BMW Z4 M Roadster: Großes Finale mit dem S58-M3-Motor?

Der aktuelle BMW Z4 (G29) könnte doch noch ein spektakuläres Finale erleben. Laut einem Bericht der Auto Motor und Sport ist vielleicht ein Z4 M Roadster mit dem S58-Sechszylinder für das Ende der aktuellen G29-Generation geplant. Solche Gerüchte kursieren auch schon länger für den Toyota Supra, aber nun scheint es, als könnte auch der Z4 mit dem Biturbo-Reihensechszylinder der M GmbH auf den Markt kommen. Der S58 kommt bereits im M2, M3 und M4 zum Einsatz und wird in verschiedenen Stufen von 460 bis 550 PS verbaut. Stärkste Variante mit 560 PS ist dem exklusiven BMW 3.0 CSL vorbehalten. Aber unabhängig davon, welche Version im Z4 M Roadster verbaut wird, wäre sie eine deutliche Steigerung gegenüber der aktuellen Top-Motorisierung mit 340 PS (M40i).

BMW Z4 M Roadster?

Die Vorstellung eines Z4 M Roadster mit S58 wäre zweifellos reizvoll. Er würde dem Motto der M GmbH „Where too much is just right“ gerecht werden und könnte den Abschied des Z4 gebührend feiern. Es gibt jedoch bisher keinen einzigen bekannten Prototypen oder „Erlkönig“, der auf die Existenz hindeutet. Zudem haben sich die Münchener bisher auch deutlich von den Plänen distanziert. Sicher ist hingegen, dass die Produktion des aktuellen Z4 (G29) und der technisch verwandten Toyota Supra im Jahr 2026 enden soll. Und für beide ist kein direkter Nachfolger geplant. Das überrascht kaum, da die Verkaufszahlen für Roadster und Cabrios seit Jahren sinken.

wir würden es begrüßen

Falls BMW aber tatsächlich einen Z4 M Roadster mit S58 plant, könnte das der perfekte Höhepunkt für die aktuelle Z4-Generation sein. Wenn er dann sogar noch ein manuelles Getriebe hätte (zumindest optional), dann würde er die Herzen vieler höher schlagen lassen, da sind wir uns sicher. Doch je länger konkrete Hinweise ausbleiben, desto unwahrscheinlicher wird es. Obwohl die Zukunft des Z4 ungewiss ist, könnte ein finaler Paukenschlag mit einem M-Modell ein würdiger Abschied für den Roadster sein. Sollten sich die Hinweise auf den Z4 M Roadster verdichten, wird es sicher nicht lange dauern, bis wir mehr darüber erfahren. Bis dahin bleibt die Hoffnung auf ein großes Finale für den Z4, das wir mit unseren simplen Renderings noch ein wenig anheizen.

weitere thematisch passende Beiträge

2024 BMW M3 (LCI): Facelift und mehr Power für Limousine & Touring!

BMW Art Car 2024: Der BMW M Hybrid V8 als rasendes Kunstwerk!

„tuningblog.eu“ – das Tuning-Magazin
geschrieben von
mehr von Thomas Wachsmuth
Eine Frontscheibenheizung nachrüsten, ist das möglich?
[Update: 25.09.2023] Dieser Beitrag wurde aktualisiert, um neuere Informationen zu berücksichtigen. Steht...
Weiterlesen
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert