Montag , 19. Februar 2024
Menu

Fettes ADRO Widebody-Kit am neuen Toyota GR86 Coupe!

Lesezeit 4 Min.

Fettes ADRO Widebody-Kit am neuen Toyota GR86 Coupe!

Bitte ein Mal das volle Programm! So oder so ähnlich war wohl der Auftrag für dieses Toyota GR86 Coupe an den Tuner ADRO. Die Jungs und Mädels von ADRO haben nämlich in den vergangenen Monaten ein umfangreiches Carbon-Widebody-Kit für den GR86 entwickelt und das Resultat ist das Fahrzeug von den Bildern. Aerodynamic Development Race Optimization (kurz ADRO) enthüllte vor einigen Tagen das umfangreiche Styling-Kit für den japanischen Sportwagen und verpasst dem GR86 ultrabreite Kotflügelaufsätze rundum sowie maßgeschneiderte Schürzen. Das Resultat ist eines der aktuell heftigsten Fahrzeuge auf Basis des GR86 neben dem Umbau von Kuhl-Racing und der (noch) virtuellen Vorschau von Pandem. Das Kit von ADRO erinnert uns besonders im Hinblick auf die Frontschürze ein wenig an einen Lamborghini Aventador. Die drei großen Luftöffnungen (rechts/links/zentral) sowie der dezente Sichtcarbon-Frontsplitter könnten im Hinblick auf das Design auch aus Italien stammen.

3D-Scan Widebody-Kit

Die Schürze sorgt zudem für eine schärfere und niedrigere Front gegenüber der Serie, was in Kombination mit den bereits erwähnten viel größeren Lufteinlässen für eine einmalige Optik sorgt. Die Frontschürze verschmilzt dann gewissermaßen mit den verschraubten Kotflügelaufsätzen, die im Stile von Liberty Walk & Co., mit offenliegenden Verschraubungen bestückt sind. Ferner gibt es Kiemen in den Kotflügeln sowie einen Satz breiter Schwellerschwerter. Das Highlight sind aber ganz klar die extrem fetten Kotflügelverbreiterungen hinten.

Fettes ADRO Widebody-Kit am neuen Toyota GR86 Coupe!

Sie runden die martialische Optik in Kombination mit dem hohen verstellbaren Schwanenhals-Heckflügel aus Kohlefaser und einem passenden Diffusor ab. Auch von ADRO stammen scheinbar die mehrteiligen ADRO Forged XXL-Tiefbettfelgen und nur die extreme Tieferlegung (mittels Airride) hat nichts mit dem Tuner zu tun. Allerdings wäre das Bodykit in Kombination mit den Serienfelgen und dem OEM-Fahrwerk auch äußerst lächerlich. Wer ein solches Kit verbaut, der muss den Umbau unserer Meinung nach auch konsequent zu Ende bringen. Und genau das hat man gemacht und sogar noch eine schwarze Streifenfolierung über Haube und Heckklappe aufgebracht.

nicht nur Optik, auch Sinn & Zweck

Laut ADRO besteht übrigens jedes Kit aus faserverstärktem Polymer und nasser Kohlefaser und es dauert über 40 Stunden, um es von Hand fertigzustellen. Dafür hat man auch die Gewissheit, dass die aerodynamische Leistung mittels CFD-Analyse getestet ist und das Kit effektiv „funktioniert“. Es generiert nämlich gegenüber der Serie einen zusätzlichen Abtrieb von 90 kg. Der ADRO Toyota GR86 wird übrigens noch diesen November auf der SEMA-Autoshow vorgestellt. Kosten soll das Kit ab. 4.750 US-Dollar und es ist auch mit dem Schwestermodell Subaru BRZ kompatibel. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell alles rund um Fahrzeuge der Marke Toyota? Dann klickt einen der folgenden Beiträge an!

weitere thematisch passende Beiträge

2JZ-Triebwerk und Widebody-Kit am Toyota GR86!

Fettes ADRO Widebody-Kit am neuen Toyota GR86 Coupe!

2022 Toyota Harrier PHEV mit Bodykit von Modellista!

Fettes ADRO Widebody-Kit am neuen Toyota GR86 Coupe!

Toyota Land Cruiser als SVI MAX 3 Six-Wheeler von SVI!

Fettes ADRO Widebody-Kit am neuen Toyota GR86 Coupe!

Dezentes Bodykit für den Toyota GR86 & Subaru BRZ von Blitz!

Fettes ADRO Widebody-Kit am neuen Toyota GR86 Coupe!

Fettes ADRO Widebody-Kit am neuen Toyota GR86 Coupe!
Bildnachweis: ADRO
„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

 

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert