Montag , 26. Oktober 2020
Tipps

Essex Motor Company

Essex waren Fahrzeug, die von 1919 bis 1922 von der Essex Motor Company und bis 1932 von der Hudson Motor Car Co. in Detroit gefertigt wurden. Damals war der Essex als kleiner und günstiger Wagen angesehen und er hat die serienmäßige Einführung geschlossener Limousinen, anstatt der bis dahin üblichen offenen Tourenwagen, stark angekurbelt. Die Essex Motor Company gehörte dem Automobilhersteller Hudson und für die Fertigung mietete man die damalige Studebaker-Fabrik in Detroit an. Im Jahr 1922 löste man die Essex Motor Company auf und Essex war dann offiziell ein Produkt von Hudson. Alle Autos der Marke Essex waren niedrigpreisige Fahrzeuge mit hoher Zuverlässigkeit. Die Verkaufszahlen von Essex im Zeitraum 1920 bis 1931 waren gut und fielen erst danach ab. Im Jahr 1932 zeigte man noch einen neu gestalteten Essex unter der Bezeichnung Essex-Terraplane und 1933 ließ man den Namen Essex fallen und das Fahrzeug nannte sich nur noch Terraplane.