Dienstag , 27. Februar 2024
Menu

Aston Martin DB9 wird zum Mansory Cyrus

Lesezeit 2 Min.

Kürzlich aktualisiert am 18. Februar 2020 um 11:55 Uhr

Wer 380.000€ über hat kann sich beim Tuner einen Aston Martin DB9 bestellen und Ihn zum Mansory Cyrus werden lassen. Die auffällige Optik ist mit einer fast kompletten Carbon-Design Umhüllung über jeden Zweifel erhaben. Der Aston Martin DB9 erhält ein komplettes Bodykit das den Briten auch in die Breite gehen lässt. Zu den breiteren Kotflügeln gehört noch eine andere Stoßstange vorn und hinten, die Aerodynamik ist laut Mansory danach noch einmal verbessert.

Aston Martin DB9 wird zum Mansory CyrusDer verbaute Radsatz besteht aus 20/21 Zoll Schmiederädern mit Reifen in den Dimensionen 255/30-ZR-20 vorne und 295/25-ZR-21 hinten. Auch ein Gewindefahrwerk hat der DB9 bekommen. Der Innenraum wurde von Mansory ebenfalls ordentlich aufgehübscht. Zeifarbiges Leder, Alu Pedale, Eintiegsleisten und Instrumententräger aus Aluminium. Auch die Leistung wurde erhöht, so ist der 6,0-Liter V12 nun mit 504PS bestückt.

Update vom „07.05.2015“: Es gibt neue Informationen die wir euch natürlich nicht vorenthalten können. Viel Spaß mit den neuen Bildern und Daten!

  • Basis Aston Martin DB9 / DBS
  • Carbon-Karosserie
  • individuelles Body-Kit
  • exquisites Interieur
  • Frontspoiler
  • Kühlergrill
  • belüftete Haube mit Powerdom
  • Stoßfänger von mit Seitenschlitzen
  • Scoop Seitenschweller
  • Heckspoiler
  • einzigartige Heckschürze mit integriertem Diffusor
  • großes zentrales Endrohr
  • Mansory Räder in den Größen 9 × 20 und 10,5 × 21 Zoll
  • Dunlop Sport Maxx Reifen 255 / 30 ZR 20 vorn und 295 / 25 ZR 21 hinten
  • Pedalerie und Fußstütze aus Aluminium,
  • Kopfstützen mit gestickten Cyrus Logos
  • maßgeschneiderte Carbon-Teile für das Armaturenbrett und die Mittelkonsole
  • Sportlenkrad
  • Kontrastnähten

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert