2022 Audi RS 3 Sportback und Audi RS 3 Limousine!

de Deutsch

Der INNENRAUM: sportlich und digital

Auch im Innenraum betonen viele RS-spezifische Ausstattungen den sportlichen Charakter der beiden Modelle. Serienmäßig empfangen den Fahrer oder die Fahrerin beleuchtete Einstiegsleisten mit RS 3-Schriftzug und eine Einstiegs-LED mit RS-Projektion auf den Boden. Viele Elemente im Interieur sind in Aluminium gehalten, der Einleger in der Instrumententafel besteht aus Carbon. Zum sportlichen Ambiente tragen außerdem RS-Sportsitze mit RS-Prägung und anthrazitfarbener Kontrastnaht bei. Optional erhältlich ist der Sitzbezug in Leder Feinnappa mit RS-Wabensteppung sowie schwarz glänzender, roter oder erstmals grüner Kontrastnaht. Passend dazu stehen RS-Designpakete in Rot und Grün zur Wahl. Sie beinhalten spezielle Fußmatten mit Kontrastnaht und RS-Stickung sowie Gurte mit farbigen Rändern. Zum Designpaket plus gehören Sitzschultern in Rot oder Grün sowie ein farbiger Steg in den Luftausströmern.

2022 Audi RS 3 Limousine 1

Alles im Griff – mit RS-Mode-Taste und hochwertigen Schaltwippen

Serienmäßig ist der RS 3 mit einem abgeflachten RS Sport Multifunktions-Lederlenkrad im 3‑Speichen-Design ausgestattet. Integriert sind hochwertige Schaltpaddels aus poliertem Zinkdruckguss. Wer sich für das Designpaket entscheidet, erhält neben dem RS-Badge eine 12‑Uhr-Markierung für eine schnellere Information zur Lenkradstellung bei dynamischen Fahrten.

Alternativ gibt es ein kreisrundes RS-Lenkrad mit Hands-on-Detection, also kapazitiver Grifferkennung, für assistierte Lenkfunktionen. Im optionalen RS-Designpaket ist das mit Alcantara überzogene Lenkrad mit roten oder grünen Kontrastnähten abgesetzt. Beiden Lenkrädern gemein ist die neue RS-Mode‑Taste auf der rechten Lenkradspeiche. Damit lassen sich die Audi drive select Modi RS Performance, RS Individual oder der zuletzt genutzte Modus anwählen.

RS-spezifische Anzeigen

Das serienmäßige 12,3 Zoll große Audi virtual cockpit plus bietet mit dem neuen RS‑Runway‑Design des Drehzahlmessers eine komplett neue Optik. Dabei werden die Werte, grafisch ähnlich der Start- und Landebahn eines Flugzeugs, in umgekehrter Richtung angezeigt – also die höchste Drehzahl im Vorder- und der Leerlauf im Hintergrund. Als zweite Option gibt es die Darstellung der Drehzahl in Form eines Balkendiagramms. Leistung und Drehmoment erscheinen zudem in Prozentangaben. Darüber hinaus integriert das Audi virtual cockpit plus Anzeigen zu G-Kräften, Rundenzeiten und der Beschleunigung von 0–100 km/h, 0–200 km/h, Viertelmeile und Achtelmeile.

2022 Audi RS 3 Sportback 143

Die RS-spezifische Schaltblitz-Anzeige im manuellen Getriebemodus skaliert die Drehzahl analog zum Motorsport von grün über gelb bis rot blinkend, um den optimalen Zeitpunkt für den Gangwechsel anzuzeigen. Die Launch Control, die das Beschleunigungspotenzial des RS 3 voll ausschöpft, signalisiert mit ihrer neuen Ampelsymbolik den idealen Moment für den Start. Erstmals für den Audi RS 3 ist zudem ein Head-up-Display verfügbar, das neben der Schaltblitz- und der Launch-Control-Anzeige weitere relevante Informationen im direkten Sichtfeld des Fahrers auf die Windschutzscheibe projiziert.

10,1-Zoll-Touchdisplay mit RS-Monitor serienmäßig

Serienmäßig ist der RS 3 mit einem 10,1 Zoll großen Touchdisplay ausgestattet, über das sich sämtliche Funktionen steuern lassen. Dank der flachen Menüstruktur lässt sich das MMI intuitiv bedienen. Benutzer_innen können die Oberfläche des Displays selbst konfigurieren, indem sie häufig genutzte Funktionen auf der Startseite hinterlegen – analog der Anordnung von Apps auf dem Smartphone. Das Touchdisplay integriert auch den sogenannten RS-Monitor, in dem die Temperaturen von Kühlmittel, Motor- und Getriebeöl sowie die G-Kräfte und optional auch die Reifendrücke ablesbar sind. Außerdem serienmäßig ist eine Sprachsteuerung, die den neuen Audi RS 3 zum intelligenten Gesprächspartner macht. Anweisungen lassen sich dank des Dialogmanagers frei formulieren. Zwei USB-C-Anschlüsse mit Daten- und Ladefunktion vor dem S tronic Shifter, der digitale Radioempfang DAB+ sowie eine Bluetooth-Schnittstelle ergänzen die Standardausstattung.

MMI Navigation plus und Audi connect

Mit der MMI Navigation plus kommt zusätzlich die Handschrifterkennung an Bord, die für eine einfache Zieleingabe sorgt. Die Routenberechnung erfolgt sowohl onboard als auch online beim Karten-Dienstleister HERE. Voraussagen über die Entwicklung der Verkehrslage machen die Zielführung noch genauer. Als Bestandteil der MMI Navigation plus ergänzen die Onlinedienste von Audi connect die Routenplanung, darunter die Verkehrsinformationen online sowie mehrere Car-to-X-Services. Diese vernetzen den neuen RS 3 mit anderen Fahrzeugen und der Infrastruktur. Auf diese Weise lassen sich unter anderem freie Parkplätze am Straßenrand finden oder per Ampelkommunikation die grüne Welle nutzen, sofern die dafür nötige Infrastruktur existiert. Im optionalen Paket connect plus sind weitere Services gebündelt. Dazu gehören das Online Radio, das Hybrid-Radio, die Integration von Amazon Alexa sowie die Navigation mit Google Earth und eine hochdetaillierte 3D-Städtedarstellung.

2022 Audi RS 3 Sportback 140

Als weiteres Highlight verfügt der RS 3 über Functions on Demand. Erstmals können Kunden Funktionen online auf Abruf hinzubuchen – nach dem Kauf des Autos und zu jedem beliebigen Zeitpunkt. Das sind beispielsweise die MMI Navigation plus inklusive der connect-Dienste, die kamerabasierte Verkehrszeichenerkennung sowie das Audi smartphone interface.

Umfangreiches Infotainment-Angebot

Noch mehr Konnektivität im neuen RS 3 bietet der optionale Audi connect SchlüsselEr berechtigt zum Ent- und Verriegeln des Autos sowie zum Motorstart per Start-Stop-Taste über ein Android-Smartphone. Serienmäßig können bis zu sechs Fahrzeugbenutzer ihre persönlichen Einstellungen in individuellen Profilen speichern, etwa häufig gewählte Navigationsziele oder die Klimaanlage betreffend. Die kostenlose myAudi App bietet zudem viele weitere Funktionen, wie die nahtlose Fortführung der Navigation vom Auto auf dem Smartphone.

Hardware-Komponenten ergänzen das Infotainment-Angebot. Die Audi phone box koppelt das Smartphone an die Autoantenne und lädt es induktiv. Das Audi smartphone interface verbindet das iOS- oder Android-Handy mit dem RS 3 und holt Apple Car Play oder Android Auto auf das MMI Display – und das auch kabellos. Für ein intensives Klangerlebnis sorgt das Bang & Olufsen Premium Sound System mit 3D-Sound. Es steuert 15 Lautsprecher mit 680 Watt Leistung an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.