Sonntag , 22. Juli 2018

Noch mehr – Mercedes G500 4×4² als Brabus 550 Adventure 4×4²

de Noch mehr   Mercedes G500 4x4² als Brabus 550 Adventure 4x4²DE en Noch mehr   Mercedes G500 4x4² als Brabus 550 Adventure 4x4²EN fr Noch mehr   Mercedes G500 4x4² als Brabus 550 Adventure 4x4²FR nl Noch mehr   Mercedes G500 4x4² als Brabus 550 Adventure 4x4²NL it Noch mehr   Mercedes G500 4x4² als Brabus 550 Adventure 4x4²IT pl Noch mehr   Mercedes G500 4x4² als Brabus 550 Adventure 4x4²PL

Mercedes G500 4x4%C2%B2 Brabus 550 Adventure Tuning 2 Noch mehr   Mercedes G500 4x4² als Brabus 550 Adventure 4x4²

Nach der Brabus Business Lounge Mercedes V-Klasse hat sich der deutsche Tuner Brabus speziell für den Genfer Autosalon noch ein anderes Modell aus der Mercedes-Flotte vorgenommen! Die Wahl viel auf die Kleinserie von vor 2 Jahren in Form des Mercedes G500 4×4². Das Natürlich nach dem Brabus-Eingriff im Extrem-Offroader noch mehr Leistung wütet dürfte keine Überraschung sein und der Name „Brabus 550 Adventure 4×4²“ verrät das Ergebnis schon zum Teil. In Bottrop hat man sich den 4l-V8-Biturbo des G-Modells richtig zur Brust genommen und aus den 422 PS aber Werk werden satte 550PS, und damit 128 Zusatz-Pferdchen. Und auch das maximale Drehmoment wächst um satte 190NM auf beeindruckende 800 Nm. Wie das geht? Man nehme zwei neue Hochleistungsturbolader mit größerer Verdichtereinheit und einer ausgeklügelten Rumpfgruppe samt stärkerer Axiallagerung, erhöht dazu den Ladedruck und natürlich darf auch ein Chiptuning mittels Zusatzsteuergerät nicht fehlen. Eine überarbeitete elektronische Ladedruckregelung sowie perfekt angepasste Kennfelder für die Einspritzung und die Zündung sorgen dann für den Rest.

Mercedes G500 4x4%C2%B2 Brabus 550 Adventure Tuning 22 Noch mehr   Mercedes G500 4x4² als Brabus 550 Adventure 4x4²

Das Resultat: Der Brabus 550 Adventure 4×4² hämert in 6,7 Sekunden auf 100km/h und wird mit 210 km/h exakt so schnell wie die oben erwähnte Brabus Business Lounge Mercedes V-Klasse. Wenn er dürfte würde sogar noch mehr gehen, doch zur Sicherheit wird die Fuhre elektronisch abgeregelt. Und man mag es kaum glauben doch auch optisch war Brabus der Meinung das der G 500 noch mehr hermachen soll als das eigentlich bereits sehr extravagante Serienpendant. Konkret erreicht man das mit einem neuen Frontschutzbügel, einem massiven Unterfahrschutz samt Seilwinde, neuen Gittern und auch die schwarz getönten Xenon-Scheinwerfer dahinter tragen Ihren Teil dazu bei. Selbst kleine Details wie die Blinker auf den Kotflügeln sowie die neuen Heckleuchten wurden von Brabus überarbeitet. Damit den Brabus 550 Adventure 4×4² auch jeder als solchen erkennt prangt das Brabus-Logo in der Mitte des neuen Kühlergrills. Weiter gehen die Änderungen mit einer neuen Motorhaube aus mattem Sichtcarbon, Astabweiser vom Frontbügel bis hin zum Dachträger in gefühlten 2 Metern Höhe. Und noch weiter oben thronen zusätzliche LED-Beleuchtungseinheiten auf dem Dach.

Mercedes G500 4x4%C2%B2 Brabus 550 Adventure Tuning 14 Noch mehr   Mercedes G500 4x4² als Brabus 550 Adventure 4x4²

Dabei ist die vordere Lichtleiste die größte und sie ist direkt im Dachgepäckträger integriert. Genutzt werden kann sie als Lichthupe oder auch als Fernlicht. Die Blicke von Fahrern eines Fahrzeuges denen man mit Lichthupe die Vorfahrt gewährt sind damit ganz sicher unbezahlbar. 😂 Ein nettes Details sind auch die hinteren beiden LED-Lampen die als schwenkbare Suchscheinwerfer dienen und das Umfeld des Brabus 550 erhellen. Sie können sogar per Fernbedienung aktiviert werden was es ermöglich in der Dunkelheit das Monster wiederzufinden. Am Heck kann man den schwenkbaren Reserveradträger samt bulliger Carbon-Abdeckung, inklusive 4×4² Logo, nicht wirklich übersehen und bestückt ist er mit einem Komplettrad in den Dimension der vier angetriebenen Räder. Am Heck verbaut Brabus darüber hinaus noch eine neue Schürze mit integrierten Nebel- und Rückfahrscheinwerfern und auch ein auffälliger Reflektor in der Mitte darf nicht fehlen. Ein Highlight an den Seiten sind ganz sicher die elektrisch ausfahrenden Trittstufen die das Einsteigen etwas erleichtern. Matt versiegelte Kohlefaserblenden für die Schalen der Außenspiegel sind ebenfalls ein Detail der Brabus Variante. Und auch das Fahrwerk ist Hightech pur denn hier kommen höhenverstellbare Federbeine aus extrem festen Aluminium zum Einsatz. Sie bieten die Möglichkeit die Höhe des Brabus 550 Adventure 4×4² an der Vorder- und Hinterachse so einzustellen wie es gerade beliebt.

Was findest du den?
Vorsteiner Alufelgen (V-FF 103) an der Audi A3 S3 Limousine

Und auch der Komfort kann eingestellt werden denn zusätzlich kann der Fahrer das Fahrwerk mit 4 unterschiedlichen Dämpfereinstellungen konfigurieren und das alles vom Touch Control Panel im Cockpit aus. Die Funktion des Panel erlaubt aber noch mehr und so kann zum Beispiel auch die Steuerung der Seilwinde oder die Dachleuchten damit gesteuert werden. Ein Highlight ist ganz sicher der einstellbare Tarnmodus bei dem mittels Knopfdruck (ebenfalls auf dem Panel) die komplette Beleuchtung des Brabus 550 Adventure 4×4² deaktiviert wird. Ob der „Tarnmodus“ allerdings angesichts der Brabus Edelstahl-Sportauspuffanlage mit Klappensteuerung als solcher bezeichnet werden kann ist fraglich. Sicherlich ändert da auch der einstellbare „Coming home“ Modus eher wenig und ganz sicher nicht der brüllende „Sport“-Modus. Und natürlich ging es auch über das Interieur her und so hat die Brabus-Sattlerei ein exclusives Lederambiente geschaffen, das farblich perfekt auf die Außenlackierung abgestimmt ist und noch einmal deutlich wertiger ist als das Serieninterieur.

Mercedes G500 4x4%C2%B2 Brabus 550 Adventure Tuning 21 Noch mehr   Mercedes G500 4x4² als Brabus 550 Adventure 4x4²

Die Brabus Details sind von den Alu-Pedalen bis zu den Türverriegelungsstiften einfach überall zu sehen. Und auch die Hinterbänkler schwelgen im zusätzlichen Luxus denn Brabus verbaute im Fond eine neue Mittelkonsole sowie ein Touch Control Panel das über üppige 4,3 Zoll Bildschirmdiagonale verfügt. Der Startmodus des Panels zeigt eine klassisch analoge Uhr und wer möchte kann von den Sitzfunktionen bis zur Klimaanlage alles über das Panel steuern. Natürlich kann auch die Lautstärke des Comand-Systems reguliert werden oder die beweglichen LED-Leseleuchten die für genügend Ausleuchtung über den hinteren Einzelsitzen sorgen. Am besten Ihr abboniert unseren Feed und wenn es etwas neues gibt bekommt Ihr sofort Bescheid. Wir wünschen Euch viel Spaß beim anschauen der Bilder.

Was findest du den?
Video: Ungleich - Bentley Bentayga gegen Ford Focus RS

(Foto/s: Brabus)

Das sind die Änderungen am Mercedes G500 4×4²:

  • Leistung 404 kW / 550 PS & 800 Nm Drehmoment
  • 6,7 Sekunden auf Tempo 100 km/h
  • Höchstgeschwindigkeit elektronisch auf 210 km/h begrenzt
  • BRABUS Sonderlackierung in Light Slate Grey
  • elektronisch verstellbares Spezialfahrwerk
  • expeditionstaugliches Zubehör
  • Innenraum mit exklusiven BRABUS fine leather – Mastik Leder/Alcantara-Ausstattung
  • Frontschützbügel
  • Unterfahrschutz
  • Seilwinde
  • robuste Gitter vor den schwarz getönten BRABUS Xenon Hauptscheinwerfern
  • Blinker auf den Kotflügeln
  • Tagfahrleuchten
  • spezielle Frontschürzenaufsätze
  • zusätzliche Blende unter dem Kühlergrill mit integriertem BRABUS Logo
  • BRABUS Aufsatz für die Motorhaube
  • Astabweiser vom Frontbügel bis zum Dachträger
  • zusätzliche Beleuchtungseinheit am Dachgepäckträger
  • elektrisch verstellbare LED-Suchscheinwerfer (können per Fernbedienung gedreht und geschwenkt werden)
  • Rückleuchten mit Gittern
  • schwenkbarer Reserveradträger mit Carbon-Abdeckung und 4×4² Logo (mit Komplettrad)
  • elektrisch ausfahrende Trittstufen
  • Heckschürze mit integrierten Nebel- und Rückfahrscheinwerfern sowie zentralen Reflektor
  • matt versiegelte Kohlefaserblenden für die Außenspiegel
  • elektronisch verstellbares BRABUS Spezialfahrwerkk
  • BRABUS Touch Control Panel
  • BRABUS B40-550 PowerXtra Performance Upgrade (Hochleistungslader, BRABUS PowerXtra Zusatzsteuergerät, elektronische Ladedruckregelung, optimierte Kennfelder für Einspritzung und Zündung) für + 94 kW / 128 PS & 190 Nm – 404 kW / 550 PS & 800 Nm
  • BRABUS Aluminium-Schaltwippen
  • BRABUS Edelstahl-Sportauspuffanlage mit Klappensteuerung
  • BRABUS fine leather Interieur mit elektrisch verstellbaren Einzelsitzen im Fond
  • BRABUS Mittelkonsole mit BRABUS Touch Control Panel mit 4,3 Zoll
    Bildschirmdiagonale
  • USB-Multimedia-Schnittstelle

Damit kommt man überall durch: BRABUS 550 4×4 Adventure!

Gepostet von AUTO BILD am Montag, 9. Juli 2018

Wir haben noch viele tausend weitere Tuning-Berichte auf tuningblog.eu, wenn Ihr einen Auszug sehen wollte dann klickt einfach HIER. Und auch von Brabus haben wir noch einige andere Fahrzeuge, folgend ein kleiner Auszug:

Der ÜBER-BUS – Brabus Business Lounge Mercedes V-Klasse

2017 Brabus Business Lounge Mercedes V Klasse W447 Tuning 3 310x165 Noch mehr   Mercedes G500 4x4² als Brabus 550 Adventure 4x4²

125PS & 200NM beflügeln den Brabus Ultimate Smart ForTwo

Brabus Ultimate Smart ForTwo 125 Tuning 2017 17 310x165 Noch mehr   Mercedes G500 4x4² als Brabus 550 Adventure 4x4²

Oben ohne & mit 650PS – Brabus 650 Mercedes C63s AMG Cabrio

Brabus Mercedes Cabrio 650 AMG C63S A205 Tuning 15 310x165 Noch mehr   Mercedes G500 4x4² als Brabus 550 Adventure 4x4²

noch exclusiver als die Serie

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt.

Am besten Ihr abbonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert sobald es zu diesem Beitrag etwas neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Info

Vielleicht möchtet Ihr ja auch von anderen Auto-Marken einen Bericht lesen? Abseits des oben genannten Herstellers werdet Ihr Euch wundern in welche Fahrzeuge heutzutage Gewindefahrwerke, Alufelgen, Chiptuning und die verrücktesten Folierungen eingebaut & angebracht werden. Schaut doch mal bei den folgenden Herstellern rein: ALFAROMEO, ALPINA, AUDI, BMW, CADILLAC, CHEVROLET, CHRYSLER, CITROËN, DACIA, DAEWOO, DODGE, FIAT, FORD, HONDA, HYUNDAI, INFINITI, ISUZU, JAGUAR, JEEP, KIA, LANCIA, LANDROVER, LEXUS, MASERATI, MAZDA, MERCEDES, MINI, MITSUBISHI, NISSAN, OPEL, PEUGEOT, PORSCHE, RENAULT, SAAB, SEAT, SKODA, SMART, SUBARU, SUZUKI, TATA, TOYOTA, VAUXHALL, VOLVO, VW und ALLEN anderen. Viel Spaß beim stöbern!

Auch cool oder...?

HR Gewindefahrwerk höhenverstellbare Federsysteme Audi RS 4 Tuning 2 310x165 H&R Gewindefahrwerk od. höhenverstellbare Federsysteme im Audi RS 4

H&R Gewindefahrwerk od. höhenverstellbare Federsysteme im Audi RS-4

[Anzeige] H&R bietet ab sofort für den Ingolstädter Powerkombi RS4 Avant zwei sportliche Fahrwerksmodifikationen an. Dabei …

ATT TEC BMW M2 F87 Coupe Vorsteiner 1221 Wheels Tuning 5 310x165 Racing Optik am ATT TEC GmbH BMW M2 F87 Coupe

Racing-Optik am ATT-TEC GmbH BMW M2 F87 Coupe

DE EN FR NL IT PL Mit etwas Verspätung möchten wir Euch unbedingt noch dieses …

Mil Spec Hummer H1 Launch Edition 002 Tuning 2018 1 310x165 Vorschau: Mil Spec Hummer H1 als Launch Edition 002

Vorschau: Mil-Spec Hummer H1 als Launch Edition 002

DE EN FR NL IT PL Kürzlich erst haben wir über den aufwendig umgebauten Hummer H1 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.