Mächtig heftig – BCE Dodge Challenger auf Vossen Wheels

Könnt ihr euch noch an das Widebody-Hellcat-Monster von Mareike Fox erinnern? Sie war damals die Erste die hierzulande das brandneue Prior Design PDHC900-Bodykit an den über 700 PS starken Challenger Hellcat bauen ließ, und sorgte darüber hinaus mit einer Leistungssteigerung auf ca. 900 PS für jede Menge Aufsehen. Und nun hat das Team der Behrendt Cars Europe GmbH aus Sottrum das Bodykit zu großen Teilen auch an einen Challenger verbaut und das Resultat schon im April zum hauseigenen Wheelscompany.com Season Opening BBQ 2019 (13.04.2019) vorgestellt. Lediglich die aufgeschraubten Verbreiterungen für die Kotflügel sind nicht dabei. Dafür gab es von Prior Design die Frontstoßstange mit zusätzlichen Frontspoiler, es gab den aggressiven Heckdiffusor und auch die optionalen Seitenschweller-Ansätze sowie die kleine Heckspoilerlippe sind verbaut.

mit Mopar STR-Kühlergrill

Das optische Highlight der neuen Bauteile ist unserer Meinung nach aber ganz klar die Echtcarbon-Motorhaube im SRT Hellcat-Style und der beliebte Mopar STR-Kühlergrill vom Modell 2018 samt SRT-Badge. Doch die Auffälligkeit des kompletten Fahrzeugs wird in jedem Fall von der verrückten Digitaldruck-Design-Folierung im Ratlook Style geprägt. Sie lässt den Challenger optisch um mindestens 50 Jahre und 500.000 km altern und besteht im wesentlichen aus der Farbe mattschwarz & orange. Verantwortlich für das Kunstwerk ist das Team von Wrap Your Stuff die ihren Sitz in Bassen (Niedersachsen) haben. Und dann wäre da noch der in der Überschrift angesprochene Radsatz aus dem Hause Vossen wheels. Konkret verbaut ist der Typ HF-3 den wir erst kürzlich am seltenen Vanderhall Venice entdeckt haben und der mittels Airlift Performance-Luftfahrwerk millimetergenau in die Radkästen gedrückt wird.

10,5×22 Zöller hinten mit 285/25 ZR22 Schlappen

Am Challenger füllt er die Radhäuser mit einer Lackierung in mattgold/bronze und im Format 9×22 Zoll vorn und 10,5×22 Zoll hinten aus. Der Radsatz ist deep concave und dazu bestückt mit Toyo Schlappen im Format 255/30 ZR22 und 285/25 ZR22. Und auch die verbaute Auspuffanlage hat nichts mehr mit der Serie zu tun. Der V8 unter der Haube macht sich ab sofort über eine 3-Zoll-Edelstahl-Klappenabgasanlage ab Kat bemerkbar die mit CAN-Bus-Klappensteuerung auf Knopfdruck in der Lautstärke konfiguriert werden kann. Coole Sache… Sollten wir zeitnah noch Infos zu weiteren bisher nicht erwähnten Änderungen erhalten gibt es natürlich wie immer ein Update für diesen Bericht. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und wenn es etwas Neues gibt bekommt Ihr sofort Bescheid. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Anschauen der Bilder.

(Foto/s: Behrendt Cars Europe GmbH)

Wir haben noch viele tausend weitere Tuning-Berichte auf tuningblog.eu, wenn Ihr einen Auszug sehen wollte dann klickt einfach HIER. Und auch getunte Dodge Challenger haben wir noch jede Menge weitere Autos, folgend ein kleiner Auszug:

SCCA Retro-Look am Dodge Challenger auf DOTZ Felgen

2019 Dodge Challenger R/T Scat Pack mit Mopar Parts

888 PS Dodge Challenger SRT Hellcat Widebody XR von AEC

Codename Cerberus – 890 PS Dodge Challenger Hellcat vom Geiger

H&R Sportfedern für den Dodge Challenger R/T Scat Pack

34 Zoll Alus am Dodge Challenger im FlipFlop Kleid

BCE Dodge Challenger auf Vossen Wheels

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

geschrieben von
mehr von Thomas Wachsmuth
Gute Gründe für eine professionelle Auto-Tuning Werkstatt!
Die Automobilindustrie ist in ständigem Wandel. Aber unabhängig der Antriebsart ist das...
Weiterlesen
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert