Romeo Inkognito! Fiat Stilo „Dark Angel Project“ mit Alfa-Front!

Lesezeit 4 Minuten

Fiat Stilo Dark Angel Project Alfa Front 1 Romeo Inkognito! Fiat Stilo Dark Angel Project mit Alfa Front!

Zu den goldenen Zeiten des Fiat-Konzerns in Deutschland, die neben dem Panda und dem Uno auch diverse Golf-Konkurrenten hervorbrachten, war es undenkbar, die italienische Traditionsmarke auf ein einziges Modell zu reduzieren. Heute ist nicht mehr viel davon übrig und neben der 500er-Reihe ist es zappenduster im Fiat-Portfolio für den deutschen Markt. Modelle wie Punto und Bravo sind längst Geschichte, und legitime Nachfolger für die einstigen Erfolgsgaranten der Turiner sind nur noch auf südamerikanischen Märkten erhältlich. Die Hoffnung stirbt aber bekanntlich zuletzt, und laut der Führung des Stellantis-Konzerns, zu dem die Marke Fiat gehört, sollen bald neue Modelle für Europa folgen, welche die Tradition der günstigen, jedoch hochwertigen Modelle für preisbewusste Käufer fortsetzen sollen. Bis dahin überbrücken wir die Zeit mit einem Extremumbau des schon fast in Vergessenheit geratenen Fiat Stilo, der im spanischen Toledo beheimatet ist, und von Tuner David außergewöhnlich modifiziert wurde.

Was bin ich?

Bei der Frontansicht denkt jeder Unwissende sofort an einen Alfa! Der ultrabreite und extrem tiefe Fiat bekam nämlich die Front seines Konzernbruders Alfa 147, allerdings ohne Alfa-Emblem im Scudetto. Selbst die klassischen Lufteinlässe, bei der italienischen Traditionsmarke „Baffi“ genannt, und das asymmetrische Kennzeichen, das typisch für die aktuellen Alfa-Modelle ist, dürfen am Stilo nicht fehlen.

Auffällig ist zudem das Widebody-Kit, das dem Stilo zu einer stattlichen Breite von 1,90 Metern verhilft. Überdies wurden noch glänzende Chromfelgen im 20-Zoll-Format mit Namen Estatus Omega am Wagen verbaut, die mit ihrer martialischen Ninja-Wurfstern-Optik für Aufsehen sorgen. Brutale Seitenschweller findet man auch am Stilo, die das Einsteigen erschweren dürften. Am Heck geht der Wahnsinn weiter, und zwar in Form von Klarglas-Rückleuchten im Lexus-Style der Millenniumsjahre, einer komplett cleanen Heckklappe, einem mächtigen Dachspoiler und einer neuen Heckstoßstange, die von einem 1er-BMW stammt. Ferner fand eine Sportauspuffanlage mit zwei rechteckigen Endrohren den Weg an den Italo-Golf, und ein Sternenmuster an der Heckklappe sowie an den Flanken lockert das Design etwas auf.

Im Innenraum wurden alle Register gezogen!

Fiat Stilo Dark Angel Project Alfa Front 18 Romeo Inkognito! Fiat Stilo Dark Angel Project mit Alfa Front!

Wer jetzt meint, dass Tuner David mit dem einzigartigen Exterieur sein Pulver schon verschossen hat, der irrt sich! Im Interieur geht es  noch außergewöhnlicher zu, als man es sich in den kühnsten Träumen ausmalt. Das Armaturenbrett, die Sitze, die übrigens aus einem Ford Probe stammen, sowie die Türtafeln, wurden mit cremefarbenem Leder überzogen. Das ist noch die normalste Modifikation, die wir im hollywoodreifen Innenraum bestaunen dürfen. Bereits die Sonnenblenden für Fahrer und Beifahrer sind wohl einmalig in Europa, denn sie warten jeweils mit einer integrierten Playstation Portable auf, mit der man sich im Stau die Zeit mit Zocken vertreiben kann. Dazu kommen zwei Monitore an den Rücksitzlehnen, die dafür sorgen, dass sich beide Fondpassagiere ebenfalls die Zeit mit DVD-Schauen oder Computerspielen vertreiben können, denn der exquisite Innenraum beinhaltet neben der Möglichkeit, fernzusehen, auch eine Playstation.

Der gesamte Gepäckraum wurde zudem mit einem Soundsystem, das mit Komponenten von Mac Audio, AudioSystem, Boss, ESX und HERT aufwartet, ausgestattet, und dadurch verliert die Heckscheibe ihre Funktion. Zu allem Überfluss wurden sowohl der Pralltopf des Lenkrads sowie Schaltknauf und Handbremshebel mit Swarovski-Steinen verziert! Zu guter Letzt befindet sich auch noch der coolste Innenspiegel, den wir bisher gesehen haben, im Fahrzeug: Und zwar einer mit Flammenoptik, der von einem Designstudio stammt.

Über die Motorisierung können wir nur rätseln!

Wir wissen nicht, welches Herz unter der Haube des Fiats schlägt. Lediglich die Kraftübertragung über ein Fünfgang-Schaltgetriebe auf die Vorderräder ist uns bekannt.

Unser Fazit zum Fiat Stilo:

Absoluter Wahnsinn, der in Spanien konstruiert wurde! Besonders das Interieur stellt alles in den Schatten! Wir zollen Tuner David und seiner Crew Respekt für das Projekt! Eine Bildergalerie des Wagens haben wir dem Artikel am Ende beigefügt. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell alles rund um Fahrzeuge der Marke Fiat? Dann ist der folgende Auszug sicher genau das Richtige.

Adrenalin pur – der Abarth F595 auf Basis des Fiat 500!

Fiat 500 Abarth F595 Modelljahr 2021 12 310x165 Romeo Inkognito! Fiat Stilo Dark Angel Project mit Alfa Front!

M-Sport macht den Fiat Panda zum Widebody Rallye-Star!

M Sport Fiat Panda Widebody Rallye Tuning Header1 310x165 Romeo Inkognito! Fiat Stilo Dark Angel Project mit Alfa Front!

Sonnengelber Fiat Punto Abarth mit 190 PS aus Indien!

Fiat Punto Abarth Tuning 4 310x165 Romeo Inkognito! Fiat Stilo Dark Angel Project mit Alfa Front!

Romeo Inkognito! Fiat Stilo „Dark Angel Project“ mit Alfa-Front und Extrem-Tuning!
Bildnachweis: area4tuners.es

tuningblog.eu – zum Thema Autos, Motorräder, Bikes/ATV/Scooter & Co., und natürlich zu unserer Leidenschaft, dem Tuning, halten wir euch stets auf dem Laufenden und berichten täglich über coole Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es einen neuen Beitrag gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de Deutsch
X