Samstag , 18. September 2021
Tipps

800PS & 810NM beflügeln den Audi R8 V10 Plus von WAM

Lesezeit ca. 4 Minuten

Audi R8 4S V10 Spyder Kompressor Tuning wheelsandmore 6 800PS & 810NM beflügeln den Audi R8 V10 Plus von WAM

Und weiter geht’s mit den Kraftwerken aus Ingolstadt. Nach dem bereits 2016 vorgestellten 820PS RS6 C7 Avant und dem brandaktuellen RS7 Performance Sportback von heute morgen hat der deutsche Tuner wheelsandmore noch ein drittes Fahrzeug am Start. Fest steht das der Sommer wohl nicht mehr länger auf sich warten lässt und was liegt da näher als ein Cabrio/Spyder zu modifizieren? Während man bei der Konzernschwester Lamborghini, in Sant’Agata Bolognese (Italien), schon mit diversen Performance-Upgrades für den Huracan den Sommer 2017 in Angriff nehmen möchte tut sich in Ingolstadt diesbezüglich aktuell eher wenig. Und genau deshalb hat sich Wheelsandmore an die Entwicklung eines Power-Packs für den R8 V10+ gemacht und präsentierte gestern einen modifizierten Spyder der Lamborghini & Co. vergessen lässt. Eine Weiß lackierte Schönheit die optisch nur sehr dezent modifiziert wurde aber unter der Haube alle in den Schatten stellt.

Audi R8 4S V10 Spyder Kompressor Tuning wheelsandmore 5 800PS & 810NM beflügeln den Audi R8 V10 Plus von WAM

Das optische Highlight sind definitiv die ultra-konkav konstruierten mehrteiligen F.I.W.E. Alufelgen die an der Lenkachse 20 Zoll (9,0×20) messen und die Radkästen hinten im 21 Zoll (12,0×21) Format ausfüllen. Bestückt ist der neue Radsatz mit Michelin Pilot Supersport Reifen an der Vorderachse in 245/30/20 und hinten in 325/25/21. Damit der Radsatz absolut konsequent, und optisch perfekt, im Radkasten sitzt wurde mittels verstellbarer Gewindefedern die Karosserie um einige Millimeter in Richtung Straße gelassen und fertig. Das zur Optik, doch nun zum wirklich wichtigen! Die zweite Generation des R8 (Typ 4S) liefert, besonders in der Variante als V10 plus 5.2 FSI, bereits atemberaubende Fahrleistungen ab Werk. Wie auch im Lamborghini Huracán leistet das V10 Triebwerk 610 PS & 560 NM Drehmoment die mit den 1.630 kg Leergewicht keinerlei Mühe haben. In nur 3,2 Sekunden geht es damit auf 100 km/h und erst bei fulminanten 330 km/h wird dem Vortrieb Einhalt geboten. Doch scheinbar nicht genug für Wheelsandmore die mittels aufwändig modifizierten Antrieb dem R8 V10+ gehörig Beine machen.

Audi R8 4S V10 Spyder Kompressor Tuning wheelsandmore 3 800PS & 810NM beflügeln den Audi R8 V10 Plus von WAM

Der Tuner verbaut ein Kompressorsystem (B3AST² Kit) was in Kombination mit einer geänderten Klappenauspuffanlage zu satten 800PS und 810Nm Drehmoment führt. Damit macht der WAM-R8 einen Lamborghini Aventador SV, einen Ferrari F12 tdf und sogar den nagelneuen McLaren 720S vergessen. Während der F12tdf, sowie der 720S, für den Sprint auf 100 km/h ca. 2,9 Sekunden benötigen schafft es der R8 von wheelsandmore in nur 2,6 Sekunden. Sogar für den Lamborghini Aventador LP 750-4 SV reicht das aus denn dieser benötigt 2,8 Sekunden für den Sprint. Bereits nach 8,5s ist dann die 200 km/h Schallmauer durchbrochen und mit unverminderter Beschleunigung geht die Orgie bis weit über 300 km/h unvermindert weiter.

Audi R8 4S V10 Spyder Kompressor Tuning wheelsandmore 9 800PS & 810NM beflügeln den Audi R8 V10 Plus von WAM

Es ist zwar schwierig bei einem Audi R8 von Understatement zu sprechen, stellt man diesen allerdings gegenüber dem spacigen Lamborghini Aventador LP 750-4 SV, und beachtet dabei die Tatsache dass 50 PS & 120 NM Drehmoment zusätzlich vorhanden sind, kann man durchaus vom sprichwörtlichen „Wolf im Schafspelz“ sprechen und dem R8 eine gewisse Zurückhaltung attestieren. Und noch einen weiteren Vorteil hat der R8 gegenüber den oben genannten Fahrzeugen: Mit ihm kann man das ganze „offen“ genießen! Sollten wir noch mehr Informationen zu den Modifikationen erhalten gibt es natürlich, wie immer, ein Update für diesen Bericht. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und wenn es etwas Neues gibt bekommt Ihr sofort Bescheid. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Anschauen der Bilder.

Audi R8 4S V10 Spyder Kompressor Tuning wheelsandmore 7 800PS & 810NM beflügeln den Audi R8 V10 Plus von WAM

(Foto/s: Wheelsandmore)

Das sind die Änderungen am Audi R8 V10 Plus:

  • ultra-konkav konstruierte F.I.W.E. Alufelgen (vorn in 9,0×20 – und hinten in 12,0×21 Zoll, Reifen 245/30/20 Reifen und 325/25/21 Michelin Pilot Superspor)
  • Tieferlegung mittels Gewindefedern
  • Leistungssteigerung mittels Kompressor-Kit auf 800PS & 810NM (B3AST²)
  • Edelstahl Klappenauspuffanlage
  • 0 auf 100 km/h in 2,6s
  • 0 auf 200 km/h in 8,5s
  • Zusatzgarantie und eine erweiterte Garantie auf alle Antriebsaggregate für 2 Jahre

Audi R8 4S V10 Spyder Kompressor Tuning wheelsandmore 11 800PS & 810NM beflügeln den Audi R8 V10 Plus von WAM

Wir haben noch viele tausend weitere Tuning-Berichte auf tuningblog.eu, wenn Ihr einen Auszug sehen wollte dann klickt einfach HIER. Und auch von wheelsandmore haben wir noch einige andere Fahrzeuge, folgend ein kleiner Auszug:

McLaren 570 GT HORNESSE vom Tuner Wheelsandmore

McLaren 570 GT HORNESSE Tuner Wheelsandmore 2017 8 310x165 800PS & 810NM beflügeln den Audi R8 V10 Plus von WAM

Es lebe der Turbo – Ferrari 488 GTS Triple-Seven von Wheelsandmore

Ferrari 488 GTS Spyder Triple Seven Wheelsandmore 2017 Tuning 7 310x165 800PS & 810NM beflügeln den Audi R8 V10 Plus von WAM

Neuer Mercedes GLC43 AMG auf 22 Zoll 6Sporz² Felgen

Mercedes GLC43 AMG 22 Zoll 6Sporz%C2%B2 Tuning 4 310x165 800PS & 810NM beflügeln den Audi R8 V10 Plus von WAM

mehr Leistung als die Konkurrenz

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt.

Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Smava tuningblog Kredit 12 e1618563898711 800PS & 810NM beflügeln den Audi R8 V10 Plus von WAM

Das könnte Sie auch interessieren…         by tuningblog.eu


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.