Montag , 27. Mai 2024
Menu

Project Family Vacation – Defender mit LS3-V8 von E.C.D.

Lesezeit 4 Min.

Kürzlich aktualisiert am 25. Januar 2021 um 10:39 Uhr

Project Family Vacation – Defender mit LS3-V8 von E.C.D.

Hier kommt das Project Family Vacation vom Tuner ECD Automotive Design auf Basis eines Land Rover Defender 90. Und dieses Exemplar reiht sich nahtlos ein in eine ganze Reihe maßgeschneiderter Land Rover Defender vom Tuner aus England. Basierend auf dem dreitürigen Modell 90 wurde dieses Fahrzeug als „Project Family Vacation“ gebaut und bietet deshalb keinen Platz für bis zu 9 Personen. Inklusive Fahrer können im 90er nur 4 Personen Platz nehmen. Zwei vorn und zwei auf den einzelnen Rücksitzen, die umgeklappt werden können, um die Ladefläche deutlich zu vergrößern. Und wie immer sind die Sitze komplett in Leder gehüllt mit hellen Nähten und Rautenmuster und beledert ist auch die Mittelarmlehne und das Armaturenbrett bekam Holzeinsätze sowie eine analoge Uhr zwischen den beiden mittleren Lüftungsdüsen.

NRG ST-065 Lenkrad

Project Family Vacation – Defender mit LS3-V8 von E.C.D.

Das NRG ST-065 Lenkrad mit Land Rover Emblem und die Nostalgia VT Series Anzeigen haben den typischen ECD Look der bisherigen Fahrzeuge und wie immer gab es auch eine neue Soundanlage mit Touchscreen-Infotainmentsystem und eine vollständige Smartphone-Integration. Und auch optisch ist der Defender ganz im Stil der bisherigen Fahrzeuge modifiziert. Das britische SUV ist in Coniston Green lackiert und hat schicke 8-Speichen-Stahlfelgen, die in Satinschwarz lackiert sind. Bestückt ist der Radsatz mit BFGoodrich-Geländereifen und aus dem Zubehör gab es noch Stahlstoßstangen, neue Rückleuchten, einen Dachträger mit Zusatzleuchten und vor dem Kühlergrill hat man zwei weitere Scheinwerfer sowie eine Seilwinde mit 12.000 lbs Zugkraft installiert.

„Tubular Beach“ Tür am Heck

Project Family Vacation – Defender mit LS3-V8 von E.C.D.

Auffälligstes Merkmal dürfte aber das vollwertige Reserverad auf der Motorhaube sein und die „Tubular Beach“ Tür am Heck für den schnellen Einstieg und natürlich Ausstieg. Und damit der 6,2-Liter-LS3 V8 aus der Corvette mit dem Fünfgang-Schaltgetriebe seine Leistung auch artgerecht auf die Straße überträgt ist selbstverständlich ein hochmodernes FOX-Fahrwerk verbaut und eine an die Leistung angepasste Performance-Bremsanlage. Wie immer ein beeindruckendes Fahrzeug von ECD! Sollten wir zeitnah noch Infos zu weiteren Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet Ihr informiert, wenn Ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

(Foto/s: ECD Automotive Design)

Das sind die Details zum Project Family Vacation:

  • Name „Project Family Vacation“
  • Basis: Land Rover Defender D90
  • Einzelstück
  • vollständige Lackierung in Coniston Green (Full Gloss) und Akzenten in mattschwarz (Dach, Überrollbügel, Rammschutz, Dachaufbau, Spiegel etc.)
  • 8 Speichen Stahlfelgen in Mattschwarz
  • BF Goodrich All-Terrain T/A Offroad-Reifen
  • LS3 6.2L V8 aus der Chevrolet Corvette
  • 5-Gang-Handschaltung
  • Sportauspuffanlage (eventuell Borla Performance) mit Edelstahl Endrohren
  • KBX-Oberteilen für die Kotflügel vorn
  • massive Trittbretter in mattschwarz
  • neuer Kühlergrill in schwarz
  • neues FOX-Fahrwerk
  • neue Performance Bremsanlage
  • LED-Hauptscheinwerfer in Schwarz inklusive LED-Blinkern
  • neue Motorhaube mit Powerdome und Ersatzrad
  • Metallstoßfänger mit Rammschutzbügel und Warn Industries Seilwinde sowie Unterfahrschutz und Zusatzleuchten
  • Hella LED Zusatzleuchten auf dem Dach 4 x vorn
  • neuer Metall Stoßfänger am Heck (Rohrdesign)
  • Softtop Verdeck
  • Dachaufbau mit Überrollbügel und Leiter am Heck
  • Safari Hecktür (Tubular Beach Door)
  • 2 x Puma Sitze vorn (beheizt, belüftet, elektrisch verstellbar)
  • hintere Sitzreihe mit Einzelsitzen
  • schwarzer Teppich im Fahrzeug
  • Nappaleder Volllederausstattung in Hand Tipped mit Kontrastnaht (Diamond Vertical, Nappa Thema 5001 Ginger & Thema Nero, Naht: Cream & Black)
  • Nostalgia VT Series Rundinstrumente
  • ECD Mittelkonsole mit Becherhaltern aus Aluminium, Bedieneinheit für die Sitze (vorn und hinten)
  • NRG ST-065 Sportlenkrad mit Land Rover Center Cap
  • Konsole mit hinterer Klimaanlage, USB, kabellosen Ladepads für mobile Geräte und Getränkehalter für Passagiere in der vorderen und mittleren Reihe, neue Sicherheitsgurte
  • WLAN im Fahrzeug
  • Radio – Infotainment System mit Touchscreen und neuen Lautsprechern, Subwoofer, Rückfahrkamera, Endstufe JL Audio Sound System, Sirius XM, Apple Car Play, JBL Subwoofer,
  • neue Interieurleisten
  • Automatische Scheinwerfersteuerung, elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung,  Wireless Ladestation für das Smartphone

Project Family Vacation – Defender mit LS3-V8 von E.C.D.

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zig tausend weitere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Oder interessiert Euch speziell der Tuner ECD Automotive Design? Dann ist der folgende Auszug sicher genau das Richtige.

Project Alpaca – 565 PS Land Rover Defender von E.C.D.

Project Family Vacation – Defender mit LS3-V8 von E.C.D.

Klassiker mit richtig Dampf – Land Rover Series IIA Project Henry

Project Family Vacation – Defender mit LS3-V8 von E.C.D.

572 PS-V8 Defender von E.C.D. in British Racing Green!

Project Family Vacation – Defender mit LS3-V8 von E.C.D.

Land Rover Defender mit LS3-V8 von E.C.D.

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert