Custom-Weltpremiere: die erste Audi RS6 (C8) Limousine!

[Update: 02.10.2023] Dieser Beitrag wurde aktualisiert, um neuere Informationen zu berücksichtigen. Eingefangen in atemberaubender Kulisse, direkt vom Gipfel des Kaunertaler Gletschers in Österreich, bricht ein traumhaftes Wunderwerk der Technik durch die Kälte. Die weltweit erste, uns bekannte Audi RS6 (C8) Limousine stellt sich vor und zieht im Film von Auditography alle Blicke auf sich. Nach monatelanger Planung, unermüdlichem Feilen und Anpassen ist das Einzelstück endlich bereit, seine volle Pracht zu entfalten. Ursprünglich kam das Prachtstück als A6 Limousine C8 3.0TFSI vom Band, wurde dann jedoch von einem ambitionierten Tuner aus Deutschland (ado_x_performan) auf Herz und Nieren geprüft und komplett umgebaut. .

Audi RS6 (C8) Limousine

Man stattete die Limo mit allen Exterieur- und Interieur-Parts des RS6 aus und ließ natürlich auch den leistungsstarken V8-BiTurbo des RS6 Avant unter dem Blech einziehen. Und die RS6 Limo hat es in sich: Eine beeindruckende Leistungssteigerung auf verrückte 854 PS und 1.123 NM Drehmoment sorgt für den nötigen Kick

Mit nur 2,4 Sekunden für den Sprint von 0 auf 100 km/h und nur 4,87 Sekunden von 100 auf 200 km/h überzeugt der Umbau auf ganzer Linie und mit einer Höchstgeschwindigkeit von 360 km/h wird der Horizont zum Greifen nah. Die Verwandlung der A6 C8 Limousine in die maßgeschneiderte RS6 Limo umfasst natürlich die breite Karosserie des RS6 Avant sowie dessen Werksteile. Zudem wurde das Fahrzeug in Cristal Blue, einer Sonderfarbe, lackiert. Der Umbau des Triebwerks wird durch ein Stage 3 ECU Remap (Chiptuning), einem Wagner Ladeluftkühler und einem neuen Ansaugsystem mit großen Turboeinlässen und einem vergrößerten Gehäuse von AdoXPerformance gekrönt.

auf zweiteiligen BBS Felgen

Die 3 Zoll (ca. 8 cm) Downpipes mit 200 Zellen von AdoXPerformance sind zudem das akustische Sahnehäubchen. Und im Hinblick auf das Fahrwerk nutzt man eine speziell angepasste KW V4 Version. In den fetten Radkästen drehen sich zweiteilige BBS Felgen vom Typ CH72 im Format 10.5Jx22 H2 mit einer ET15 und dahinter verbirgt sich die Carbon-Ceramic-Bremsanlage von Audi mit goldenen Sätteln. Aber auch im Inneren lässt die RS6 Limousine keine Wünsche offen.

Eine maßgeschneiderte Audi-Exklusiv-Ausstattung aus dem RS6 plus, ergänzt durch viele Forged-Carbonelemente, rundet das luxuriöse Gesamtbild ab. Der Charme des einzigartigen Umbaus liegt im Detail – ein einzigartiges Automobil, das auf der ganzen Linie überzeugt und auch direkt aus dem Audi-Werk stammen könnte (sollte). Sollten wir noch mehr Infos erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

FAQ: Audi RS6 Nichtverfügbarkeit als Limousine


1. Warum gibt es den Audi RS6 nicht als Limousine?

Der Audi RS6 wird seit 2010 aufgrund von schlechten Verkaufszahlen nicht mehr als Limousine angeboten. Seitdem ist der RS6 ausschließlich in der Avant-Version erhältlich. Dieser Schritt wurde trotz der Tatsache getroffen, dass die Limousinen-Version des RS6 in der Vergangenheit verfügbar war.


2. In welchen Varianten war der Audi RS6 in der Vergangenheit erhältlich?

In der Vergangenheit war der Audi RS6 in den Generationen C5 und C6 sowohl als Avant (Kombi) als auch als Limousine erhältlich. Die beiden wurden parallel angeboten, bis die Produktion der Limousine im Jahr 2010 eingestellt wurde.


3. Mit welchen Modellen könnte der RS6 als Limo konkurrieren?

Wenn der Audi RS6 als Limousine verfügbar wäre, könnte er mit dem BMW M5 und dem Mercedes-AMG E 63 S konkurrieren, da beide als Limousine angeboten werden. Im Gegensatz zu Audi bietet BMW den M5 nur als Limousine und nicht als Touring an, wegen der geringen Nachfrage.


4. Was ist die Alternative zur Audi RS6 Limousine?

Eine mögliche Alternative zur Audi RS6 Limousine könnte der RS7 sein. Der RS7 liefert eine ähnliche Performance und Ausstattung, mit dem gleichen Vierliter-V8-Biturbo mit 600 PS und 800 Nm maximalem Drehmoment.


5. Gibt es Pläne von Audi, den RS6 in Zukunft als Limo anzubieten?

Bis jetzt hat Audi offiziell verkündet, dass der RS6 nur als Avant angeboten werden soll. Es gibt keine öffentlichen Pläne, den RS6 in der Limousinen-Version wieder auf den Markt zu bringen, obwohl einige dies gerne sehen würden. BMW bringt den M5 ab 2024-2025 wieder als Limousine.


6. Welche Ausstattung würde eine mögliche RS6 Limo bieten?

Während es keine offiziellen Pläne für eine RS6 Limousine gibt, wird angenommen, dass sie, falls produziert, die bullige Front des RS7 übernehmen würde, jedoch mit einer unterschiedlichen Dachlinie. Unter der Motorhaube würde wahrscheinlich der gleiche Vierliter-V8-Biturbo sitzen.

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder ihr lest euch die folgenden thematisch passenden Fahrzeugberichte einmal durch. Mit Sicherheit ist ein weiteres interessantes Fahrzeug dabei.

weitere thematisch passende Beiträge

Dachbox und edle AL 13 Felgen am Audi RS6 (C8) Avant!

ABT Audi RS6 Legacy Edition (LE) als limitierte 760 PS Auflage!

Stage 4 Audi RS7 (C8) mit 1.059 PS & 1.197 NM Drehmoment!

2023 Audi RS6 Avant mit 700 PS, Bodykit & Thule Ski-Box!

Weltpremiere: die erste Audi RS6 (C8) Limousine!
Bildnachweis: Auditography
„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.
geschrieben von
mehr von Thomas Wachsmuth
VW Beetle 5C in Gelb auf schwarzen HRE Classic 300 Felgen
Ein Blick auf die Website von HRE Performance Wheels lohnt sich immer...
Weiterlesen
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert