Freitag , 22. Oktober 2021

Es lebe der Turbo – Ferrari 488 GTS Triple-Seven von Wheelsandmore

Lesezeit ca. 4 Minuten

Ferrari 488 GTS Spyder Triple Seven Wheelsandmore 2017 Tuning 7 Es lebe der Turbo   Ferrari 488 GTS Triple Seven von Wheelsandmore

So richtig leicht hat es der Ferrari 488 (interne Kennung F142M) GTB ja eigentlich nicht. Ständig müssen es mehr PS und noch mehr Performance sein und kaum bringt man 2015 den neuen 670PS Kracher auf den Markt kommt im mittleren Supersportwagensegment der McLaren 675LT mit 675PS daher und lässt, zumindest beim Zahlenquartett, den Gewinner durchblicken und buhlt 5PS höher um die noble Käuferschaft. Grund genug für den deutschen Tuner Wheelsandmore sich nach dem Ferrari 488 GTB Settecento-Trenta nun auch die offene Spider-Version vorzunehmen. Das Ziel sollte sein akustisch & dynamisch dem 675LT um die Ohren zu fahren! Dafür gibt es ab sofort eine weitere hauseigene Leistungssteigerung gegenüber der 720PS Stage 1 & 735PS Stage 2 Variante die wir bereits mit dem 488 GTB vorgestellt haben. Wer möchte kann nun die Leistungssteigerung Stage 3 ordern und dem 3,9l V8 Bi-Turbo Triebwerk noch weiter auf die Sprünge helfen.

Ferrari 488 GTS Spyder Triple Seven Wheelsandmore 2017 Tuning 4 Es lebe der Turbo   Ferrari 488 GTS Triple Seven von Wheelsandmore

Durch die Anpassung der Motoren-Software sowie der Verwendung eines F1 Luftfilters erreicht WAM starke 777PS und 895Nm Drehmoment und damit gehts ab in eine andere Liga und der Begriff „Triple-Seven“ macht Sinn. Doch nicht nur leistungstechnisch sondern auch in puncto Sound ist ab sofort die vornehme Zurückhaltung Geschichte. Mit einer handgefertigten Sportauspuffanlage samt fernbedienbaren Abgasklappen und Katalysator Ersatzrohren entsteht, sowohl für das Coupe als auch den Spyder, ein Sportler mit einem unverwechselbaren Klangerlebnis und extremen Beschleunigungswerten. Zum Projekt „Wheelsandmore Triple-Seven“ gehört aber noch mehr als nur mehr Power und Sound. Auch eine neue Rad- Reifenkombination muss her und so wurden die ultrakonkav gezeichneten F.I.W.E. Alu’s in 21 Zoll mit Zentralverschlussoptik am Italiener verbaut.

Ferrari 488 GTS Spyder Triple Seven Wheelsandmore 2017 Tuning 6 Es lebe der Turbo   Ferrari 488 GTS Triple Seven von Wheelsandmore

Beim Präsentationsfahrzeug wurde dabei das Schmiederad in mattem schwarz und als Eyecatcher mit poliertem Zentralverschluss ausgerüstet. Andere Varianten sind aber ebenfalls machbar, das kann der Kunde ganz nach seinen Wünschen dem Tuner mitteilen. Und auch der bekannte 6Sporz² Radsatz ist verfügbar und wird in den Dimensionen 21 Zoll vorn und 22 Zoll hinten verbaut. Auch hier wurden die Radsterne in mattschwarz und mit polierten Edelstahl-Außenbetten kombiniert. Die genauen Spezifikationen gibt der Tuner mit 9,0×21 Zoll vorn und 12,0×21 Zoll (12,0×22 für das Modell 6Sporz²) hinten an. Damit die neuen Felgen optimal im Radkasten sitzen wurde auch hier eine dezente Fahrwerkstieferlegung mittels Sportfedern erreicht. Sollten wir noch mehr Informationen zu den Modifikationen am 488 Spyder erhalten gibt es natürlich, wie immer, ein Update für diesen Bericht. Am besten Ihr abboniert unseren Feed und wenn es etwas neues gibt bekommt Ihr sofort Bescheid. Wir wünschen Euch viel Spaß beim anschauen der Bilder.

Ferrari 488 GTS Spyder Triple Seven Wheelsandmore 2017 Tuning 3 Es lebe der Turbo   Ferrari 488 GTS Triple Seven von Wheelsandmore

(Foto/s: Wheelsandmore)

Das sind die Änderungen am Ferrari 488 Spyder:

  • Performance-Änderungen in 3 Stufen
    – Stage1 mit ECU-Upgrade, neuem Luftfilter und damit +50 PS auf 720 PS und 840 Nm Drehmoment
    – Stage2 zzgl. ventilgesteuerter Sportabgasanlage auf 735 PS und 850 Nm Drehmoment
    – Stage3 mittels F1 Luftfilter & neuer Software auf 777PS & 895NM
  • F.I.W.E. Alufelgen (ultraleichtes Schmiederad, dreiteilig, 12,5 × 21 Zoll hinten und 9,0 × 21 Zoll vorn)
  • 6Sporz Alufelgen (ultraleichtes Schmiederad, 9,0×21 und 12,0×22 Zoll)
  • 245/30/21 Hankook vorn und 345/25/21 hinten
  • Tieferlegung (Sportfedern)
  • handgefertigte Edelstahl Sportauspuffanlage mit Klappenfunktion

Ferrari 488 GTS Spyder Triple Seven Wheelsandmore 2017 Tuning 2 Es lebe der Turbo   Ferrari 488 GTS Triple Seven von Wheelsandmore

Wir haben noch viele tausend weitere Tuning-Berichte auf tuningblog.eu, wenn Ihr einen Auszug sehen wollte dann klickt einfach HIER. Und auch von Wheelsandmore haben wir noch einige andere Fahrzeuge, folgend ein kleiner Auszug:

Neuer Mercedes GLC43 AMG auf 22 Zoll 6Sporz² Felgen

Mercedes GLC43 AMG 22 Zoll 6Sporz%C2%B2 Tuning 4 310x165 Es lebe der Turbo   Ferrari 488 GTS Triple Seven von Wheelsandmore

Aston Martin DB11 auf 22 Zöllern by wheelsandmore

Aston Martin DB11 Tuning wheelsandmore 2017 1 310x165 Es lebe der Turbo   Ferrari 488 GTS Triple Seven von Wheelsandmore

Startrack 6.8 – 680PS Mercedes C63 AMG Coupe C205 by WAM

Felgen 21 Zoll Mercedes C63 AMGS Coupe 310x165 Es lebe der Turbo   Ferrari 488 GTS Triple Seven von Wheelsandmore

777PS & ein irrer Sound

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt.

Am besten Ihr abbonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert sobald es zu diesem Beitrag etwas neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Smava tuningblog Kredit 12 e1618563898711 Es lebe der Turbo   Ferrari 488 GTS Triple Seven von Wheelsandmore




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.