Samstag , 24. Oktober 2020
Tipps

Carbon-Monster – 1970er Dodge Charger Partnerprojekt

hre dodge charger late 60s 1 tuning car 10 Carbon Monster   1970er Dodge Charger Partnerprojekt

Die beiden Team’s rund um die uns bisher unbekannten Tuner Salvaggio Automotive Design sowie der SpeedKore Performance Group (ist auf die Herstellung von leichten Verbundwerkstoffen spezialisiert) haben soeben Ihr neues Gemeinschaftsprojekt veröffentlicht. Als Basis kam ein 1970er Dodge Charger in Betracht. Nach der Tuning-Kur die das Auto über sich ergehen lassen durfte kommt der Dodge Charger nun deutlich spannender und individueller sowie komplette verändert gegenüber der Serienversion daher. Neben dem auffälligen Carbonkleid schmeißt der Charger einen irren Mercury Racing Motor mit unglaublichen 1.650 PS ins Feld und dürfte damit den Charger zu einem der schnellsten der Welt machen. Locker sollte der Wagen zum Beispiel den 1968er Dodge Charger mit Hellcat-V8 Motor & Nitro um die Ohren fahren.

hre dodge charger late 60s 1 tuning car 9 Carbon Monster   1970er Dodge Charger Partnerprojekt

Wer ebenfalls stolzer Eigentümer eines älteren Dodge Charger ist und dann auch noch gewillt wäre diesen zu tunen für den dürfte Salvaggio Automotive Design und die SpeedKore Performance Group ein interessanter Anlaufpunkt sein wenn es darum geht den Wagen mittels umfangreichen Carbon-Bodykit zu einem besonderen Einzelstück zu machen. Was die vorgenommenen Änderungen am 1970er Dodge Charger betrifft so haben wir auch schon die ersten Details in Erfahrung bringen können. Das was wir wissen haben wir wie immer weiter unten für Euch in einer Zusammenfassung aufgelistet. Wenn Ihr aber noch weitere Änderung entdeckt die wir nicht aufgeführt haben so verwendet einfach die Kommentarbox und teilt sie uns mit!

cb no thumbnail Carbon Monster   1970er Dodge Charger Partnerprojekt

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(Foto/s: Salvaggio Automotive Design / SpeedKore Performance )

Das sind die Details zum Fahrzeug:

  • Mercury Racing Motor (erweiterter Rennmotor, 9 Liter Hubraum, QC4v, zwei Turbolader)
  • 1.650 PS
  • Kotflügel, Motorhaube, Stoßfänger, Kühlergrillrahmen, Türinnenverkleidungen, diverse Innenraum-Details, Spiegel aus Carbon
  • LED-Scheinwerfer
  • Innenausstattung mit modernen Materialien im klassischen Design (dunkles Leder mit weißen Nähten, Carbon-Teile)
  • Aluminiumrahmen
  • HRE Performance Wheels (HRE S104 in schätzungsweise 20 Zoll)
  • unbekannte Tieferlegung (Sportfedern, Gewindefedern, Sportfahrwerk, Gewindefahrwerk, Airride-Luftfahrwerk – Info steht noch aus)
  • Überrollkäfig
  • Sportauspuffanlage
  • BAER Bremsanlage mit gelochten Bremsscheiben vorn und hinten und roten Bremssätteln
  • Motorhaube mit Schnellverschlüssen und Luftauslässen

Sicherlich kommen schon bald neue Informationen und auch ganz sicher neue Bilder und Videos ins Netz. Sobald dies der Fall ist werden wir diese natürlich online stellen und Euch darüber informieren.

„Der Tuning und Styling Blog“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Wagen aus aller Welt.
Anmerkung: Wir bitten Euch um Verständnis sollten nicht alle Tuning-Details optimal übersetzt sein. Teilweise erhalten wir die Informationen zu den Fahrzeugen in den verschiedensten Landessprachen und haben unsere liebe Not daraus etwas verständliches zu zaubern. Für Korrekturen sind wir immer dankbar, also scheut Euch nicht und diese mitzuteilen.

Finanzierung Smava tuningblog1 Carbon Monster   1970er Dodge Charger Partnerprojekt

youtube tuningblog.eu  Carbon Monster   1970er Dodge Charger Partnerprojekt



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.