Donkervoort F22: wenn 500 PS auf nur 750 kg treffen!

Der Donkervoort F22 ist ein ultimativer Sportwagen, der für Rennstrecken und Alpenstraßen gleichermaßen geeignet ist. Durch seine Leichtbauweise und den leistungsstarken, aufgeladenen Fünfzylinder-Turbomotor ist er in der Lage, Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 290 km/h zu erreichen. Das moderne Infotainmentsystem und die nützlichen Funktionen sorgen für zusätzlichen Komfort beim Fahren. Das Design des F22 stammt von dem renommierten Designer Jordi Wiersma, der sich durch seine futuristischen Entwürfe auszeichnet. Die Mischbauweise aus Gitterrohrrahmen und Karbonelementen sorgt für eine hohe Stabilität und ein geringes Gewicht. Der F22 ist, auch wenn man es nicht direkt erkennen kann, länger und breiter als sein Vorgänger, der D8. Dazu bietet er mehr Platz und Komfort für die Insassen.

Donkervoort F22

Das abnehmbare Karbon-Targadach ermöglicht es, den F22 schnell in einen Cabrio-Renner zu verwandeln, um bei schönem Wetter die frische Luft zu genießen. Donkervoort plant, im Jahr 2023 insgesamt 75 Fahrzeuge zu produzieren. „Der F22 ist unser Meisterwerk„, sagt Denis Donkervoort, Gründer und CEO von Donkervoort. „Er wird die Messlatte für Sportwagen höher legen und zeigt der Welt, dass wir bei Donkervoort in der Lage sind, hochleistungsfähige und zugleich komfortable Sportwagen zu bauen. Unser Ziel ist es, den Fahrern ein unvergleichliches Fahrerlebnis zu bieten und ihnen Freiheit und Leidenschaft zu vermitteln.

Der F22 verfügt über eine Vielzahl von fortschrittlichen Technologien, die es ermöglichen, das Fahrzeug optimal auf die Bedürfnisse des Fahrers anzupassen. So können etwa die Feder- und Dämpfereinstellungen für das Fahrwerk individuell angepasst werden, um die beste Performance auf unterschiedlichen Straßenbedingungen zu gewährleisten. Der aufgeladene 2,5-Liter-Fünfzylinder-Turbo von Audi leistet 368 kW / 500 PS und sorgt für eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in nur 2,7 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei satten 290 km/h. Die ausgefeilte Aerodynamik des F22 sorgt zudem für eine besonders stabile und sichere Fahrt bei hohen Geschwindigkeiten. Insgesamt ist der Donkervoort F22 ein ultimativer Sportwagen, der das Potenzial hat, die Messlatte für Leistung, Fahrdynamik und Design in seinem Segment zu setzen.

Sportwagendesign von Jordi Wiersma / 4,04 Meter lang / 750 Kilogramm Leergewicht / 368 kW & 500 PS / Fünfzylinder-Turbomotor mit 2,5 Litern Hubraum von Audi / abnehmbares Targadach aus Carbon / Jahresproduktion 75 Fahrzeuge / Mischbauweise mit Gitterrohrrahmen & Carbonelementen / viele Donkervoort-Innovationen (Ex-Core-Kohlefasertüren, Twin-Targa-Dach etc.) / Leistungsgewicht 666 PS pro 1.000 Kilogramm / Höchstgeschwindigkeit 290 km/h / 291.000 Euro teuer / Fünfgang-Handschaltung / Sperrdifferenzial an der Hinterachse / Fahrwerk einstellbar / optionale Carbonfelgen / mit oder ohne Servolenkung, ABS, Klimaanlage / Querbeschleunigung 2,15 G / neue Sportbremsen / Sportsitze

Der F22 ist auch mit einem leistungsstarken Bremssystem ausgestattet, das für eine schnelle und sichere Verzögerung bei hohen Geschwindigkeiten sorgt. Die speziell entwickelten Reifen und Räder sorgen für optimale Traktion und Stabilität. Das moderne Infotainmentsystem des F22 bietet Zugang zu verschiedenen Funktionen, darunter Navigation, Musikwiedergabe und Telefon. Es kann auch mit dem Internet verbunden werden, um auf aktuelle Verkehrsinformationen und andere Dienste zuzugreifen. Der F22 ist außerdem mit Komfortfunktionen wie beheizbaren Sitzen, Klimaautomatik und einer Einparkhilfe ausgestattet.

Qualität und Präzision stehen im Fokus

Donkervoort setzt bei der Produktion des F22 auf Qualität und Präzision. Jedes Fahrzeug wird sorgfältig von erfahrenen Mechanikern gebaut, die auf die Verwendung von hochwertigen Materialien und Komponenten achten. Der F22 wird auch umfangreichen Tests unterzogen, um seine Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit unter verschiedenen Bedingungen zu gewährleisten. Und Donkervoort bietet auch ein umfassendes Kundenservice-Programm für den F22 an, das regelmäßige Inspektionen, Reparaturen und andere Leistungen umfasst. Die Mitarbeiter von Donkervoort sind erfahren und hochqualifiziert und stehen den Kunden bei allen Fragen und Bedenken zur Verfügung.

Insgesamt ist der Donkervoort F22 ein außergewöhnliches Fahrzeug, das aufregendes Design, leistungsstarke Technologien und erstklassigen Komfort vereint. Es ist der ultimative Sportwagen für Rennstrecken und Alpenstraßen und bietet Fahrern ein unvergleichliches Fahrerlebnis. Sollten wir noch mehr Infos erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell alles rund um Fahrzeuge vom Tuner? Dann klickt einen der folgenden Beiträge an!

weitere thematisch passende Beiträge

Noch spezieller: Donkervoort D8 GTO Individual Series!

Stärker. Schneller. Sicherer – Donkervoort D8 GTO-JD70 R

Donkervoort D8 GTO-JD70 – der fliegende Holländer für die Rennstrecke.

2020 Donkervoort D8 GTO-JD70 Bare Naked Carbon Edition

Donkervoort F22: wenn 500 PS auf nur 750 kg treffen!
Bildnachweis: Donkervoort
„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.
geschrieben von
mehr von Thomas Wachsmuth
24 Stunden auf dem Nürburgring mit dem BMW M2 CS Racing!
Am Samstagnachmittag (gestern) startete die Jubiläumsausgabe der 24 Stunden auf dem Nürburgring...
Weiterlesen
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert