Icona Series: Der Ferrari Daytona SP3 mit 840 PS-V12!

de Deutsch

Icona Series Der Ferrari Daytona SP3 840 PS V12 8

Überraschend hat Ferrari anlässlich des Ferrari World Finals in Mugello 2021 einen neuen Bestandteil der ‚Icona‘-Series vorgestellt. Die ‚Icona‘-Series startete mit dem Monza SP1 und SP2. Der neue Targa ist streng limitiert und hat eine überraschende Verbindung zur Rennsportvergangenheit Ferraris. Der Daytona SP3 ist eine Hommage an die Sportprotoypen-Weltmeisterschaft von 1967. In diesem Jahr schaffte es Ferrari mit dem Ferrari 330 P3/4, dem 330 P4 und dem 412P innerhalb der 24 h von Daytona alle drei Podiumsplätze zu erringen.

Spezifikationen: Daytona SP3

Das dritte ‚Icona‘-Modell hat einen 6,5-Liter großen V12-Saugmotor. Dieser sitzt im Heck und leistet 840 PS bei irren 9.250 U/min. Und er erreicht ein maximales Drehmoment von 697 Newtonmetern bei 7.250 U/min. Offiziell schafft es der SP3 in 2,85 Sekunden von 0 auf 100 und innerhalb von 7,4 Sekunden von 0 auf 200 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit des Daytonas SP3 liegt bei über 340 km/h.

Im Vergleich zur 812 Competizione zum Beispiel ist der Daytona damit ca. 0,1 Sekunden schneller auf 200 km/h. Der Competizione hat einen baugleichen Motor, er ist jedoch vorn verbaut. Der Daytona SP3 hat ein Leistungsgewicht von 1,77 kg/PS aufgrund von einem Leergewicht von nur 1.485 kg. Laut Maranello ist das Fahrzeug trotz fehlender aktiver Elemente das ‚aerodynamisch effizienteste Fahrzeug, welches Ferrari je gebaut hat‚. Bezüglich Gewichtsverteilung teilt Ferrari mit, dass ca. 56 Prozent vom Heck und 44 Prozent von der Frontpartie getragen werden.

Design: Daytona SP3

Entworfen wurde die Optik des Daytona SP3 vom Designdirektor Ferraris, Flavio Manzoni und vom Team Centro Stile. Das Fahrzeug hat abgerundete, aber muskulöse, Formen in der Seitenansicht sowie eine umlaufende Windschutzscheibe. Die Außenspiegel befinden sich auf den ausgeprägten Radkästen. An der Front befinden sich Scheinwerfer mit einer beweglichen Abdeckung, eine Hommage an alte Klappscheinwerfer. Das Heck erinnert mit roten, horizontalen Lamellen, einem aggressiven Diffusor und zwei zentral angebrachten Endrohren an einige Rennsportmodelle, jedoch auch an den Testarossa.

Der Innenraum ist angelehnt an die Innenräume vom Ferrari 330 P3/ P4, 312 P und dem 350 Can-Am. Dies wird kombiniert mit modernen Designelementen wie einem digitalen Kombiinstrument, Touch-Bedienelementen in der Mittelkonsole sowie einige Bedienelemente am Lenkrad sowie ein übersichtliches Armaturenbrett. Ein weiteres Highlight ist eine blaue Sitzpolsterung, die sich durch den Mitteltunnel weiterzieht. Laut Ferrari ist dies außerdem das erste Modell seit dem LaFerrari, welches in der Formel 1 verwendete Chassis-Verbundwerkstoffe innehat. Dazu gehören etwa T800-Kohlefaser und Kevlar. Um das Gewicht zu reduzieren, sind die Sitze fest ins Chassis integriert, eine Art der Verbundenheit, die primär von Rennsportmodellen bekannt ist.

Icona Series Der Ferrari Daytona SP3 840 PS V12 21

Um die Straßenfähigkeit mit den fantastischen Rennsport-Eigenschaften zu gewährleisten, wurde sogar ein spezieller Reifen entwickelt. Pirelli entwickelte für den Daytona SP3 einen besonderen P Zero Corsa-Reifen. Und der überträgt auch die Bremskräfte aus der mächtigen Sportbremsanlage mit 398 mm-Scheiben vorn und 380 mm-Scheiben hinten. Zusätzlich kommen noch spezielle Ferrari Systeme dazu. Dazu gehören die F1-Trac Traktionskontrolle sowie das „e-Diff 3.0Differenzial und die Seitenschlupfregelung.

Icona Series Der Ferrari Daytona SP3 840 PS V12 22

Bis jetzt ist, noch nicht bekannt auf wie viele Exemplare Ferrari das Sondermodell Daytona SP3 limitieren wird. Ein Preis wurde auch noch nicht bekannt gegeben. Für die meisten von uns sollten diese letzte beiden Punkte vermutlich sowieso egal sein. Einerseits wurden die meisten Modelle höchstwahrscheinlich schon langjährigen Kunden Ferraris zugesprochen, andererseits macht der Preis das Modell auch nur diesem Personenkreis zugänglich. Sollten wir noch mehr Infos erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell alles rund um den Hersteller Ferrari? Dann ist der folgende Auszug mit anderen Fahrzeugen sicher das Richtige.

Carbon-Bodykit und 704 PS im NOVITEC Ferrari Roma!

NOVITEC FRomAero Header 310x165

Irre 24-Karat-Gold-Folierung am Ferrari 360 Modena!

24 Karat Gold Folierung Ferrari 360 Modena Tuning 1 310x165

Ein exklusives 690 PS Einzelstück! Der Ferrari BR20!

2022 Tuning Ferrari BR20 1of1 3 310x165

Icona Series: Der neue Ferrari Daytona SP3, V12 mit 840 PS
Bildnachweis: Ferrari

tuningblog.eu – zum Thema Autos, Motorräder, Bikes/ATV/Scooter & Co., und natürlich zu unserer Leidenschaft, dem Tuning, halten wir euch stets auf dem Laufenden und berichten täglich über coole Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es einen neuen Beitrag gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.