Freitag , 24. Mai 2024
Menu

320 PS & 400 NM im 2020 Audi TTS competition plus!

Lesezeit 5 Min.

320 PS & 400 NM im 2020 Audi TTS competition plus!

Stilsicher und schärfer – für seine TT-Familie legt Audi eine sportliche Ausstattungslinie sowie ein designorientiertes Sondermodell auf: Der Audi TTS competition plus setzt ein athletisches Ausrufezeichen. Die neue Variante „bronze selection“ für den TT und den TTS versprüht selbstbewusste Eleganz. Mit gezielten Designdetails schärft die neue Ausstattungslinie „competition plus“ den sportlichen Status des Audi TTS. Allgemein erhält der Audi TTS einen leistungsgesteigerten TFSI-Motor, der nun 235 kW (320PS) leistet und ein maximales Drehmoment von 400 Nm entwickelt. Das Coupé beschleunigt in 4,5 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 km/h (Roadster: 4,8 Sekunden). Die Höchstgeschwindigkeit ist bei 250 km/h elektronisch abgeregelt. Serienmäßig an Bord sind die Siebengang S tronic, der permanente Allradantrieb quattro und das geregelte Stoßdämpfersystem Audi magnetic ride.

LED-Scheinwerfer und folierte Audi-Ringe

320 PS & 400 NM im 2020 Audi TTS competition plus!

Zur Serienausstattung des TTS competition plus zählen LED-Scheinwerfer, folierte Audi-Ringe auf den Seitenschwellern, Privacy-Verglasung (nur Coupé), rot lackierte Bremssättel und schwarz-hochglänzende 20-Zoll-Räder in 10-Speichen-Design. Der feststehende Heckflügel sowie weitere dunkel gehaltene Exterieur-Details, wie die schwarzen Audi-Ringe an Front und Heck, bringen die dynamischen Ambitionen auf den ersten Blick zum Ausdruck. Als Außenlackierung stehen die Farbtöne Chronosgrau, Gletscherweiß, Tangorot und Turboblau zur Wahl.

Starke Akzente: das Interieur des neuen TTS

320 PS & 400 NM im 2020 Audi TTS competition plus!

Der Fahrer blickt auf das 12,3 Zoll (ca. 31 cm) große Audi virtual cockpit plus mit variabel verstellbaren Anzeigemodi für Fahr- und Borcomputerinformationen. Die exklusive Lederausstattung wertet das sportliche Interieur des TTS competition plus weiter auf: Feinnappa in Soul mit Kontrastnähten in Expressrot oder Arablau, dazu eine Rautensteppung sowie eine S-Prägung an den Lehnen der Vordersitze. Entsprechend sind die Elemente an Sitzblenden und Mittelkonsole in Chromlack Schiefergrau (beim Roadster in Feinlack Schiefergrau), Satinlack Turboblau oder Glanzlack Tangorot (exklusiv für Coupé) gehalten. Zusätzlich gibt es serienmäßig die Dekoreinlagen in der Ausführung Carbon. Die Innenringe der Luftausströmer sind in den Farben Turboblau satin oder Tangorot glänzend (exklusiv für Coupé) lackiert. Der griffige Schaltknauf ist in Alcantara ausgeführt. Dank einer Kombination aus Alcantara und Leder von Audi exclusive liegt das unten abgeflachte Lenkrad besonders gut in den Händen. Eine 12-Uhr-Markierung in Grau oder Rot (bei blauer oder roter Innenausstattung) in Verbindung mit Kontrastnähten in Arablau oder Tangorot setzen einen weiteren Akzent im fahrerorientierten Cockpit. Beim Interieur in Tangorot sind die Fußmatten zusätzlich mit einer farblich korrespondierenden Kontrastnaht versehen und mit strapazierfähigem Kunstleder eingefasst.

Stilsicher: Audi TT und TTS „bronze selection“

320 PS & 400 NM im 2020 Audi TTS competition plus!

Im zweiten Quartal erweitert ein weiteres Design-Highlight das attraktive Portfolio: das Sondermodell „bronze selection“ als Angebot der Audi Sport GmbH – erhältlich sowohl für den Audi TT als auch für den Audi TTS. Ganz dem Namen folgend sind im Interieur die Elemente an Sitzblenden, Mittelkonsole und Luftausströmern in Feinlack bronze gehalten, Kontrastnähte in Kupfer zieren die Sportsitze plus. Die wählbaren Karosseriefaben Chronosgrau, Gletscherweiß und Mythosschwarz korrespondieren mit dem eleganten Bronzeton der 20-Zoll-Räder im 5-V-Speichen-Stern-Design. Im gleichen Farbton fallen die folierten Audi-Ringe auf den Seitenschwellern ins Auge.

LED-Scheinwerfer und LED-Heckleuchten

320 PS & 400 NM im 2020 Audi TTS competition plus!

Serienmäßig sind neben LED-Scheinwerfern und Heckleuchten auch ein B&O Soundsystem, Dekoreinlagen in Alu Drift und ein erweitertes Lederpaket mit Kontrastnähten in der Farbe Kupfer. Zwei große, runde Endrohre mit verchromten Blenden rechts und links bilden einen ausdrucksstarken Heckabschluss. Beim TTS schließt das sportliche Heck wie gewohnt mit zwei Doppel-Endrohren ab. Das Wabengitter des Singleframe-Grills ist beim TT schwarz glänzend, beim TTS titanschwarz matt.

Verkaufsstart noch in diesem Monat

Der Verkauf des Audi TTS competition plus und die aufgewertete Modellreihe startet in Deutschland im November 2020. Der Preis liegt bei rund 61.000 Euro (bei 19% MwSt.) beim Coupé beziehungsweise rund 63.700 Euro (bei 19% MwSt.) beim Roadster. Die Auslieferung beginnt Anfang des kommenden Jahres. Das Paket „bronze selection“ für den TT kostet 6.190 Euro (bei 19% MwSt.) und 4.490 Euro (bei 19% MwSt.) beim TTS und ist im Frühjahr 2021 bestellbar, die Auslieferung beginnt ebenfalls im Frühjahr 2021.

320 PS & 400 NM im 2020 Audi TTS competition plus!

Foto/s: Audi

320 PS & 400 NM im 2020 Audi TTS competition plus!

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zig tausend weitere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell der Hersteller Audi, ganz egal ob mit oder ohne Tuning? Dann ist der folgende Auszug sicher genau das Richtige.

Audi macht den SQ2 noch schärfer – aber nicht stärker!

320 PS & 400 NM im 2020 Audi TTS competition plus!

Audi A5 (8T) Coupe mit Tuning à la JMS Fahrzeugteile!

320 PS & 400 NM im 2020 Audi TTS competition plus!

Mansory Audi RS Q8 mit Bodykit, 780 PS und 24 Zöllern!

320 PS & 400 NM im 2020 Audi TTS competition plus!

Audi TTS Coupé und Roadster competition plus

Audi TT Coupé und Roadster bronze selection

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert