Donnerstag , 9. Juli 2020
Tipps

630 PS BMW X3M Competition vom Tuner Speed Buster

Was ist Dein Auto wert? Kostenlos ermitteln!

Auf der Suche nach einem potenten und noch immer relativ kompakten SUV führt wohl kaum ein Weg am brandneuen BMW X3M Competition und natürlich dem technisch baugleichen X4M vorbei. Mit 510 PS & 600 Nm Drehmoment macht der X3 M Competition gewaltig Feuer in der Hütte und stellt beispielsweise dem Porsche Macan Turbo einen ernstzunehmenden Gegner an die Seite. Der brandneue Dreiliter-Reihensechszylindermotor kommt dabei mit über 90% neuen Teilen und schiebt den X3M in nur 4,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Und wenn gewünscht endet der Vortrieb erst bei heftigen 285 km/h. Und nun kommen die Jungs von SPEED-BUSTER und sind der Meinung, dass sowohl der X3 als auch der X4 noch einen Nachschlag vertragen könnten. Und den gibt es mittels CTRs Chiptuning-Box! Das kleine schwarze Kästchen sorgt für einen Leistungssprung von gewaltigen + 88 kW / 120 PS und + 160 NM Drehmoment und hievt den X3M/X4M (G01/G02) auf mächtige 630 PS und 760 Nm Drehmoment.

BMW X3M / X4M Competition

Das sind mal soeben die Eckdaten von einem Mercedes S 65 AMG Coupé mit Zwölfzylinder-Motor! Nur mit dem Unterschied, dass der Münchner genau die Hälfte an Zylindern hat und auch bezüglich des Gesamtgewichts deutlich im Vorteil ist. Speed-Buster hat bisher zwar keine neuen Beschleunigungswerte bekanntgegeben, wir gehen aber davon aus, dass der Sprint auf 100 km/h nun in ca 3,7 bis 3,9 Sekunden erledigt sein dürfte (Serie 4,1s). Neben dem bereits erwähnten Macan Turbo wird auch ein serienmäßiger Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio oder ein Mercedes-Benz GLC 63 AMG ins Schwitzen kommen. Optional erhältlich ist für den X3/X4 auch das bekannte digitale Gaspedal-Tuning (sent technology). Sollten wir zeitnah noch Infos zu den neuen Beschleunigungswerten erhalten gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet Ihr informiert wenn Ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

(Foto/s: Speed Buster)



Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zig tausend weitere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Oder interessiert Euch speziell der Tuner Speed Buster? Dann ist der folgende Auszug sicher genau das Richtige.

Mercedes-Benz CLS 400d mit 402 PS Dank Speed-Buster

Mercedes Benz CLS 400d C257 Chiptuning 2019 1 310x165 630 PS BMW X3M Competition vom Tuner Speed Buster

Mercedes GLC 63 AMG mit 618 PS Dank CTRS-Power

Mercedes GLC 63 AMG Chiptuning CTRS Speed Buster 310x165 630 PS BMW X3M Competition vom Tuner Speed Buster

435 PS & 663 NM im SpeedBuster Kia Stinger 3.3 T-GDi

SpeedBuster Kia Stinger 3.3 T GDi Chiptuning 4 300x165 630 PS BMW X3M Competition vom Tuner Speed Buster

Speed Buster BMW M2 Competition (F87N) mit 513 PS

Speed Buster BMW M2 Competition F87N Chiptuning 6 310x165 630 PS BMW X3M Competition vom Tuner Speed Buster

Cupra Ateca 2.0 TSI mit 388 PS & 522 NM dank Speed Buster

Cupra Ateca Chiptuning Speed Buster 5 310x165 630 PS BMW X3M Competition vom Tuner Speed Buster

BMW 840d (G14) mit 365 PS & 763 NM dank Speed-Buster

BMW 840d G14 Speed Buster Chiptuning 4 310x165 630 PS BMW X3M Competition vom Tuner Speed Buster

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Finanzierung Smava tuningblog1 630 PS BMW X3M Competition vom Tuner Speed Buster

youtube tuningblog.eu  630 PS BMW X3M Competition vom Tuner Speed Buster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.