Fettes Ford Mustang Cabrio von CGS Performance

Lesezeit 2 Minuten

CGS Performance Widebody Ford Mustang GT Tuning 1 Fettes Ford Mustang Cabrio von CGS Performance

Das Team rund um den für tuningblog.eu bisher vollkommen unbekannten Tuner CGS Performance aus Amerika irgendwo zwischen Los Angeles und Palm Springs hat auf der SEMA 2015 (endete gestern) ein neues Projekt veröffentlicht. Als Basis kam ein Ford Mustang Cabrio in Betracht. Nach der Tuning-Kur die das Auto über sich ergehen lassen durfte kommt das Ford Mustang Cabrio nun deutlich spannender und individueller als die Serienversion daher. Größter Pluspunkt ist ganz sicher das handgefertigte Widebodykit das im Gegensatz zu den diversen Liberty Walk Versionen nicht nur aufgeschraubt oder vernietet wird sondern einen nahtlosen Übergang mit der Karosserie vorweisen kann, Hut aber vor dieser Arbeit!

CGS Performance Widebody Ford Mustang GT Tuning 11 Fettes Ford Mustang Cabrio von CGS Performance

Wer ebenfalls stolzer Eigentümer eines Ford Mustang Cabrio ist für den dürfte CGS Performance ein interessanter Anlaufpunkt sein wenn es darum geht den Wagen von der breiten Masse abzuheben. Was die vorgenommenen Änderungen am Ford Mustang Cabrio betrifft so haben wir auch schon die ersten Details in Erfahrung bringen können. Das was wir wissen haben wir wie immer weiter unten für Euch in einer Zusammenfassung aufgelistet. Wenn Ihr aber noch weitere Änderung entdeckt die wir nicht aufgeführt haben so verwendet einfach die Kommentarbox und teilt sie uns mit!

CGS Performance Widebody Ford Mustang GT Tuning 12 Fettes Ford Mustang Cabrio von CGS Performance

(Foto/s: CGS Performance)

Das sind die Details zum Ford Mustang Cabrio:

  • Basis: Ford Mustang Cabrio 2,3 Liter EcoBoost
  • handgefertigtes Widebody-Kit aus GFK (im Gegensatz zu Bolt-On-Bodykits von Rocket Bunny oder Liberty Walk ist dieses Bodykit übergangslos mit der Karosserie verbunden) mit Extreme Dimensions Frontspoiler, neuen Seitenschwellern, Airdesign Hutze, Diffusor, Heckspoiler
  • Kompression Forged Alufelgen in hinten 13 x 22 Zoll inklusive Pirelli Bereifung in in 335/25, vorn in 9 x 21 Zoll mit 255/30er Reifen
  • KW Gewindefahrwerk Variante 3
  • unbekannte Sportauspuffanlage
  • rote Lederausstattung innen (Mittelkonsole sowie Teile des Armaturenbretts mit schwarzen Leder verkleidet)
  • eventuell eine Leistungssteigerung – (Chiptuning, Tuning-Box, Kompressor- od. Turbo Umbau, NOS etc. – Info steht noch aus)

Sicherlich kommen schon bald neue Informationen und auch ganz sicher neue Bilder und Videos ins Netz. Sobald dies der Fall ist werden wir diese natürlich online stellen und Euch darüber informieren.

„Der Tuning und Styling Blog“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Wagen aus aller Welt.
Anmerkung: Wir bitten Euch um Verständnis sollten nicht alle Tuning-Details optimal übersetzt sein. Teilweise erhalten wir die Informationen zu den Fahrzeugen in den verschiedensten Landessprachen und haben unsere liebe Not daraus etwas verständliches zu zaubern. Für Korrekturen sind wir immer dankbar, also scheut Euch nicht und diese mitzuteilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de Deutsch
X