Mercedes-AMG E63S 4MATIC+ auf Ultralight Project 2.0

612 PS / 850 Nm – noch vor einigen Jahren waren dies die Power-Kennzahlen eines echten Supersportwagens. Doch die Zeiten ändern sich: Heute verstecken sich diese Leistungs- und Drehmomentwerte in der Karosserie einer optisch vergleichsweise dezenten Mercedes-AMG E 63 S-Stufenheck-Limousine – und war nicht erst infolge einer Tuning-Leistungssteigerung, sondern bereits serienmäßig! So gerüstet katapultiert sich die knapp zwei Tonnen schwere Allrad-Limousine in nur 3,4 Sekunden auf 100 km/h und wird (mit Driver’s Package) erst bei 300 km/h elektronisch abgeriegelt. Dass ein solch hochklassiges und Antriebs-starkes Fahrzeug auch standesgemäßes Schuhwerk tragen sollte, liegt auf der Hand. Daher rüsteten die Leichtmetallrad-Spezialisten von Aerotechnik aus der Schweiz die hier gezeigte AMG-Limo mit dem filigranen Ultralight Series 2.0-Design ihrer Marke Barracuda Racing Wheels aus, für deren weltweiten Vertrieb JMS Fahrzeugteile aus Walddorfhäslach verantwortlich zeichnet.

Superleichte 21-Zoll-Sportschuhe für den AMG E 63 S

In den Kotflügeln des um rund 40 Millimeter tiefergelegten E 63 S 4MATIC+ in der Vor-Facelift-Version der aktuellen Baureihe W213 rotieren die Barracuda Ultralight Series 2.0 im neuen, kontrastreichen Finish black brushed sowie den Dimensionen 9×21 Zoll an der Vorder- und 10,5×21 Zoll an der Hinterachse. Bezogen wurden die – wie alle Räder der Barracuda Ultralight Series – im Flow Forming-Verfahren gefertigten Einteiler mit Bereifung der Größen 265/30R21 und 295/25R21. Sollten wir noch mehr Infos erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell alles rund um den Tuner JMS Fahrzeugteile? Dann ist der folgende Auszug mit anderen Fahrzeugen sicher das Richtige.

Opel-Hot Hatch: Astra H OPC mit JMS-Komplettpaket!

Opel Hot Hatch Astra H OPC JMS Bodykit Tuning 11 310x165 Opel Hot Hatch: Astra H OPC mit JMS Komplettpaket!

Shoxx – Felgen am japanischen Kampfzwerg Toyota GR Yaris

Shoxx Felgen Toyota GR Yaris Tuning 6 310x165 Shoxx Felgen am japanischen Kampfzwerg Toyota GR Yaris

Tiefes Maserati GranCabrio auf großen Deville-Felgen!

Maserati GranCabrio Deville Felgen Tuning 6 310x165 Tiefes Maserati GranCabrio auf großen Deville Felgen!

Mercedes-AMG W213 E 63 S 4MATIC+ mit Barracuda Ultralight Project 2.0
Bildnachweis: JMS Fahrzeugteile / Tuning by aerotechnik Fahrzeugteile AG

tuningblog.eu – zum Thema Autos, Motorräder, Bikes/ATV/Scooter & Co., und natürlich zu unserer Leidenschaft, dem Tuning, halten wir euch stets auf dem Laufenden und berichten täglich über coole Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es einen neuen Beitrag gibt.

geschrieben von
mehr von Thomas Wachsmuth
Pogea Racing zeigt extremes Tuning am Ferrari Purosangue!
Pogea Racing, ein bekannter Tuner im Hinblick auf exklusive Automobilveredelungen, präsentiert sein...
Weiterlesen
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert