Mittwoch , 30. September 2020

Castagna Milano baut den Strandbuggy als Fiat 500c Castagna Ischia

Diese Idee kann sich durchaus sehen lassen! Wir kennen den kleinen Fiat 500 bereits als Cinquone S mit 210PS oder als Abarth 595 Competizione und ganz extrem von Pogea Racing mit 331PS. Warum also nicht auch eine komplett offene Version ohne Türen nach dem Motto „Just for Fun“? Castagna Milano hat genau so eine Version auf die hübschen Räder gestellt und nennt das ganze Fiat 500c Castagna Ischia. Das Tuning-Team rund um Castagna Milano hat an diesem Fiat 500c die folgenden Änderungen vorgenommen:

castagna fiat500 cabrio 0 Castagna Milano baut den Strandbuggy als Fiat 500c Castagna Ischia

(Fotos: Castagna Milano)

  • Cabrio-Version Fiat 500
  • verchromte Schutzbügel
  • Lederausstattung (für vier Personen)
  • elektrisch verstellbare Vordersitze
  • zweifarbige rote Lackierung
  • wasserdichtes Leder
  • integrierte Sicherheitsgurte
  • abnehmbares Dach
  • Kit für die Seitenscheiben
  • komplett verschließbar

Sollten wir etwas vergessen haben was Euch auffällt dann teilt es uns einfach in der Kommentar-Box mit. Sollten wir des weiteren in naher Zukunft neue Details zu diesem Tuning Umbau erfahren teilen wir euch das natürlich in diesem Beitrag mit.

Finanzierung Smava tuningblog1 Castagna Milano baut den Strandbuggy als Fiat 500c Castagna Ischia

youtube tuningblog.eu  Castagna Milano baut den Strandbuggy als Fiat 500c Castagna Ischia



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.