Arctic Trucks Land Rover Defender AT35 Widebody auf XXL Offroad-Reifen!

Der Land Rover Defender ist bekannt für seine hervorragende Geländetauglichkeit direkt ab Werk. Doch die neueste Umrüstung von Arctic Trucks hebt den legendären Offroader auf ein vollkommen neues Niveau. Die in Großbritannien vorgestellte AT35-Umrüstung, die schon vor einiger Zeit, nämlich im Jahr 2022, in Russland vorgestellt wurde (siehe Link weiter unten), bringt 35 Zoll (0,89 m) Offroad-Reifen, ein höhergelegtes Fahrwerk, ein breites Bodykit und eine optionale Lederausstattung mit sich.

Land Rover Defender AT35

Wie auch bei anderen Umrüstungen von Arctic Trucks sind die 35 Zoll BF Goodrich KO2 All-Terrain- oder Matschreifen das Highlight des Umbaus. Diese werden auf neuen, geschmiedeten 20-Zoll Alufelgen montiert. Die erheblich größeren Offroad-Reifen werden von riesigen Kotflügelverbreiterungen abgedeckt, die entweder in Wagenfarbe oder in Schwarz gehalten sind und spezielle Einbuchtungen mit den richtigen Reifendrücken für jedes Terrain enthalten.

Zusätzliche opitsche Modifikationen umfassen zahlreiche Arctic Trucks Logos, es gibt größere Aluminium-Trittbretter, rote Abschlepppunkte und vergrößerte Schmutzfänger. Zu den optionalen Komponenten gehören zudem noch ein vollwertiges Ersatzrad an der Hecktür und zusätzliche LEDs auf dem Dach. Außerdem können die Besitzer das Interieur auf Wunsch mit einer neuen Lederausstattung und Artic Trucks Fußmatten aufwerten.

deutlich mehr Bodenfreiheit

Die überdimensionierten Reifen tragen bereits zu mehr Bodenfreiheit bei, doch Arctic Trucks hat zusätzlich sogar noch zwei Optionen für Fahrwerksupgrades. Die Erste ist eine dezente 15 mm Anhebung des serienmäßigen Luftfahrwerks, wobei dessen Funktionalität komplett erhalten bleibt. Es gibt aber auch die Option von komplett verstellbaren (10-fach) Bilstein-Stoßdämpfern samt Federn, die zusätzliche 20 mm Bodenfreiheit ermöglichen. Antriebsseitig hat der Tuner den Defender allerdings nicht verändert, was bedeutet, dass alles vom Sechszylinder-Diesel hin zum BiTurbo-V8 mit dem Tuning kompatibel ist.

Jeder Land Rover Defender 110 AT35 benötigt für den Umbau einen zweiwöchigen Aufenthalt bei Arctic Trucks, wobei der gesamte Prozess in der britischen Zentrale von Arctic Trucks in Banbury, Oxfordshire, stattfindet. Die Umrüstung kostet £29,995 (ca. 38,058 USD) vor Steuern und ist mit allen Versionen des Defender 110 kompatibel. Leider ist die AT35-Behandlung noch nicht für die Defender 90 und 130 Karosserievarianten verfügbar, aber mit hoher Wahrscheinlichkeit lässt das nicht lang auf sich warten.

weitere thematisch passende Beiträge

Für das Outback: der Tank 300 AT35 vom Tuner Arctic Trucks

Bereit fürs Abenteuer: Land Rover Defender Arctic Trucks AT35

Arctic Trucks Land Rover Defender AT35 Widebody auf XXL Offroad-Reifen!
Bildnachweis / Quelle: Arctic Trucks
„tuningblog.eu“ – das Tuning-Magazin
geschrieben von
mehr von Thomas Wachsmuth
Slammed Mercedes Benz SL65AMG Black Series tuningblog.eu
Wir haben ein virtuelles Bild für Euch am Computer geschaffen das wir Euch...
Weiterlesen
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert