„Noch“ ein Einzelstück: Alfa Romeo GT Sud-Est auf Brera Basis!

de Deutsch

Einzelstueck Alfa Romeo GT Sud Est Brera Umbau Widebody Tuning 11

Auch weit über 10 Jahre nach Produktionsschluss des Alfa Romeo Brera (2005 bis 2010) gilt das sportliche Coupe noch immer als äußerst stilvolles Fahrzeug. Doch für ein kleines Team aus Italien sah der serienmäßige Brera zu wenig nach dem 2002 vorgestellten Alfa Romeo Brera Concept aus. Grund genug, das Thema anzugehen und den GT Sud-Est-Umbau zu erschaffen, der sowohl vom Konzeptfahrzeug aus 2002 als auch von der aktuellen Giulia Quadrifoglio inspiriert ist. Das Fahrzeug wurde von Quintino Parisini (Besitzer) und Frenz Chopper von der Karosseriewerkstatt PariS’5 Garage auf die Beine gestellt und zuerst auf der Website Carscoops vorgestellt. Laut Carscoops dauerte der komplette Umbau fast ein Jahr, wobei die eigentliche Arbeit prinzipiell von zwei oder drei Personen in etwa vier Monaten erledigt werden kann.

Alfa Romeo GT Sud-Est

Der Umbau begann mit der Demontage der Frontpartie vom Spenderfahrzeug, die die bekannte 159er-Optik trug. Ersetzt wurden die werksseitigen Bauteile mittels neuer Stoßstange, einem anderen (schwarzen) Kühlergrill und neuen Scheinwerfern von der Giulia Quadrifoglio. Da der frontgetriebene Brera aber einen deutlich längeren vorderen Überhang hat als die Giulia mit Allradantrieb, waren die Anpassungsarbeiten natürlich äußerst kompliziert. So war es sogar nötig neue vordere Kotflügel herzustellen, die nicht nur einen Übergang von der Frontschürze zur Tür und der Haube ermöglichten, sondern gleichzeitig auch eine deutliche Verbreiterung der Karosserie mitbrachten. Somit passten auch die schmalen, getönten Hauptscheinwerfer perfekt. Weiter gab es eine neue Motorhaube mit Powerdome und Luftöffnung und abgerundet wird die Front mit einem Splitter aus Kohlefaser.

Und ähnliche umfangreich ging es auch im Hinblick auf die neu gestalteten Seitenschweller und die hinteren Kotflügel zu. Auch hier waren viele Anpassungsarbeiten nötig. Ferner verbaute man spezielle Abdeckungen auf den hinteren Seitenscheiben und selbstverständlich ist auch das Heck komplett verwandelt. Hier zeigen sich ein aggressiver Diffusor, ein markanter Heckspoiler und ein Satz schwarzer LED-Rückleuchten mit modernen Leuchtgrafiken, die an den aktuellen Tonale erinnern. Ansätze für die Seitenschweller, aufgeklebte gelbe Grafiken auf dem Profil, Sponsorenaufkleber auf den Türen, ein Satz Alfa Romeo Giulia Veloce Alufelgen im dunklen Grau, eine dezente Tieferlegung und abgedunkelte vordere Seitenscheiben runden die Optik gelungen ab.

Möglichkeiten zur Leistungssteigerung

Nur unter der Haube hat sich noch nichts getan. Beim Fahrzeug von den Bildern ist der bekannte 2,4-Liter-JTDm-Dieselmotor mit 210 PS verbaut, der derzeit noch im Serienzustand ist. Für weitere Fahrzeuge plant man allerdings auf Basis vom 3,2-Liter-V6-JTS-Motor mit 260 PS eine Leistungssteigerung mittels Autodelta J5-Tuning-Kit (Kompressorumbau) auf bis zu 348 PS. Schlussendlich hat das Fotofahrzeug noch eine neue Bremsanlage an der Vorderachse mit großen gelben Sätteln und gelochten Scheiben erhalten und sicherlich auch ein paar Änderungen in der Kabine. Infos dazu fehlen aber aktuell.

Dafür wissen wir, dass jeder, der sich einen GT Sud-Est zulegen möchte, etwa 20.000 EUR inklusive kompletter Lackierung einplanen muss. Seitens PariS’5 Garage lieferbar sind zudem verschiedene Materialien wie Kevlar oder Kohlefaser. Dann aber natürlich zu höheren Preisen. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell alles rund um Fahrzeuge der Marke Alfa Romeo? Dann klickt einen der folgenden Beiträge an!

weitere thematisch passende Beiträge

Alfa Romeo Giulia ErreErre Fuoriserie auf Basis Quadrifoglio!

Alfa Romeo Giulia ErreErre Fuoriserie Basis Quadrifoglio 31 310x165

Rennsport pur – Alfa Romeo 4C Tuning-Umbau!

Alfa Romeo 4C Tuning 23 310x165

Widebody-Kit am Alfa Romeo Stelvio von SD Carbon!

Widebody Kit Alfa Romeo Stelvio SD Carbon Tuning 4 310x165

Hybridisiert – Alfa Romeo Spider Duetto von Garage Italia!

Hybridisiert Alfa Romeo Spider Duetto Garage Italia 27 310x165

Alfa Romeo GT Sud-Est auf Brera Basis!
Bildnachweis: PariS’5 Garage
„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.