Extrem brutal: BMW M2 Widebody Coupe aus Indonesien!

de Deutsch

Darwinpro BMW M2 Widebody Coupe F87 Tuning 41

Ein extrem umgebauter BMW M2 aus Indonesien? Den gibt es! Und er wurde von einem Redakteur vom Speedhunters-Magazin mit eindrucksvollen Bildern abgelichtet. Zwar gibt es aus Indonesien immer mal wieder getunte Fahrzeuge zu sehen, die Regel ist das dort aber keinesfalls. Und hochwertige und seltene Fahrzeuge wie ein M2 sind ohnehin extrem rar. Und wer bisher der Meinung war, dass ein M2 schon bullig genug ist, der wird mit diesem Fahrzeug eines Besseren belehrt. Der Besitzer ist Chandra Kurniawan, AKA Charock, und er steht ganz offensichtlich auf fette Bodykits gepaart mit gewaltigen Deep-Dish-Felgen. Darüber hinaus steht er aber offensichtlich auch auf extreme Tieferlegungen. Grund genug das alles im eigenen Fahrzeug zu vereinen.

 BMW M2 Widebody Coupe

Darwinpro BMW M2 Widebody Coupe F87 Tuning 47

Und wer sich den M2 genauer anschaut, der wird erkennen, dass es sich beim Bodykit um das DarwinPRO VGT-Kit handelt, dass wir schon an einigen 2er BMWs gesehen haben. Und DarwinPRO Aerodynamics hat nicht nur für den M2 ein solches Kit, sondern, das Unternehmen hat eine ganze Palette von High-End- und Performance-Kits, insbesondere für europäische Autos, am Start. Der M2 bekam das komplette Bodykit mit neuen Schürzen, verbreiterten Kotflügeln vorn und hinten, feststehendem Heckflügel und einer neuen Motorhaube verpasst. Dazu ist die ganze Karosserie in einem von TeckWraps Vinyl im ECH03 Farbton „Matte Metallic Charcoal Greyfoliert und auch ein neuer Radsatz durfte nicht fehlen. Speziell handelt es sich um ultrabreite SV2 Forged Radix CRK Edition-Felgen im Format 19×10 Zoll vorn mit einer ET von -26 und verrückten 19×11 Zoll Alus hinten mit einer ET von unglaublichen -52 hinten. Und bestückt ist der BiColor-Radsatz mit Yokohama Advan Neova AD08Rs Reifen in den Dimensionen 275/30R19 an der Vorderachse und heftigen 305/30R19 hinten.

SV2 Forged Radix CRK Edition-Felgen

Darwinpro BMW M2 Widebody Coupe F87 Tuning 34

Und unübersehbar gab es auch eine deutliche Tieferlegung. Realisiert wurde das natürlich mit nichts anderem als einem Airride-Luftfahrwerk. Damit geht es auf Knopfdruck von der extremen Tieferlegung hin zu einem fahrbaren Niveau. Besonders auf indonesischen Straßen ganz sicher eine gute Entscheidung. Übrigens, eine Leistungssteigerung ist auch verbaut. Zwar kennen wir die genauen Eckdaten nicht, wir wissen aber, dass ein Chiptuning und eine Eisenmann-Sportauspuffanlage verbaut sind. Der M2 ist in jedem Fall ein Beleg dafür, dass man auch in Indonesien weiß wie man ein Auto modifizieren. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Darwinpro BMW M2 Widebody Coupe F87 Tuning 51

Instagram: ardskellig

Darwinpro BMW M2 Widebody Coupe F87 Tuning 43

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zig tausend weitere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell unsere Selfmade Umbauten / User Bilder-Kategorie? Dann ist der folgende Auszug sicher genau das Richtige.

VIP meets CDM! Lexus ES 300h mit Aimgain-Bodykit!

VIP meets CDM Lexus ES 300h Aimgain Bodykit Airride Header 310x165 VIP meets CDM! Lexus ES 300h mit Aimgain Bodykit!

Get down – 2009er Mercedes C300 „sickw204″ mit Airride!

Bagged 2009 Mercedes C300 Airride 3SDM 4 310x165 Get down 2009er Mercedes C300 „sickw204 mit Airride!

Sternenkrieger – Mercedes C-Klasse Limousine (W205)!

Mercedes C Klasse Limousine W205 Camber Tuning Header 310x165 Sternenkrieger Mercedes C Klasse Limousine (W205)!

BMW M2 Widebody Coupe aus Indonesien!

BMW M2 mit Widebody-Kit, Ferrari-Lackierung und bald 1.100 PS

Dieser umgebaute F87 M2 auf Steroiden debütierte auf der SEMA 2021 in Las Vegas und wurde kürzlich vom YouTuber „Driving Cody“ gefilmt. Und auch dieses Fahrzeug hat rundum das Darwinpro-Carbon-Kit verbaut. Dazu wurde der M2 in einem hellblauen Farbton lackiert, der von einem 2009er-Ferrari F430 Scuderia stammt. Er schimmert etwas mehr als der OEM-Lack und hat nicht weniger als 13 Schichten Klarlack zu bieten. Der transparente Teil der Darwinpro-Motorhaube ist jedoch weiterhin vorhanden, um einen Blick auf den Reihensechszylinder zu ermöglichen, der roségoldene Akzente (Ventildeckel) besitzt. Dazu ist im Fahrzeug ein Überrollkäfig verbaut. Der M2 wurde von Garage Works innerhalb 48 Tagen für die SEMA gebaut und er hat (noch) immer den serienmäßigen Antriebsstrang dabei. Allerdings mit einer Chiptuning-Software. Doch deutlich größere Änderungen stehen schon bevor, denn ein spezieller Rennmotor mit 1.100 PS „am Rad“ soll Einzug halten. Da werden die speziell angefertigten 19 Zoll Brixton Leichtmetallfelgen mit den 275/35 R19 Reifen vorn und den verrückten 325/30 R19 Schlappen hinten aber jede Menge zu tun haben. Der M2 hat übrigens ein Airride verbaut, Recaro Podium Schalensitze mit Kohlefaserschale und die Oberseite vom Lenkrad wurde gekürzt. Dazu gibt es überall Kohlefaser. Krasse Sache….

 

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.