Video: 1969er Chevrolet Camaro als Restomod mit V8!

Lesezeit 3 Minuten

1969er Chevrolet Camaro Restomod V8 1 Video: 1969er Chevrolet Camaro als Restomod mit V8!

Dieses Video von einem Chevrolet Camaro aus dem Jahr 1969 als Restomod müssen wir Euch unbedingt zeigen. Das Filmchen ist ca. 9 Minuten lang und zeigt den Restomod vom Tuner Vintage Fabrication nicht nur mit all seinen coolen Details, es gibt auch viele Fahraufnahmen zu sehen. Das modernisierte Muscle-Car wurde vom Team von AutotopiaLA besucht, die das Video dazu auf Ihrem YouTube-Kanal veröffentlicht haben. Der Klassiker zeigt sich mit einer leuchtenden Lackierung in Orange und er hat dazu silbergraue Streifen über die Karosserie und auch im unteren Teil vom Fahrzeug ist ein Farbverlauf von Silber zu Orange zu sehen. Die zweifarbige Front zeigt sich darüber hinaus mit neuer LED-Beleuchtung, die Haube hat eine mächtige offene Hutze und der Frontspoiler ist auch sehr aggressiv gestaltet.

mit großer Ducktail Spoilerlippe

1969er Chevrolet Camaro Restomod V8 3 Video: 1969er Chevrolet Camaro als Restomod mit V8!

Angefangen von der leicht abfallenden Fahrzeugfront bis hin zu den Seitenwänden ist der Klassiker an jedem Bauteil leicht, oder stark, verändert und alles endet in einer großen Ducktail Spoilerlippe auf der Heckklappe. Alle Karosserieteile sind übrigens aus Metall gefertigt und von Hand gemacht. Unzählige Details wie die hochmodernen LED-Rückleuchten, die Motorhaube mit Sichtfenster, die versenkbaren Türgriffe, die spezielle Auspuffanlage oder die traumhaften XXL-Schmiedefelgen sind die heimlichen Highlights des Umbaus. Und individuelle Maßarbeit gibt es auch in der Kabine. Hier ist eine neue Lederausstattung mit dicken Nähten zu sehen, es gibt einen Käfig und digitale Instrumente von Dakota.

LS9-V8-Motor mit über 700 PS

Das Prunkstück des Umbaus sitzt aber natürlich unter der Haube. Dort werkelt ein gewaltiger LS9-V8-Motor, der nicht nur mit den Farben Orange und Grau in Szene gesetzt ist, sondern so ganz nebenbei gewaltige 730 PS und 908 NM Drehmoment abliefert. Auf die Straße kommt die Leistung mittels speziell angefertigtem Fahrwerk und für eine standesgemäße Verzögerung sorgt eine Wilwood-Bremsanlage mit Sechskolben-Bremssätteln und gelochten sowie geschlitzten Bremsscheiben. Sollten wir noch mehr Infos erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell unsere Tuning-Klassiker Rubrik? Dann ist der folgende Auszug getunter Young- und Oldtimer sicher genau das Richtige zum Stöbern.

1967er Plymouth Barracuda mit V10-Motor aus der Viper!

1967er Plymouth Barracuda Restomod Viper V10 Motor Header 310x165 Video: 1969er Chevrolet Camaro als Restomod mit V8!

E-Duo: Land Rover Defender mit Tesla-Elektroantrieb!

 Video: 1969er Chevrolet Camaro als Restomod mit V8!

Porsche 356 Outlaw mit Flugzeugmotor von Radial Motion!

Porsche 356 mit Flugzeugmotor Radial Motion 2 310x165 Video: 1969er Chevrolet Camaro als Restomod mit V8!

1969er Chevrolet Camaro als Restomod mit V8!
Bildnachweis: Screenshots YouTube

tuningblog.eu – zum Thema Autos, Motorräder, Bikes/ATV/Scooter & Co., und natürlich zu unserer Leidenschaft, dem Tuning, halten wir euch stets auf dem Laufenden und berichten täglich über coole Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es einen neuen Beitrag gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de Deutsch
X