Dienstag , 18. Juni 2019

12.2 Mio. 775 tsd. 220 tsd. 6.5 tsd. 16.957

GermanEnglishFrenchItalianPolishSpanish

BITTER Automotive GmbH

Die deutsche Bitter Automotive GmbH, mit Sitz in Ennepetal, ist ein Automobilhersteller von Sondermodellen mit der Vorliebe zum Autotuning. Die Grundlage bildeten für die Serienmodelle die Motoren von GM aus USA. 1971 gründete Erich Bitter die Bitter GmbH & Co. KG (früher Erich Bitter Automobile GmbH). Seit 1964 war Erich Bitter unter dem Namen Rallye Bitter tätig. Er fungierte als Generalimporteuer von Autos der Marke Abarth. Des weiteren war er neben dem Tuning Importeur von Rennfahrerschutzbekleidung. Im Jahre 1986 veränderte Erich Bitter sein Betätigungsfeld. Er stellte die Sportwagenproduktion ein. Erich Bitter baute anschließend im Auftrag von Volkswagen und anderen Herstellern nur noch Prototypen. Seine ersten Fahrzeuge waren damals Fließheckcoupés, welche auf der Basis des Opel Diplomat B entstanden. In den Jahren 1983 entstand sein erstes Cabriolet. Während seiner gesamten Selbständigkeit spielte immer seine starke Kreativität eine Rolle. Konzepte und Prototypen entstanden viele, manche erreichten Serienreife und oftmals blieb es bei vielversprechenden Versuchen. Aktuell ist BITTER ausschließlich Fahrzeugtuner.