: Audi Sport quattro Replika von LCE auf der Nordschleife!

Audi Sport quattro Replika von LCE auf der Nordschleife!
Bildnachweis:  LCE High Performance (Lake Constance Engineering GmbH)
„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Video-Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert