Aston Martin DBS 770 Ultimate debütiert mit 760 PS!

Die britische Automobilschmiede Aston Martin rüstet als letzte Ausbaustufe den DBS zum 770 Ultimate auf. Und das Flaggschiff des Autobauers wird laut Aston Martin Pressemitteilung das letzte DBS-Typenschild tragen. Seit 2018 steht der DBS an der Spitze des Serienprogramms von Aston Martin. Der BiTurbo V12 im DBS 770 Ultimate macht den DBS zum leistungsstärksten Serien-Aston Martin aller Zeiten. Er hat umfangreiche Design- und Konstruktionsverbesserungen erhalten und wird als Coupé 300 Mal und als Volante 199 Mal gebaut. Aston Martins Quad-Cam-60-Grad-5,2-Liter-V12-Motor erreicht im Ultimate 770 PS bei 6500 U/min und ein Drehmoment von 900 Nm von 1800 bis 5000 U/min. Damit ist eine Höchstgeschwindigkeit von 340 km/h machbar.

Aston Martin DBS 770 Ultimate

Die Kraftübertragung erfolgt über ein nachgeschärftes 8-Gang-Automatikgetriebe von ZF und ein mechanisches Sperrdifferenzial (LSD). Abgebremst wird der Sportler mittels Carbon-Keramik-Bremssystem (CCB) mit 410×38 mm großen Scheiben vorn und 360×32 mm Scheiben hinten. Wichtige Änderungen sind eine neue Lenksäule, ein speziell versteiftes Chassis (neue vordere Querträger, anderer Fahrzeugboden hinten etc.) und Verbesserungen wurden auch am adaptiven Dämpfungssystem (ADS) vorgenommen. Und auch optisch hat sich etwas getan. Die geänderte Front sorgt für einen besseren Luftstrom zu den Kühlern, einem verbesserten Wärmemanagement und für eine sportlichere Optik. Die Clamshell-Motorhaube besitzt eine „Hufeisen“-Luftöffnung und auch zu sehen ist ein neuer Frontsplitter.

auf Pirelli P Zero Hochleistungsreifen

Weitere Änderungen sind 2×2 Twill Carbon Fiber Cantrail Oberflächen, eine andere Windschutzscheibeneinfassung, neue Spiegelkappen, andere Kiemen in den Kotflügeln sowie ein Carbon-Schwellerelement. Am Heck gab es einen neuen Diffusor und die 21 Zoll Felgen sind in drei Ausführungen erhältlich. Bestückt sind sie mit Pirelli P Zero Hochleistungsreifen im Format 265/35 R21 vorn und 305/30 R21 hinten.

auch als Cabriolet

Und innen? Zu sehen sind in der Kabine Sports Plus-Sitze mit Vollanilinleder und Alcantara, optional kann aber auch der Performance-Sitz von Aston Martin gewählt werden. Neue Gurte und Gurtschlösser, ein DBS 770 Ultimate-Logo auf der Mittelarmlehne oder Schaltwippen aus Kohlefaser sind ebenfalls serienmäßig. Auch andere Einstiegsleisten mit DBS 770 Ultimate-Logo und Limited-Edition-Nummerierung gehören dazu.

viele Q by Aston Martin-Optionen erhältlich

Und wie allen Aston Martins kann auch der DBS 770 Ultimate mit maßgeschneiderten Q by Aston Martin-Optionen aufgerüstet werden. Darunter Q-Lackierungen mit verschiedenen Grafiken, lackierte Felgen (passend zu den Karosserie- oder Grafikfarben), Ziereinlagen usw. sind kein Problem. Die finale Version des Serien-Flaggschiffs dürfte in jeder Hinsicht die beste aller Zeiten sein. Er soll laut Aston Martin nicht nur der schnellste und leistungsstärkste DBS sein, sondern auch der, der sich am besten fahren lässt. Die Produktion des DBS 770 Ultimate soll im ersten Quartal 2023 beginnen und die ersten Auslieferungen sollen im dritten Quartal 2023 starten.

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder ihr lest euch die folgenden thematisch passenden Fahrzeugberichte einmal durch. Mit Sicherheit ist ein weiteres interessantes Fahrzeug dabei.

weitere thematisch passende Beiträge

Limitierter Retro-Roadster: der Aston Martin DBR22!

Aston Martin Vantage N24 Rennwagen aus Tokyo!

Das beste zum Schluss: letzter Aston Martin V12 Vantage!

Ein Super-SUV mit 707 PS: der Aston Martin DBX707

Aston Martin DBS 770 Ultimate debütiert mit 760 PS!
Bildnachweis: Aston Martin
„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.
geschrieben von
mehr von Thomas Wachsmuth
Audi A4 B8 3.0 TFSi mit 430PS by BR-Performance
Leistungssteigerungen an Fahrzeugen aus so ziemlich jeder Fahrzeugkategorie kennen wir vom Team...
Weiterlesen
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert