Freitag , 7. Mai 2021
Tipps

1969 Dodge Charger Karosserie auf Challenger Hellcat Chassis!

Lesezeit ca. 4 Minuten

1969 Dodge Charger Karosserie Challenger Hellcat Chassis Restomod Reverence 23 1969 Dodge Charger Karosserie auf Challenger Hellcat Chassis!

Als einer der ersten Tuner überhaupt stellten uns die Ringbrothers vor Jahren ein umgebautes Cadillac Coupe aus den Vierzigern als „Madam V“ Restomod auf Basis eines „aktuellen“ Fahrzeugs vor. Das war kein typischer Restomod-Umbau wie man ihn kannte. Denn es wurde nicht ein altes Fahrzeug mit neuen Komponenten bestückt, sondern ein modernes Auto erhielt die Karosserie von einem Klassiker. Und genau das ist auch bei diesem vermeintlichen 1969er Dodge Charger der Fall. Auch hier stammt nur die Hülle aus dem Jahr 1969. Die komplette Technik inklusive Triebwerk und Fahrwerkskomponenten basiert aber auf einem 2016 Dodge Challenger SRT Hellcat. Das Fahrzeug entstand unter dem Projektnamen „Reverence“ und wurde vom Tuner Cleveland Power and Performance erstmals zur SEMA Auto-Show im Jahr 2018 vorgestellt. Unter der Haube werkelt der bekannte 6,2-Liter-V8 mit Kompressor des Challenger SRT Hellcat mit stattlichen 707 PS. Aber das Triebwerk erhielt State-of-the-Art eine Menge Modifikationen.

1969 Dodge Charger Karosserie

1969 Dodge Charger Karosserie Challenger Hellcat Chassis Restomod Reverence 29 1969 Dodge Charger Karosserie auf Challenger Hellcat Chassis!

Beispielsweise Kooks Fächerkrümmer, Änderungen am Kompressor, eine geänderte Luftführung und Kühlung, eine maßgeschneiderte 3-Zoll-Sportabgasanlage und natürlich ein individuelles Chiptuning um die neuen Komponenten aufeinander abzustimmen. Das Resultat sind wahnwitzige 890 PS und damit noch einmal gut 40 PS mehr als das Topmodell Demon. Gekoppelt ist das mächtige Triebwerk an ein Achtgang-Automatikgetriebe von ZF (8HP90) mit einem Übersetzungsverhältnis von 3,09. Doch das wichtigste ist natürlich die neue Optik. Die 69er Karosserie bekam eine speziell angefertigte Motorhaube mit Powerdome, versenkbare Türgriffe, es gab eine geänderte Frontschürze mit einem typischen SRT Frontspoiler, große Luftöffnungen in den Türen, hochmoderne versteckte Scheinwerfer und dazu viel schwarzer Chrom sowie eine PPG Lackierung mit Namen „Strangler Green„.

dreiteilige CCW SP551 Schmiedefelgen

1969 Dodge Charger Karosserie Challenger Hellcat Chassis Restomod Reverence 22 1969 Dodge Charger Karosserie auf Challenger Hellcat Chassis!

Das werkseitige Challenger Fahrwerk flog raus und wurde durch ein KW Gewindefahrwerk ersetzt und dazu steht das Einzelstück auf mattschwarzen dreiteiligen CCW SP551 Schmiedefelgen. Sie geben einen Blick auf die Performance Sportbremsanlage des Hellcat frei, die mit großen gelochten Scheiben und Rot lackierten Sätteln für eine standesgemäße Verzögerung sorgt. Und ein weiteres phänomenales Merkmal ist natürlich die Kabine. Die entspricht nämlich im Wesentlichen der des 2016er Hellcat. Auf den ersten Blick ist das ziemlich kontrovers wie wir finden. Alle Annehmlichkeiten eines modernen Fahrzeugs wie beispielsweise beheizte und belüftete Sitze, ein Startknopf, ein Navigationssystem oder eine Mittelkonsole mit modernem Wählhebel sind im vermeintlichen Oldtimer nämlich weiterhin verbaut und funktionstüchtig.

viele rote Lederakzente in der Kabine

1969 Dodge Charger Karosserie Challenger Hellcat Chassis Restomod Reverence 18 1969 Dodge Charger Karosserie auf Challenger Hellcat Chassis!

Aufgewertet wurde die Kabine mit vielen roten Lederakzenten sowie Sportsitzen mit G-Force Fünfpunktgurten. Auch ein Überrollkäfig ist verbaut, der allerdings ziemlich unauffällig in das Interieur integriert ist und aufgrund abnehmbarer Stangen sogar entfernt werden kann. Ein wunderschönes Fahrzeug das von Mecum Auctions zur anstehenden Kissimmee-Auktion vom 7. bis 16. Januar versteigert werden soll und wohl wahrscheinlich im Bereich von 480.000 bis 500.000 US-Dollar verkauft werden wird. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Foto/s: Mecum Auctions

1969 Dodge Charger Karosserie Challenger Hellcat Chassis Restomod Reverence 27 1969 Dodge Charger Karosserie auf Challenger Hellcat Chassis!

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zig tausend weitere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell das Thema getunte Klassiker? Dann ist der folgende Auszug sicher genau das Richtige.

Renntech SL74 Mercedes-Benz (R 129)

Renntech SL74 Mercedes Benz R 129 2 310x165 1969 Dodge Charger Karosserie auf Challenger Hellcat Chassis!

Rinspeed Porsche R69 Turbo

Rinspeed Porsche R69 Turbo Tuning Widebody 2 310x165 1969 Dodge Charger Karosserie auf Challenger Hellcat Chassis!

Potenter Klassiker – 550 PS Rolls-Royce Silver Cloud!

1958 Rolls Royce Silver Cloud ICON Derelict Restomod V8 3 310x165 1969 Dodge Charger Karosserie auf Challenger Hellcat Chassis!

1969 Dodge Charger Karosserie auf Challenger Hellcat Chassis!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Verivox tuningblog Kredit 12 1969 Dodge Charger Karosserie auf Challenger Hellcat Chassis!

go 1969 Dodge Charger Karosserie auf Challenger Hellcat Chassis!

Das könnte Sie auch interessieren…         by tuningblog.eu


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.