Montag , 10. August 2020
Tipps

Great Wall Motors

Hierzulande eher unbekannt, gilt Great Wall Motors (komplett: Baoding Great Wall Automobile Holding Co., Ltd.; oder nur GWM) als einer der größeren, aufstrebenden Automobilhersteller der Volksrepublik China. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Baoding in der Provinz Hebei. In den Jahren 1994 bis 1996 baute Great Wall nur ein Pkw-Modell, das unter der Marke Changcheng auf die Straße kam. Es war der Changcheng CC 6470 als viertürige Stufenhecklimousine und der Optik des Ford Taunus. Das Markenemblem und der Name des Unternehmens stehen übrigens für die Chinesische Mauer. Great Wall hat in den letzten Jahren die Produktpalette deutlich erweitert. Sie umfasst nun Kleinwagen, SUVs und Pickups. Und das Unternehmen hat als erster chinesischer Autobauer überhaupt, sogar ein Montagewerk in der Europäischen Union. Und zwar beim Dorf Bachowiza nahe der bulgarischen Stadt Lowetsch. Die Bauteile werden in China gefertigt und dann im Werk in Bulgarien montiert. Die SUVs, Limousinen und Pickups der Modelle Voleex, Hover und Wingle können in Europa für 8.000 bis 22.000 Euro gekauft werden. Weitere Fahrzeug sind (Stand 2020) der Wey VV7 und der vollelektrische Ora R1.