Dienstag , 12. November 2019

Chevrolet

Im Jahr 1911 gründete Louis Chevrolet zusammen mit William Durant die Chevrolet Motor Car Company of Michigan. Da er selbst viele Erfahrungen im Rennsport durch seine Karriere als Rennfahrer sammelte, wollte Chevrolet mit seiner Firma ein Gegenspieler zum Ford Modell T erbauen. 1918 kaufte GM das Unternehmen. In den 20er Jahren wurde Chevrolet der größte Konkurrent für den Marktführer Ford. Im Jahr 1927 erreicht das Unternehmen selbst den Spitzenplatz. Dieser Wettkampf um den ersten Platz hielt sich in den nächsten Jahren. Im Laufe des Zweiten Weltkrieges wurde der Bau von Personenwagen eingestellt und ausschließlich Militärfahrzeuge produziert. Im Jahr 1953 wurde die erste Corvette, das heutige Aushängeschild der Marke, vorgestellt. Noch heute ist die Corvette der erfolgreichste US-amerikanische Sportwagen. Tuning-Freunde finden sich auf vielen US-Car-Treffen ein. Dort gibt es von Oldtimer bis zum neusten Camaro die gesamte Bandbreite an Sportwagen. Die Autotuning-Gemeinde trifft sich zum Beispiel zur jährlichen US Car Convention in Dresden oder zum US-Car & Harley Treffen in Stuttgart.

GeigerCars hat die schnellste Corvette ZR1 am Ring

zr1 geigercars 4 310x165 GeigerCars hat die schnellste Corvette ZR1 am Ring

Das sind die Details zum Corvette ZR1: 1:30,74 Sachsenring Überrollkäfig überarbeiteter Zylinderkopf schärfere Nockenwellen Rennkolben optimierter Ansaugtrakt Ladeluftkühler-Sytem optimiert 730 PS und 950 Newtonmeter Drehmoment Abgasanlage abgestimmtes Fahrwerk verbesserte Aerodynamik Recaro Sitze 355 km/h 234.788 Euro Wir haben auch ein …

weiterlesen »