Mittwoch , 3. März 2021

Bevor er geht – Tuning am Audi R8 E-Tron by tuningblog.eu

Lesezeit ca. 3 Minuten

Also auf eine richtig lange Historie kann der Audi R8 E-Tron ja nicht unbedingt zurückblicken, dafür aber auf eine durchaus bewegte. Er war gerade einmal ein halbes Jahr auf dem Markt – und plötzlich machten die Ingolstädter einen Rückzieher. Und das im Bezug auf den R8 E-Tron nicht wirklich zum ersten Mal. Eine Beziehung mit On-Off-Charakter. Während es bei anderen Modellen groß & frühzeitig angekündigt wurde war das beim E-Tron ohne große Verlautbarungen oder Beileidswünsche geschehen. Einfach so ist mit der Produktion des Elektro-Sportwagens Schluß gewesen! Allerdings wurde er generell nur auf Kundenwunsch gebaut. Man kann das ganze allerdings etwas sarkastisch als den richtigen Abgang bezeichnen, denn so leise der Antrieb des R8-Stromer war, so leise geht er nun auch von uns. Schade, denn eigentlich haben die 462 PS durchaus Potential für ein lautes Aufsehen! Immerhin geht es damit in nur 3,9 Sekunden auf Tempo 100km/h und beeindruckende 920 Newtonmeter Drehmoment sowie ein sportlicher Hinterradantrieb waren ein Garant für Fahrspaß. Sogar die Reichweite war mit rund 450 Kilometern richtig gut.

⚠ 462PS & 920NM ⬇

Trotzdem… Aus und vorbei – in Ingolstadt will man sich auf die Herstellung serientauglicher Elektrofahrzeuge konzentrieren, so die offizielle Aussage von Audi. Fast 2 Jahre ist es her das auf der IAA 2015 das E-Tron Quattro Concept sein Debüt gegeben hat. Doch schon dieses Jahr soll der Q6 auf den Markt kommen und nächstes Jahr dann rein elektrisches seine stillen Runden drehen. Scheinbar bleibt da für ein Prestigeobjekt in Form des R8 ganz schlicht kein Platz. Aber eigentlich war das ganze ja abzusehen. Schon vor 5 Jahren stoppte der damalige Entwicklungsvorstand Wolfgang Dürheimer die aufwendige & kostspielige Entwicklung des R8 E-Tron. Anders sah das dann beim Nachfolger Ulrich Hackenberg aus der das Auto auf der Straße sehen wollte. So nahm man die Arbeit am E-Tron wieder auf und stellte das Projekt fertig. Mit dem Ziel vor Augen das er 500 Kilometer weit kommen muss! Und was mit Sicherheit niemand bedachte ist die Tatsache dass der E-Tron mit etwas Tuning noch unwiderstehlicher wird. Genau da haben wir virtuell angesetzt und den Stromer modifiziert. Dazu gab es einen neuen Satz ADV5.0 Track Spec CS Alufelgen in üppigen 22 Zoll mit Mattschwarzer Lackierung und auffälligen Michelin Reifen samt roten Schriftzug. Und auch von der blauen Lackierung wollten wir weg und so ist unser E-Tron ab sofort im schicken Schwarz zu bestaunen. Natürlich muss auch eine deutliche Tieferlegung her und so senkten wir die Karosserie ab und schlussendlich gab es noch rundum getönte Scheiben für einen mysteriösen Auftritt.

Audi R8 e tron 2015 tuning Bevor er geht   Tuning am Audi R8 E Tron by tuningblog.eu

Nun unsere Frage an Euch, was haltet Ihr davon? Würde Euch der E-Tron R8 so wie von uns am Computer modifiziert gefallen oder wäre das „Too much“ und doch eine Nummer zu krass? Ich jedenfalls würde mich freuen den Wagen so oder zumindest so ähnlich auf unseren Straßen zu sehen und könnte mir vorstellen das er durchaus ein Hingucker ist. 🙂 Ps. Wenn Ihr noch mehr virtuell getunte Fahrzeuge von tuningblog.eu sehen möchtet klickt einfach HIER!

Hier ein kleiner Vorgeschmack:

Rendering: BMW E92 M3 Widebody by tuningblog.eu

BMW E92 M3 Widebody by tuningblog.eu  310x165 Bevor er geht   Tuning am Audi R8 E Tron by tuningblog.eu

2017 Alfa Romeo Giulia Coupe (952) by tuningblog.eu

Alfa Romeo Giulia 952 Coupe 2017 Tuning 310x165 Bevor er geht   Tuning am Audi R8 E Tron by tuningblog.eu

Widebody Audi A7 S7 in Pink mit Facelift Scheinwerfern

Pink Audi A7 S7 Widebody tuning 310x165 Bevor er geht   Tuning am Audi R8 E Tron by tuningblog.eu

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt.

Smava tuningblog Kredit 12 Bevor er geht   Tuning am Audi R8 E Tron by tuningblog.eu

Das könnte Sie auch interessieren


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.