Freitag , 26. Februar 2021

Tipps

425 PS im Ares Design Restomod Porsche 911 Turbo (964)

Lesezeit ca. 4 Minuten

Ares Design Restomod Porsche 911 Turbo 968 425 PS im Ares Design Restomod Porsche 911 Turbo (964)

Vor gut 4 Wochen haben wir Euch vom Tuner Ares Design einen traumhaften restaurierten Porsche 964 Targa (911) im Centro Stile vorgestellt. Und heute kommt ein weiteres Fahrzeug dazu. Diesmal ist es aber kein Targa, sondern ein Turbo. Und zwar ein 425 PS starker Porsche 911 Turbo der Modellgeneration 964. Und der ist nicht minder spektakulär und selbstverständlich wieder nach den Wünschen des stolzen Besitzers gefertigt. Nachdem Ares erst gestern einen komplett umgebauten Land Rover Defender mit V8-Antrieb vorgestellt hatte, kommt jetzt quasi zeitgleich der Elfer dazu. Scheinbar ist momentan viel los beim Tuner aus Modena in Italien. Der klassische Porsche 911 Turbo der 964-Generation ist natürlich wieder ein Unikat und laut Aussage von Ares wurde er entwickelt, um „die Vision eines Porsche-Enthusiasten zu erfüllen, der sein Traumauto verwirklichen wollte“. Und das dürfte gelungen sein.

Ares Design Restomod Porsche 911 Turbo

Ares Design Restomod Porsche 911 Turbo 966 425 PS im Ares Design Restomod Porsche 911 Turbo (964)

Der Elfer hat jede Menge visuelle Verbesserungen erhalten und wie bereits in der Überschrift erwähnt auch ein mächtiges Upgrade am Motor. Dennoch soll die DNA des ursprünglichen Turbos komplett erhalten worden sein. Optisch auffälligstes Merkmal ist natürlich der große feststehende Ducktail-Heckspoiler (Entenschwanz Spoiler), der an einer neu gestalteten Motorhaube verbaut ist. Er gibt dem Coupé die Retro-Atmosphäre des legendären 911 Carrera 2.7 RS. Und weiter geht es mit einem wunderschönen Radsatz im Fuchsfelgen-Design. An einem klassischen Porsche ist das natürlich ein absolutes Muss! Verbaut ist eine zweifarbig lackierte Variante in Anlehnung an die hochglänzend schwarz gehaltene Karosserie. Dabei zeigt sich der Felgenstern in Wagenfarbe und die Felgenbetten erstrahlen in Silber. Auch hier erinnert man bewusst an den Carrera 2.7 RS, der diese Felgen ab Mitte der 1970er-Jahre verbaut hatte.

Sportbremsanlage für standesgemäße Verzögerung

Ares Design Restomod Porsche 911 Turbo 965 425 PS im Ares Design Restomod Porsche 911 Turbo (964)

Ein Blick durch die kleinen Öffnungen der Alus offenbart übrigens eine Sportbremsanlage mit Rot lackierten Sätteln und gelochten Bremsscheiben für eine standesgemäße Verzögerung. Und dass die Bremsanlage nötig ist, zeigt ein Blick unter die Haube. Ihr werkelt nämlich ab sofort ein getunter 3,6-Liter-Sechszylinder-Boxer-Turbomotor! Verbaut wurden unter anderem ein größerer Turbolader, ein verbesserter Ladeluftkühler und ein spezielles Chiptuning. Damit stieg die Werksleistung von 360 PS (268 KW) auf stattliche 425 PS (316 kW). Zwar fehlen exakte Angaben zu den Beschleunigungswerten vom Restomod-Turbo aus dem Hause Ares Design, dass diese sich aber deutlich verbessert haben, versteht sich wohl von selbst. Und natürlich versteht sich auch von selbst, dass die Kabine komplett neu ist.

Leder und ein neues Porsche Infotainment-System

Ares Design Restomod Porsche 911 Turbo 964 425 PS im Ares Design Restomod Porsche 911 Turbo (964)

Die wichtigsten Änderungen hier sind tonnenweise Leder und Tartan mit Hahnentrittmotiv auf nahezu jeder denkbaren Oberfläche als Hinweis auf die Rennmodelle der Vergangenheit, es gibt neue dekorative Elemente am Armaturenbrett und auch die Türpappen sind in Handarbeit neu gestaltet. Sogar ein spezielles Infotainment-System von Porsche für Oldtimer (PCCM – Porsche Classic Communication Management) wurde in der Mittelkonsole verbaut in Kombination mit einem neuen Kombiinstrument. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen am Ares Design Restomod Porsche 911 Turbo erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet Ihr informiert, wenn Ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Ares Design Restomod Porsche 911 Turbo 967 425 PS im Ares Design Restomod Porsche 911 Turbo (964)

Foto/s: Ares Design

Ares Design Restomod Porsche 911 Turbo 968 425 PS im Ares Design Restomod Porsche 911 Turbo (964)

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zig tausend weitere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell der Tuner Ares Design? Dann ist der folgende Auszug sicher genau das Richtige.

Neo-Roadster: Ares Wami Lalique Spyder mit 50er-Optik!

Neo Roadster Ares Wami Lalique Spyder Maserati Hommage Header 310x165 425 PS im Ares Design Restomod Porsche 911 Turbo (964)

Brutalo-Vette als „Ares S Projekt“ könnte mit 715 PS kommen!

Corvette C8 Tuning Ares S Projekt 9 310x165 425 PS im Ares Design Restomod Porsche 911 Turbo (964)

700 PS – Ares Design S1 Project Spyder kommt ohne Dach!

Corvette C8 Ares Design S1 Project Spyder Umbau Tuning Header 310x165 425 PS im Ares Design Restomod Porsche 911 Turbo (964)

Ares Design Restomod Porsche 911 Turbo (964)

Ares Design Restomod Porsche 911 Turbo 968 425 PS im Ares Design Restomod Porsche 911 Turbo (964)

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Smava tuningblog Kredit 12 425 PS im Ares Design Restomod Porsche 911 Turbo (964)

Das könnte Sie auch interessieren


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.