Montag , 19. August 2019

12.5 Mio. 530 tsd. 234 tsd. 7.7 tsd. 17.300

GermanEnglishFrenchItalianPolishSpanish

Aston Martin DB11 kommt als MANSORY Cyrus nach Genf

Aston Martin DB11 Mansory Cyrus Tuning 49 Aston Martin DB11 kommt als MANSORY Cyrus nach Genf



Könnt ihr Euch noch an den phänomenalen Mansory Cyrus Aston Martin DB9 erinnern? Das gut 380.000€ teure Geschoss bekommt nun einen offiziellen Nachfolger auf Basis des Aston Martin DB 11. Mansory wird den veredelten Bitten mit zum anstehenden Automobilsalon in Genf bringen und dort dürfte die exklusive Variante des DB 11 wohl für jede Menge Aufsehen sorgen. Auch hier nennt sich das ganze wieder „Cyrus“ und auch diesmal ist das Gesamtergebnis phänomenal. Beginnen wir mit dem wichtigsten -> der Leistungssteigerung!

Aston Martin DB11 Mansory Cyrus Tuning 45 Aston Martin DB11 kommt als MANSORY Cyrus nach Genf



Das Aston Martin V12-Biturbo-Triebwerk bekommt eine aus Edelstahl gefertigte Sportabgasanlage die in Kombination mit einem Sportluftfilter nicht nur für einen kernigen Sound des 5,2 Liter Aggregats sorgt sondern auch für mehr Leistung. Den Löwenanteil daran hat aber das neue Kennfeld (Chiptuning) für die Motorelektronik das in Kombination mit den Änderungen der Hardware die Leistung auf fulminante 700 PS / 515 kW und ein maximales Drehmoment von 850 Nm bei 1.500 – 5.000 U/min anhebt.

Aston Martin DB11 Mansory Cyrus Tuning 4 Aston Martin DB11 kommt als MANSORY Cyrus nach Genf



Genug um den Sprint von 0 – 100 km/h in lediglich 3,6 Sekunden zu absolvieren und eine Höchstgeschwindigkeit von 330 km/h in den Asphalt zu brennen. Und das soll sich natürlich auch optisch zeigen und so kommt der DB11 mit einer ausgefeilten neuen Aerodynamik. Zu ihr gehört die Cyrus Frontschürze die den Serienstoßfänger ersetzt und durch ihre Formgebung den Auftrieb an der Vorderachse reduziert. Der in glänzendem Racing Green und Silber lackierten Bolide besticht aber auch durch die deutlich größeren Lufteinlässe die für ein noch sportlicheres Gesicht sorgen.

Thema Vorschlag
Video: Test Mercedes E63 AMG - BMW M6 - Audi TT RS - Corvette ZR1

Aston Martin DB11 Mansory Cyrus Tuning 35 Aston Martin DB11 kommt als MANSORY Cyrus nach Genf

Dazu gehört auch die neu gestaltete Design-Fronthaube sowie die zusätzlichen Seitenschweller die den Cyrus gestreckter wirken lassen. Und auch am Heck hat sich jede Menge getan denn hier verbaut MANSORY einen aus Sichtcarbon gefertigten Heckflügel sowie eine neue Heckschürze mit gewaltigen Diffusor samt vier riesigen Doppelendrohren mit Carbonmantel.

Aston Martin DB11 Mansory Cyrus Tuning 9 Aston Martin DB11 kommt als MANSORY Cyrus nach Genf

Und auch hier gibt es den neuen Yavin Schmiederadsatz (bekamen noch weitere Fahrzeuge von Mansory in Genf – Auszug weiter unten) und am DB 11 verbaut Mansory diese in 9,5×22 Zoll an der Vorderachse inklusive Reifen in der Größe 265/30. Die Hinterachse bestückt man dagegen mit 11×22 Zoll Exemplaren samt 315/25 Bereifung. Damit der Radsatz perfekt im Radkasten sitzt gab es noch eine Tieferlegung um 35 mm die Mansory mit progressiv gewickelten Sportfedern erreicht. Und natürlich ist auch das Interieur keinesfalls Serie und überzeugt mit einem eleganten Motorsportflair. Edelstes in Silber gefärbtes Leder gehört ebenso wie viele Alcantara Applikationen dazu.

Aston Martin DB11 Mansory Cyrus Tuning 21 Aston Martin DB11 kommt als MANSORY Cyrus nach Genf

In Kombination mit viel Sichtcarbon und Ziernähten ist die Werksausstattung kaum noch zu erkennen. Abgerundet wird alles mit beleuchteten Türeinstiegsleisten und einem neu gestalteten Airbag-Sportlenkrad. Sollten wir noch mehr Details zu den Änderungen erhalten gibt es natürlich, wie immer, ein Update für diesen Bericht. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und wenn es etwas Neues gibt bekommt Ihr sofort Bescheid. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Anschauen der Bilder.

(Foto/s: Mansory Design + Alain Class Motors)

Das sind die Änderungen am Aston Martin DB11:

  • Komplettindividualisierung namens Cyrus
  • Lackierung in Racing Green und Silber
  • Leistungssteigerung für den V12-Biturbo-Motor mittels Edelstahl Sportabgasanlage, Sportluftfilter, Chiptuning auf 700 PS / 515 kW und 850 Nm bei 1.500 – 5.000 U/min
  • 0 – 100 km/h in 3,6 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit 330 km/h
  • Mansory Cyrus Aerodynamikpaket (neue Frontschürze, größere
    Lufteinlässe in der Design-Fronthaube, Seitenschweller, Sichtcarbon Heckflügel, Heckschürze mit Diffusor und vier Doppelendrohren mit
    Carbonmantel)
  • Yavin Schmiederäder (einteilig) in 22-Zoll (9,5×22 und 11×22)
  • Reifen 265/30 ZR22 und 315/25 ZR22
  • Sport-Tieferlegungsfedern (progressiv gewickelt) -35 Millimeter
  • Innenraum komplett neu (edelstes Silber, gefärbtes Leder mit
    Alcantara Applikationen, Sichtcarbon, Ziernähte, beleuchtete Türeinstiegsleisten, Airbag-Sportlenkrad)
Thema Vorschlag
Fotostory: Neidfaktor Interieur im Audi A6 RS6 Avant

Aston Martin DB11 Mansory Cyrus Tuning 5 Aston Martin DB11 kommt als MANSORY Cyrus nach Genf

Wir haben noch viele tausend weitere Tuning-Berichte auf tuningblog.eu, wenn Ihr einen Auszug sehen wollte dann klickt einfach HIER. Oder wollt Ihr sehen was Mansory dieses Jahr mit nach Genf zur Automesse nimmt? Der folgende Auszug zeigt Euch die Fahrzeuge:

Dezenter Supersportler – McLaren 720S Mansory First Edition

MANSORY McLaren 720S First Edition Tuning 2018 1 310x165 Aston Martin DB11 kommt als MANSORY Cyrus nach Genf

Mansory Ferrari 812 Superfast – Carbon Geschoss mit 830 PS

Mansory Ferrari 812 Superfast Tuning 2018 Genf 1 310x165 Aston Martin DB11 kommt als MANSORY Cyrus nach Genf

Der Letzte – MANSORY Bugatti Vivere Diamond Edition by Moti

MANSORY Bugatti Vivere Diamond Edition 2018 Tuning Moti 1 310x165 Aston Martin DB11 kommt als MANSORY Cyrus nach Genf

„Bleurion Edition“ – Mansory veredelt den Bentley Bentayga

Bleurion Edition Mansory Bentley Bentayga Tuning 1 310x165 Aston Martin DB11 kommt als MANSORY Cyrus nach Genf

Unübersehbar – Porsche Panamera Sport Turismo by Mansory

Porsche Panamera Sport Turismo Mansory Tuning 2018 1 310x165 Aston Martin DB11 kommt als MANSORY Cyrus nach Genf

Luxus im Überfluss – MANSORY Phantom Bushukan Edition

MANSORY Rolls Royce Phantom Bushukan Edition Tuning 2018 2 310x165 Aston Martin DB11 kommt als MANSORY Cyrus nach Genf

MANSORY Cyrus – Aston Martin DB11

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt.
Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen. 620x247 Aston Martin DB11 kommt als MANSORY Cyrus nach Genf

tuningblog Finanzierung Tuningteile Auto Aston Martin DB11 kommt als MANSORY Cyrus nach Genf

Über Tom W.

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 arbeitet er für tuningblog.eu. Thomas hat eine finanziell desaströse Beziehung zu Autos (jeder Cent wird investiert). Er träumt von einem BMW E31 und einem Hennessey 6x6 Ford F-150, kann sich aber nicht entscheiden. Der beste Freund ist deshalb ein langweiliger VW. Bücher, Hefte, Prospekte über Autotuning & Tuning passten nicht mehr in sein Regal hinein was zur Folge hatte, dass er selbst ein lebendes Lexikon der Tuningeschichte wurde.

Auch cool oder...?

Koenigsegg CCXR CCXR Trevita Titan Sportauspuffanlage 1 e1566212247468 310x165 Video: Koenigsegg CCXR CCXR Trevita mit Titan Auspuff

Video: Koenigsegg CCXR CCXR Trevita mit Titan-Auspuff

5.0 05 Es gibt bekanntlich „nichts was es nicht gibt“! Und so kommt es eben …

TIKT Performance Chevrolet Corvette C8RR C8 310x165 Vorschau: TIKT Performance Chevrolet Corvette C8RR (C8)

Vorschau: TIKT Performance Chevrolet Corvette C8RR (C8)

5.0 07 Nachdem wir bereits ein wildes Widebody Corvette C8 Rendering vor gut 2 Wochen …

BMW X7 G07 Bodykit PARADIGM Tuning 2019 310x165 BMW X5 & X7 vom russischen Tuner PARADIG///M

BMW X5 & X7 vom russischen Tuner PARADIG///M

5.0 14 Während Hamann Motorsport und Renegade Design noch mitten in den Entwicklungen für das …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.