Samstag , 13. April 2024
Menu

Aston Martin Racing Vantage GT3 auf Vossen VPS-315T Felgen

Lesezeit 3 Min.

Aston Martin Racing Vantage GT3 auf Vossen VPS-315T Felgen

Könnt ihr Euch noch an das überaus extreme Widebody Aston Martin Vantage Cabrio auf VPS-315T Alu’s erinnern? Es gibt neue Bilder & ein Video vom Vantage (sind im verlinkten Beitrag eingefügt) und darüber hinaus gleich noch ein nahezu identisch modifiziertes Coupe. Und genau diesem Coupé möchten wir uns heute widmen. Auch hier wurde das extreme Widebody-Kit verbaut das aus einem neuen Stoßfänger vorn inklusive Frontlippe, verbreiterten Kotflügeln, passenden Seitenschwellern inklusive Luftöffnungen, deutlich verbreiterten Seitenwänden hinten, einem neuen Stoßfänger hinten, inklusive verstellbaren Diffusor, und einer präsenten Ducktail Spoilerlippe auf dem Heckdeckel besteht. Und auch am Coupé wirken die, nahtlos in die Karosserie integrierten, Aerodynamikteile absolut fabelhaft und setzen den eleganten Vantage perfekt in Szene. So ein klein wenig erinnert das Bodykit an den ASTON MARTIN RACING V12 VANTAGE GT3 der den DBRS9 ersetzt hat, nur der riesige Heckflügel fehlt. Neben dem Bodykit sind natürlich auch die neuen Alufelgen ein absoluter Hingucker.
Aston Martin Racing Vantage GT3 auf Vossen VPS-315T Felgen
Für die aktuelle Bilder Session verbaute man einen Vossen VPS-315T Radsatz in 20 Zoll (20×11 & 20×12,5 Zoll) den wir mit seiner Satin Gold Oberfläche vom oben genannten Cabrio bereits kennen. Auch dem Coupé steht die Kombination überaus gut und auch hier wurde mittels deutlicher Tieferlegung (Airrex Airride-Luftfahrwerk) dafür gesorgt dass keinerlei unnötiger Platz im Radkasten vorhanden ist. Beide Fahrzeuge wurden übrigens von Japan’s Aston Martin Racing division „Alpha Classics Racing“ gebaut und auf dem Tokyo Auto Salon präsentiert. Das Interieur des Coupes bekam darüber hinaus noch einen Überrollkäfig und auch eine Sportbremsanlage, ein Hinterachsdifferential und eine Edelstahl Sportauspuffanlage wurde verbaut. Sollten wir noch mehr Informationen zu den Modifikationen am Vantage Coupe erhalten gibt es natürlich, wie immer, ein Update für diesen Bericht. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und wenn es etwas Neues gibt bekommt Ihr sofort Bescheid. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Anschauen der Bilder.

(Foto/s: Vossen Wheels)

Das sind die Änderungen am Aston Martin Vantage:

  • Tieferlegung (Airrex Airride Luftfahrwerk)
  • Widebody-Kit (neuer Stoßfänger vorn inklusive Front Lippe, verbreiterte Kotflügel, neue Seitenschweller mit Luftöffnungen, Seitenwände hinten deutlich verbreitert, Stoßfänger hinten neuen inklusive großen verstellbaren Diffusor, Ducktail Spoilerlippe auf dem Heckdeckel)
  • gelbe Hauptscheinwerfer
  • Vossen Wheels VPS-315T Alufelgen in 20 Zoll (20×11 & 20×12,5 Zoll, Satin Gold)
  • Sportbremsanlage
  • Hinterachsdifferential
  • Überrollkäfig
  • eventuell eine Leistungssteigerung – (Chiptuning, Tuning-Box, Kompressor- od. Turbo Umbau, NOS etc. – nähere Infos dazu liegen nicht vor)
  • Edelstahl Sportauspuffanlage (nähere Infos dazu liegen nicht vor

Aston Martin Racing Vantage GT3 auf Vossen VPS-315T Felgen

Wir haben noch viele tausend weitere Tuning-Berichte auf tuningblog.eu, wenn Ihr einen Auszug sehen wollte dann klickt einfach HIER. Und auch von Vossen Wheels haben wir noch einige andere Fahrzeuge, folgend ein kleiner Auszug:

Dezent – BMW F80 M3 auf 20 Zoll Vossen VFS-10 Felgen

Aston Martin Racing Vantage GT3 auf Vossen VPS-315T Felgen

Vossen Wheels VFS-2 Alu’s am knallroten BMW 1er F20

Aston Martin Racing Vantage GT3 auf Vossen VPS-315T Felgen

Vossen Wheels VFS-6 Alu’s an der Audi S6 C7 Limousine

Aston Martin Racing Vantage GT3 auf Vossen VPS-315T Felgen

Widebody-Kit & Airride Fahrwerk

das Cabrio und das Coupe zum Fotoshooting

Aston Martin Racing Vantage GT3 auf Vossen VPS-315T Felgen

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt.

Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert