Persönlicher 2024 Bespoke Rimac Nevera von Mate Rimac!

Mate Rimac, Gründer des gleichnamigen Automobilunternehmens, hat 15 Jahre nach der Gründung seinen eigenen Nevera-Supersportlern entworfen. Dabei gibt er zu, dass er möglicherweise nicht der einfachste Kunde war, aber das Endergebnis ist atemberaubend. Rimac entschied sich dafür, die Karosserie in ihrer ganzen Carbon-Pracht zu zeigen. Die Oberfläche weist dabei Fasern auf, die in eine spezielle Richtung fließen und über benachbarte Fahrzeugteile hinweg eine ununterbrochene Struktur bilden. Der Wagen ist jedoch nicht völlig farblos, denn Mate färbte ihn in Rot, mit Akzenten aus purem Carbon. Sogar die individuellen Embleme sind rot eloxiert. Auf den Spiegeln sind zudem handgefertigte kroatische Flaggen zu sehen, und unter dem Heckspoiler verbirgt sich ein Blitzmotiv.

Bespoke Rimac Nevera

Das Blitzmotiv soll die plötzlichen Mittelmeergewitter symbolisieren, die dem Nevera seinen Namen gaben. Innen wählte Mate eine asymmetrische Ausstattung—schwarz einerseits und rot andererseits. Die Kabine ist mit individuellen, handgenähten Motiven gefüllt, die auf den Armlehnen, Kopfstützen und Kniepads sichtbar sind. Eines der Motive ist die Solinjanka, das Mädchen von Solin, basierend auf einer Skulptur im Archäologischen Museum von Zagreb. „Es ist ein verrücktes Erlebnis, Kunde des eigenen Unternehmens zu sein,“ sagt Mate. „Und ich war wahrscheinlich auch nicht der einfachste Kunde. Genau wie bei all unseren Kunden gab es einen Prozess der Mitgestaltung; Ideen teilen, sie weiterentwickeln und schließlich perfektionieren, bis man einen Nevera hat, der für sich alleine steht und eine persönliche Geschichte erzählt. Das Ergebnis sieht nicht nur großartig aus, sondern erzählt auch eine wichtige Story für mich.

276 km/h (!!!) rückwärts

Den Antrieb des Rimac übernehmen vier permanentmagneterregte, ölgekühlte Elektromotoren—je einer für jedes Rad. Die Gesamtleistung beträgt 1.914 PS und 2.360 Nm Drehmoment, was den Elektro-Sportler in 1,75 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt. Die Höchstgeschwindigkeit des Nevera liegt bei 412 km/h vorwärts und 276 km/h (!!!) rückwärts.

weitere thematisch passende Beiträge

Farbenfroher Rimac Nevera: Ein niederländisches Meisterwerk!

Bugatti Rimac: Start der Zusammenarbeit in neuem Unternehmen!

Bespoke Rimac Nevera von Mate Rimac
Bildnachweis / Quelle: Rimac Automobili
„tuningblog.eu“ – das Tuning-Magazin
geschrieben von
mehr von Thomas Wachsmuth
22 Zoll Vellano VTT Alufelgen am Porsche Panamera
Soeben haben wir auf der Seite rund um das Team von Vellano Forged Wheels...
Weiterlesen
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert