BRABUS 900 SUPERBLACK: das neue Supercar mit 662 kW / 900 PS!

de Deutsch

BRABUS 900 SUPERBLACK Supercar Mercedes AMG G63 W463A Tuning 27

Seit BRABUS im Jahr 1977 gegründet wurde, prägt die Farbe Schwarz zahllose legendäre Supercars der Bottroper Manufaktur. Zum 45. Geburtstag des heute größten herstellerunabhängigen Automobilveredlers der Welt gibt es nun ein neues Modell der BRABUS Monochrome Design Series, das diese Tradition konsequent bis ins letzte Detail zelebriert. Der BRABUS 900 SUPERBLACK auf Basis des aktuellen Mercedes-AMG G 63 ist ein High Performance Offroader mit besonders exklusiver Ausstattung. Angetrieben wird das neue Supercar von BRABUS vom stärksten Triebwerk aus dem firmeneigenen Hightech-Motorenbau, dem BRABUS ROCKET 900 V8 Triebwerk. Der auf 4,5 Liter Hubraum erweiterte Achtzylinder mit zwei Turboladern leistet 662 kW / 900 PS und produziert ein maximales Drehmoment von 1250 Nm, das im Fahrzeug zur Schonung der Kraftübertragung auf 1 050 Nm begrenzt wird.

BRABUS 900 SUPERBLACK

  • Neues BRABUS Supercar auf Basis AMG G 63
  • V8-Biturbo-Hubraummotor mit 662 kW / 900 PS und 1 250 Nm
  • 0 – 100 km/h in 3,7 Sekunden und bis zu 280 km/h V/max
  • Spektakuläre BRABUS WIDESTAR Breitversion mit Carbon-Elementen und Hightech-Schmiederädern in 24 Zoll Durchmesser
  • Exklusives BRABUS MASTERPIECE Interieur in Schwarz

Das Beschleunigungsvermögen des mehr als 2,5 Tonnen schweren Allrad-Supercars kann nur von wenigen Sportwagen egalisiert werden: 3,7 Sekunden von 0 – 100 km/h sind genauso außergewöhnlich für einen Geländewagen wie die je nach Ausstattung und Bereifung erst bei 280 km/h limitierte Höchstgeschwindigkeit. Optisch besticht das komplett in Schwarz gehaltene Sondermodell durch die aufregend gestylte BRABUS WIDESTAR Breitversion mit zahlreichen Carbon-Elementen und 24 Zoll großen BRABUS Monoblock Z „PLATINUM EDITION“ Hightech-Schmiederädern. Die schwarze Farbgebung in Kombination mit sportlichen Carbon-Akzenten setzt sich konsequent beim exklusiven BRABUS MASTERPIECE Interieurs fort.

Das BRABUS 900 SUPERBLACK Sondermodell besticht nicht nur durch die aufregende Optik und seine exklusive Ausstattung, sondern vor allem auch durch High Performance in Reinkultur. Die 900 in der Modellbezeichnung verrät, dass dieser Geländewagen vom BRABUS 900 ROCKET V8 Biturbo-Hubraummotor, der auf Basis des Triebwerks aus dem G 63 konstruiert wurde, angetrieben wird, und mit seiner BRABUS Motorabdeckung mit roten Carbon-Fasern auch optisch ein Leckerbissen ist.

Der Weg zu 231 kW / 315 PS Mehrleistung gegenüber seinem Basistriebwerk ist das jüngste Beispiel für die über Jahrzehnte erfolgreiche BRABUS Philosophie, Mehrleistung durch mehr Hubraum zu erzielen. In diesem Fall wird das Zylindervolumen des Achtzylinder-Vierventil-Biturbo-Motors von normal 3 982 cm³ auf 4 407 cm³ erweitert. Verantwortlich dafür ist nicht nur die Erweiterung der Zylinderbohrungen auf 84 Millimeter, die BRABUS in-house mit einem State-of-the-Art Maschinenpark realisiert. Auf den vergrößerten Durchmesser abgestimmt sind die geschmiedeten BRABUS Spezialkolben, die mit speziellen Hochleistungspleueln mit der aus dem Vollen gefrästen und ebenfalls feingewuchteten BRABUS Spezialkurbelwelle mit auf 100 Millimeter verlängertem Hub verbunden werden.

aufregendes Blow-Off-Geräusch beim Lastwechsel

BRABUS 900 SUPERBLACK Supercar Mercedes AMG G63 W463A Tuning 153

Natürlich spielt auch das Aufladungssystem eine enorm wichtige Rolle für die Leistungssteigerung: So werden die Serienlader gegen zwei BRABUS Spezial-Turbos mit größerer Verdichtereinheit und spezieller Rumpfgruppe mit verstärkter Axiallagerung ausgetauscht. Sie liefern einen maximalen Ladedruck von 1,4 bar. Zwei BRABUS BoostXtra Ventile produzieren ein aufregendes Blow-Off-Geräusch beim Lastwechsel. Passend dazu wird die Benzinzufuhr mit speziellen Hochdruckpumpen aufgerüstet. Die Abgasanlage erhielt von den BRABUS Ingenieuren größer dimensionierte Downpipes mit 76 Millimeter Durchmesser, Metallkatalysatoren und spezielle Otto-Partikelfilter. Wie seit Jahrzehnten für eine BRABUS Sportauspuffanlage für das G-Modell charakteristisch, gibt es auch hier zwei seitlich vor den Hinterrädern platzierte Endrohre auf jeder Fahrzeugseite. Sie werden von einer sportlichen Sicht-Carbon-Blende mit integriertem ROCKET Launch Ambience Light eingefasst. Ihre integrierten Klappen bieten ein aktives Soundmanagement. Per Knopfdruck auf der Mittelkonsole kann wahlweise ein besonders kraftvoller V8 Sound im Sportmodus oder der dezente „Coming Home“ Modus aktiviert werden.

BRABUS 900 SUPERBLACK Supercar Mercedes AMG G63 W463A Tuning 154

Zum aufwendigen Motorumbau gehört auch eine ausgefeilte Abstimmung der Motorelektronik durch die BRABUS Motoreningenieure und Elektroniker. Die neuen Mappings für Einspritzung, Zündung und Ladedruckregelung wurden mit umfangreichen Prüfstandtests und ausgedehnten Testfahrten erzielt. Das garantiert nicht nur eine optimale Leistungsentfaltung, sondern auch die Erfüllung der strengen Abgasnormen und eine makellose Standfestigkeit. BRABUS empfiehlt für den gesamten Antriebsstrang Hochleistungsschmierstoffe von Technologiepartner MOTUL.

662 kW / 900 PS bei 6200 U/min & 1.050 Nm bei 2900 Touren

Das perfekte Zusammenspiel aller Komponenten und Modifikationen erzeugt hervorragende Leistungswerte: Mit 662 kW / 900 PS bei nur 6 200 U/min agiert der vergrößerte Achtzylinder genauso souverän wie mit seinem gigantischen maximalen Drehmoment: Die bei der Entwicklung erzielten 1 250 Nm werden, um Getriebe, Differenziale und Antriebswellen zu schonen, elektronisch auf 1 050 Nm limitiert, die bereits bei 2 900 Touren verfügbar sind. Damit erreicht der BRABUS 900 SUPERBLACK Fahrleistungen wie ein reinrassiger Sportwagen: Aus dem Stand katapultiert sich das neue BRABUS Supercar in nur 3,7 Sekunden auf Tempo 100. Je nach Ausstattung und Bereifung wird die Höchstgeschwindigkeit erst bei 280 km/h elektronisch begrenzt. Passend zum Namen dieses Sondermodells ist nicht nur die Karosserie des BRABUS 900 SUPERBLACK schwarz lackiert. Dazu kommen im gleichen Farbton lackierte Bremssättel sowie die BRABUS Schriftzüge. Zusätzlich wurden alle Chrom- und Kunststoffteile in Schwarz lackiert.

Für den spektakulären Auftritt dieses Supercars sorgt auch die BRABUS WIDESTAR Breitversion für die G-Klasse. Sie lässt den exklusiven Geländewagen noch wuchtiger auftreten und macht ihn gleichzeitig zehn Zentimeter breiter als das Basisauto. Neben den Kotflügelverbreiterungen umfasst dieser Karosserieumbau auch spezielle Schürzen an Front und Heck, die diesem Supercar ein noch dynamischeres Design verleihen. Dazu gehören auch die bei dieser Edition in Sicht-Carbon gehaltenen seitlichen Luftauslässe hinter den vorderen und hinteren Kotflügelverbreiterungen sowie die aus dem gleichen Hightech-Werkstoff produzierten Mittelteile von Front- und Heckschürze, die optisch an einen Unterfahrschutz erinnern.

BRABUS Monoblock Z „PLATINUM EDITION“ Leichtmetallfelgen

Zu einem BRABUS 900 SUPERBLACK gehören auch betont sportliche, aus hochglänzend versiegeltem Sicht-Carbon gefertigte Akzente: Der Motorhaubenaufsatz und das LED-Leuchtenelement über der Frontscheibe gehören genauso dazu wie die Seitenschutzleisten, die Türgriffe und die Reserveradabdeckung. Auf Wunsch kann ein Heckspoiler mit integrierten Kohlefaser-Elementen montiert werden. Das neue Supercar rollt auf geschmiedeten BRABUS Monoblock Z „PLATINUM EDITION“ Leichtmetallfelgen, deren Zehnspeichendesign natürlich ebenfalls in Wagenfarbe lackiert wurden. Vorne füllen 10Jx24 Räder mit 295/30 ZR 24 Straßenreifen den vorhandenen Raum unter den Verbreiterungen perfekt aus. An der Hinterachse kommen 12Jx24 Felgen mit 355/25 ZR 24 Pneus zum Einsatz.

BRABUS 900 SUPERBLACK Supercar Mercedes AMG G63 W463A Tuning 8

Das auf die High Performance Straßenbereifung abgestimmte BRABUS Ride Control Aluminium-Gewindefahrwerk ist eine weitere Spezialentwicklung der Bottroper Manufaktur. Dafür wurden die Vorderachsfederbeine und Hinterachsstoßdämpfer mit integrierten Kühlkörpern aus dem Vollen gefräst. Damit kann das Supercar individuell bis maximal 45 Millimeter tiefergelegt werden. Die Dämpfung kann über den Drive-Select-Schalter im Cockpit verstellt werden. Im Cockpit sticht nicht nur die „BRABUS 900 SUPERBLACK“ Plakette am Handgriff auf der Beifahrerseite ins Auge. Die Innenraumdesigner des Veredlers schufen für dieses Supercar auch ein besonders exklusives BRABUS MASTERPIECE Interieur. Passend zur Karosserielackierung dominiert im Innenraum besonders weiches und hautsympathisches, schwarzes Leder.

muschelrautenförmige Steppung der Sitzflächen

Diese edle Innenausstattung demonstriert auch beim Polsterdesign, mit welch großer Liebe zum Detail in der BRABUS Sattlerei gearbeitet wird: Ein typisches Beispiel dafür ist die muschelrautenförmige Steppung der Sitzflächen und der Innenteile der Türverkleidungen. Diese Lederpartien sind zusätzlich millimetergenau perforiert. Im gleichen Design abgesteppt wurden auch der Boden der Fahrzeugkabine und der gesamte Kofferraum. Zum exklusiven Innenraum des neuen Supercars gehören neben dem Tachometer bis 300 km/h auch zahlreiche sportliche Carbon-Elemente: Die Schaltwippen und Teile des Lenkradkranzes sind genauso aus diesem Compound angefertigt wie die Blenden am Armaturenbrett, den Türverkleidungen und der Mittelkonsole. Carbon-Einstiegsleisten an den vier Türen und der Heckklappe setzen mit einem BRABUS Logo, das analog zur Ambiente Innenraumbeleuchtung seine Farbe wechselt, ebenfalls attraktive Akzente.

Passend zum ganz in Schwarz gehaltenen Cockpit wurden alle Bedienelemente, Lüftungsdüsen, Lautsprechergitter und Blenden in mattem Shadow Chrome lasiert. Weitere exklusive BRABUS Accessoires im Innenraum sind die im gleichen Ton lasierten Pedale und Türverriegelungsstifte aus Aluminium. Das BRABUS Interieurdesign für die G-Klasse veredelt aber nicht nur die Optik, sondern auch die Funktionalität: Die speziellen BRABUS Türscharniere erleichtern den Ein- und Ausstieg zum Fond, weil sich die Türen im 90-Grad-Winkel und damit deutlich weiter als beim Serienauto öffnen lassen. Der BRABUS 900 SUPERBLACK wird in der hier vorgestellten Version zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 511.959,42 Euro (Preis inklusive 19 Prozent Mehrwertsteuer in Deutschland) angeboten.

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell alles rund um Fahrzeuge vom Tuner Brabus? Dann klickt einen der folgenden Beiträge an!

weitere thematisch passende Beiträge

BRABUS veredelt den Porsche Taycan Turbo S!

BRABUS Porsche Taycan Turbo S 2022 Tuning 39 310x165

Brabus bringt den Porsche 911 Turbo S auf 820 PS!

Brabus Porsche 911 Turbo S 992 Tuning 2022 37 310x165

Limited Edition Spitzenmodell: der BRABUS 900 XLP „ONE OF TEN“!

BRABUS 900 XLP ONE OF TEN Mercedes G63 AMG W463A Tuning 40 310x165

BRABUS 700 auf Basis Rolls-Royce Ghost mit 700 PS!

BRABUS 700 Rolls Royce Ghost Tuning 2022 2 310x165

BRABUS 900 SUPERBLACK: Das neue Supercar mit 662 kW / 900 PS!
Bildnachweis: Brabus
„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.