Montag , 27. Mai 2024
Menu

Ford Focus ST mit 380 PS dank Turbolader-Upgrade!

Lesezeit 3 Min.

Ford Focus ST mit 380 PS dank Turbolader-Upgrade!

Wer aus den 250 PS des Ford Focus ST stramme 380 Pferdchen machen möchte, und damit in Regionen eines Focus RS+ vorrücken will, der sollte sich das Turbolader-Upgrade vom Turbozentrum gönnen. Das ist passend für die dritte Generation des Ford Focus ST mit vier Zylindern und 2,0-Litern-Hubraum und serienmäßigem BorgWarner-Turbolader. Das TurboZentrum hat für den Motor ab sofort ein Stage 3-Turbo-Upgrade am Start, das maximal 380 PS möglich macht. Im Zuge der Stage 3-Optimierung erhaltend die originalen Turbolader, wie auch bei Stage 2, ein gefrästes Verdichterrad aus Aluminium samt schlanker Kontur und Extended Tip-Technologie.

380 PS dank Turbolader-Upgrade

Ford Focus ST mit 380 PS dank Turbolader-Upgrade!

Das Verdichterrad der Stage 3-Optimierung ist gegenüber der Stage 2-Version größer, da die im Verhältnis stehende Abgasseite größer ist. Zudem wird das Verdichtergehäuse CNC-bearbeitet und spaltoptimiert. Auch das Abgasgehäuse erhält eine CNC-Überarbeitung und ist nach der Überarbeitung ebenfalls spaltoptimiert. Nur so kann das größere Abgasrad verbaut werden. Ferner überarbeitet man mit vielen Änderungen die Backplate und Lageraufnahmen, die Rumpfgruppe und auch ein verstärktes Radial- und ein besseres 360°-Axiallager werden verbaut. Das Resultat mündet in den erwähnten 380 PS (Schätzangabe je nach Motor). Umbauen kann das TurboZentrum übrigens auch gebrauchte Turbolader.

Ford Focus ST mit 380 PS dank Turbolader-Upgrade!

Technische Details:

  • Basis OEM-BorgWarner Stock Turbolader (Teilenummer: 53039880507)
  • bis zu 380 PS+
  • maximal vergrößertes Verdichterrad
  • Verdichterrad CNC gefräst im schlanken Design für maximalen Luftdurchsatz und mit extended Tip Technologie
  • in-house CNC bearbeitetes und spaltoptimiertes Verdichtergehäuse
  • in-house CNC bearbeitetes und spaltoptimiertes Abgasgehäuse
  • vergrößerte Abgaswelle
  • ggf. verstärkte Druckdose mit erhöhter Vorspannung
  • Bildnachweis: Turbozentrum Berlin

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen!

tuningblog hat noch unzählige weitere Artikel rund um das Thema Auto und Autotuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Zum Teil möchten wir Euch aber auch abseits vom Tuning mit News versorgen. In unsere Kategorie Tipps, Produkte, Infos & Co haben wir Beiträge von Auto od. Zubehör Herstellern, neue Tuning-Wiki Begriffe oder den einen oder anderen Leak veröffentlicht. Klickt einfach einen der folgenden Beiträge an!

weitere thematisch passende Beiträge

Vom BMW 335d zum M3 Gegner mittels Hybrid-Turbo-System?

Ford Focus ST mit 380 PS dank Turbolader-Upgrade!

Gen1. Porsche Panamera Turbo mit bis zu 750 PS!

Ford Focus ST mit 380 PS dank Turbolader-Upgrade!

Snow Performance Boost Cooler für den Ladeluftkühler!

Ford Focus ST mit 380 PS dank Turbolader-Upgrade!

Hitzeschutz für Wastegate & Druckdose: Wastegate-Windel & Hitzeschild!

Ford Focus ST mit 380 PS dank Turbolader-Upgrade!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag aus der Tipps, Produkte, Infos & Co.-Ecke etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert