Donnerstag , 30. Mai 2024
Menu

Perfektion – BMW M4 CS Coupe mit H&R Sportfedern

Lesezeit 3 Min.

Perfektion – BMW M4 CS Coupe mit H&R Sportfedern

[Anzeige]

Da ist er, der offizielle Nachfolger der legendären GTS, Sport Evolution, CSL und aller GT-Sondermodelle vom Hersteller BMW. Der BMW M4 F82 CS, dessen S55B30-BiTurbo Sechszylinder auf 460 PS erstarkt ist. Somit ist er stärker als ein normaler M4 und auch um einige Kilogramm leichter. Der CS schließt damit die Lücke zum exklusiven M4 GTS. Mit 1580 Kilogramm Leergewicht ist er 30 Kilogramm leichter als ein normaler M4 und die Bezeichnung „CS“ bringt sogar eine neue Reihenfolge und Nomenklatur in die BMW-Hierarchie. Die „normalen“ M4-Modelle sind quasi die Basis, dann kommt die Competition-Line und darüber nun das CS-Sportmodell. Ganz oben steht natürlich der GTS. Der CS ist dabei der Wilde und Unangepasste der M4-Baureihe. So sehen das auch die Fahrwerksexperten vom BMW-Motorsport-Technologiepartner H&R. Dennoch wollte man noch einmal ganz persönlich „Maß nehmen“ und dem „Lückenfüller“ etwas Feinschliff verpassen. Am besten geht das mit individuellen Sportfedern, die perfekt auf die Modifikation des Serienfahrwerks abgestimmt sind.

Perfektion – BMW M4 CS Coupe mit H&R Sportfedern

Sie sorgen dafür, dass die 19- und 20-Zoll-Schmiederäder weitere 30 Millimeter an der Vorderachse und 20 Millimeter an der Hinterachse in den Radkästen verschwinden. Optisch sieht das perfekt aus und so fühlt es sich auch für den Fahrer an. Der tiefere Schwerpunkt in Kombination mit der H&R-Federcharakteristik sorgen fahrdynamisch für eine noch bessere Seitenlage und mehr Biss beim Einlenken. Die Sportfedern sind für den M4 CS ab sofort samt Gutachten lieferbar – aber auch Fahrer eines „normalen“ M4, eines GTS und aller weiteren Modelle der 4er-Baureihe kommen in den Genuss der Fahrwerkskomponenten. Abrunden kann man die Optik schon bald mittels „Trak+“-Spurverbreiterungen, denn H&R bereitet aktuell verschiedene Dimensionen für den M4 vor.

https://www.facebook.com/hr.dasfahrwerk/videos/1589569781098495/

(Foto/s: H&R)

H&R-Komponenten für den BMW M4 CS:

  • Baujahr: ab 2017
    – Artikelnummer: 28802-1
    – (2WD, Original mit adaptivem M-Fahrwerk)
    – Tieferlegung VA / HA: ca. 30/20 mm
    – Preis (UVP): 368,45 Euro inkl. 19 % MWSt
  • Trak+ Spurverbreiterungen:
    – In Vorbereitung

Wir haben noch viele tausend weitere Tuning-Berichte auf tuningblog.eu, wenn Ihr einen Auszug sehen wollte dann klickt einfach HIER. Und auch mit Fahrwerkskomponenten von H&R haben wir noch jede Menge weitere Fahrzeuge, folgend ein kleiner Auszug:

Tiefes SUV – H&R Sportfedern für den neuen Audi Q5 (FY)

Perfektion – BMW M4 CS Coupe mit H&R Sportfedern

Noch sportlicher – Mercedes-AMG C43 mit H&R Federn

Perfektion – BMW M4 CS Coupe mit H&R Sportfedern

Noch schöner – VW Arteon mit Sportfedern von H&R

Perfektion – BMW M4 CS Coupe mit H&R Sportfedern

Sportlicher Spanier – Seat Ibiza mit H&R Sportfedern

Perfektion – BMW M4 CS Coupe mit H&R Sportfedern

Passt perfekt – H&R Sportfedern für den Ford EcoSport

Perfektion – BMW M4 CS Coupe mit H&R Sportfedern

 

Ultraschnell – Erstes Tuning am BMW X2 (F39) von H&R

Perfektion – BMW M4 CS Coupe mit H&R Sportfedern

BMW M4 CS Coupe mit H&R Sportfedern

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt.

Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen. Perfektion – BMW M4 CS Coupe mit H&R Sportfedern

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert