Samstag , 24. Februar 2024
Menu

+600 PS Ferrari F355 BiTurbo Widebody zur SEMA 2019

Lesezeit 4 Min.

+600 PS Ferrari F355 BiTurbo Widebody zur SEMA 2019

Diesen extremen „Button Built“ 1999er Widebody Ferrari F355 BiTurbo müssen wir euch unbedingt zeigen. Und, dass dieses Exemplar natürlich auf der SEMA Autoshow 2019 ausgestellt war versteht sich von selbst. Vorhang auf für den „Button Built Ferrari BB355TT“ der problemlos als Tuning der Superlative bezeichnet werden kann und an die legendären Super GT Fahrzeuge der 2000er Jahre angelehnt ist. Zwar dürfte der sportliche Sinn und Zweck des Italieners nahezu gegen Null tendieren, die verrückte und völlig übertriebene Optik gleicht das unserer Meinung nach aber standesgemäß aus. Der F355 erhielt ein handgefertigtes extremes Widebody-Kit mit ausladenden Kotflügeln samt großen Luftöffnungen, es gab riesige Seitenschweller, einen mächtigen Frontsplitter, einen feststehenden Heckflügel und einen gewaltigen Diffusor.

dreiteilige Rotiform Felgen

+600 PS Ferrari F355 BiTurbo Widebody zur SEMA 2019

Damit wären in einem Satz die wichtigsten Änderungen bezüglich der Karosserie erwähnt. Doch so einfach ist das nicht. Es gibt auch unzählige kleinere Details wie die abgeänderte Frontschürze, die Heckschürze mit den vielen Luftöffnungen oder auch die Kofferraumhaube vorn mit den großen kiemenartigen Luftöffnungen. Dazu ist die durchsichtige Lamellen-Motorabdeckung komplett neu und darunter verbirgt sich das 3,5-Liter-V8-Triebwerk, dass zusätzlich mit zwei riesigen Xona XR5455-Turboladern der Echo Series bestückt wurde. In Kombination mit jeder Menge weiteren Änderungen an der Hardware (bspw. Tubi-Style Krümmer, Tial Wastegates, CSF-Ladeluftkühler) sowie einer neuen VDE (Eric Cheney) Chiptuning Software leistet das Triebwerk nun gut 600 PS, und damit 220 PS mehr wie die Serie.

Plexiglas Abdeckung für das Triebwerk

+600 PS Ferrari F355 BiTurbo Widebody zur SEMA 2019

Und selbstverständlich hat sich auch das Fahrwerk drastisch verändert. Die Komponenten aus Maranello sind rausgeflogen und sie wurden durch ein Airride-Luftfahwerk (Accuair E-Level-Managementsystem, Endo-CVT-Tank, Universal Air Federbeine usw.) ersetzt, dass dafür sorgt, dass die ultrabreiten speziell angefertigten Rotiform Schmiedefelgen millimetergenau in den verbreiterten Radkästen verschwinden. Der eigentlich sehr filigran gezeichnete F355 wird damit zum überbreiten Turbo-Monster und ist verständlicherweise auf der Autoshow eines der Highlight schlechthin gewesen. Und großen Anteil daran hat auch die spektakuläre Vollfolierung von Impressive Wrap. Sie soll eine verwitterte Optik darstellen und überzieht den Italiener im hellen Azzuro la Plata Blau (original 1964-1966 Ferrari Scaglietti – war erstmals am 275 GTB-Le-Mans-Rennwagen zu sehen) samt weißen Streifen über die Karosserie.

Folierung & Details sind ein Traum

+600 PS Ferrari F355 BiTurbo Widebody zur SEMA 2019

Und selbstverständlich ist auch das Interieur nicht im Ansatz serienmäßig. Es gibt einen eingeschweißten 6-Punkt-Überrollkäfig, dazu fest installierte Carbon Sportsitze mit einem 6-Punkt-Gurtsystem und sogar ein hochmodernes digitales Kombiinstrument ist verbaut. Soweit die wichtigsten Änderungen zum Umbau. Das hier aber deutlich mehr dazu gehört versteht sich von selbst. Der BB355TT offenbart immer neue Überraschungen wie die winzigen Carbon-Rückspiegel, die mittig nach oben verlegte Auspuffanlage, den F355berlinetta Schriftzug am Heck und selbst auf neu lackierte Bremssättel mit Ferrari Schriftzug in weiß hat man nicht verzichtet. WOW! Sollten wir zeitnah noch mehr Infos erhalten gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet Ihr informiert wenn Ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

https://www.facebook.com/CarlifestyleDesign/videos/2634379863294513/

(Foto/s: @_crvn_ / @button_built)

+600 PS Ferrari F355 BiTurbo Widebody zur SEMA 2019

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zig tausend weitere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Oder interessieren Euch speziell Autos mit Airride Luftfahrwerk? Dann ist der folgende Auszug sicher genau das Richtige.

Völlig irre – Widebody & Airride im Mercedes G63 AMG

+600 PS Ferrari F355 BiTurbo Widebody zur SEMA 2019

Brutal – Pandem Widebody Lexus RC F mit Airride Fahrwerk

+600 PS Ferrari F355 BiTurbo Widebody zur SEMA 2019

Premiere: 2020 Toyota Supra (A90) mit Airride & HRE Felgen

+600 PS Ferrari F355 BiTurbo Widebody zur SEMA 2019

VW Caddy R360 mit 360 PS und Airride Luftfahrwerk

+600 PS Ferrari F355 BiTurbo Widebody zur SEMA 2019

Partnerprojekt: 350 PS VW Amarok mit Airride & Widebody

+600 PS Ferrari F355 BiTurbo Widebody zur SEMA 2019

Rotiform Alus & Airride – Marlboro VW Golf GTi (MK6)

+600 PS Ferrari F355 BiTurbo Widebody zur SEMA 2019

+600 PS Ferrari F355 BiTurbo Widebody

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert