L’Ultime: Das Finale einer Epoche – der Bugatti Chiron verabschiedet sich!

Seit der Einführung im Jahr 2016 hat der Bugatti Chiron die Automobilwelt revolutioniert. Mit dem nun letzten handgefertigten Exemplar, dem „L’Ultime“, endet die Ära des Boliden. Auf nur 500 Autos limitiert, markiert das Unikat das Ende einer Ära für Bugatti. Der Chiron hat Maßstäbe gesetzt: Als erstes straßenzugelassenes Fahrzeug mit 1.500 PS und als erster Serienwagen, der die 480 km/h überschritten hat. Der letzte Chiron, ein Super Sport, bleibt der Tradition treu und überzeugt mit seinem atemberaubenden Design. Doch das Team von Bugatti Sur Mesure hat das ursprüngliche Design mit einer neuen Farbgebung uminterpretiert. Die Kombination aus Atlantic Blue und French Racing Blue verläuft nahtlos ineinander und wird durch farblich passende Felgen betont. Ein blaues Bugatti-Macaron ziert zudem den Kühlergrill.

Bugatti Chiron L’Ultime

Die Karosserie des „L’Ultime“ ist mit einer handschriftlichen Darstellung der Orte und Ereignisse versehen, die zur Legende des Chiron beigetragen haben. Inspiriert von der „Bullet Speed“-Philosophie deutet der Super Sport seine verrückte Höchstgeschwindigkeit bereits im Stillstand an. Die besondere Optik des Super Sport spiegelt wichtige Meilensteine des Chiron wider. Seit der Weltpremiere in Genf im Jahr 2016 hat der Chiron als das stärkste, schnellste und luxuriöseste Auto der Welt immer wieder neue Maßstäbe gesetzt. Zu den gefeierten Modellen gehören der Chiron Sport, der Chiron Pur Sport und Sondereditionen wie der Chiron Super Sport 300+. Die Geschichte des Chiron ist auf der Karosserie des „L’Ultime“ verewigt: Von der Markteinführung in Genf über die Testphasen auf der Rennstrecke von Paul Ricard hin zum 300-mph-Lauf auf der Teststrecke von Ehra-Lessien.

die Ära des Chiron wird abgeschlossen

Auch der historische Sitz von Bugatti in Molsheim ist verewigt. Die Zahl „500“ ist auf der Karosse, den Radkappen, dem Heckflügel und auf der Motorabdeckung eingraviert. Sie markiert das Ende der Chiron-Ära und ist ein weiterer Meilenstein in der über 115-jährigen Geschichte von Bugatti. Und im Interieur setzt sich die Individualisierung fort: Eine Symphonie aus Carbon trifft auf Deep Blue Leder und Hightech-Veredelungen in Blue Carbon Matt. Jedes Detail unterstreicht die Handwerkskunst des Chiron. Mit dem „L’Ultime“ schließt Bugatti das Kapitel des Chiron ab und ist bereit, ein neues aufzuschlagen. Die Marke wird weiterhin für ihre außergewöhnliche Handwerkskunst und die Verwendung der feinsten Materialien stehen.

„L’Ultime“: eine Feier zum Ende der unvergleichlichen Ära des Chiron

  • Produktion: Letztes Modell von 500, handgefertigt in Molsheim
  • Motor: W16, 8,0 Liter
  • Leistung: 1.500 PS
  • Höchstgeschwindigkeit: Über 300 mph (482 km/h)
  • Farbgebung: French Racing Blue und Atlantic Blue
  • Design: Karosserie mit handschriftlichen Darstellungen der Orte und Ereignisse, die zur Chiron-Legende beigetragen haben
  • Felgen: Farblich passend zu den vorderen und hinteren Farbtönen
  • Kühlergrill: blaues Bugatti-Macaron, spezielles quadratisches Gittermuster
  • Sonderdetails: Französische Flagge auf den Außenspiegeln, „500“-Schriftzug auf Karosserie, Radkappen, Heckflügel und Motorabdeckung
  • Innenraum: Kombination aus Karbonfasern, luxuriösem Deep Blue Leder, Hightech-Veredelung Blue Carbon Matt
  • Sitzplätze: Handgeflochtenes Deep Blue Leder, handgeschnitten und genäht
  • Exklusive Editionen: Chiron Sport, Chiron Pur Sport, Chiron Super Sport, Chiron Super Sport 300+, „Les Légendes du Ciel“

weitere thematisch passende Beiträge

BUGATTI Sur Mesure: einmaliger CHIRON Super Sport als „55 1 OF 1“

 

Bugatti Chiron Super Sport „Hommage T50S“: Tribut ans Rennsporterbe!

L’Ultime: Das Finale einer Epoche – der Bugatti Chiron verabschiedet sich!
Bildnachweis / Quelle: Bugatti
„tuningblog.eu“ – das Tuning-Magazin
geschrieben von
mehr von Thomas Wachsmuth
Mächtig Power im Honda Civic von MPS Engineering
Neuigkeiten auf der Facebook-Timeline rund um das Team von MPS Engineering. Folgende Foto/s haben...
Weiterlesen
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert