Dienstag , 21. September 2021
Tipps

Geht nicht, gibt´s nicht – irrer Audi A4 Avant TDI (B8)!

Lesezeit ca. 4 Minuten

Audi A4 Avant TDI B8 Xenonz Widebody Tuning 2 Geht nicht, gibt´s nicht   irrer Audi A4 Avant TDI (B8)!

Ihr werdet euch sicherlich beim Anblick des Fahrzeugs, das wir euch heute etwas genauer vorstellen, denken, dass man sowas eigentlich nicht machen kann. Wer kommt schon auf die Idee, einen so krassen Karosserieumbau an einem Pampers-Bomber wie einem Audi A4 Avant der letzten Generation durchzuführen? Doch bevor ihr lange darüber nachdenkt, wer auf so eine waghalsige Idee kommen könnte, sei euch gesagt, dass es der britische Tuner Sean McIntosh in die Realität war. Und das Teil hat sogar eine Straßenzulassung und fährt damit legal auf britischen Straßen. In Deutschland könnte man aber ein paar Probleme mit dem TÜV bekommen, wenn man sich dazu entschließen sollte, den Wagen nachzubauen, doch im Vereinigten Königreich sieht man das lockerer.

Ein Tourenwagen wäre neidisch!

Nun kommen wir aber zum kuriosen A4 Avant (B8), den wir euch heute etwas näher vorstellen werden. Als erstes fällt am Audi schon einmal das Widebody-Kit von Xenonz UK auf, welches einen äußerst aggressiven und bulligen Look erzeugt. Frontsplitter, Stoßstangen und Heckdiffusor sind ebenfalls von Xenonz UK, wodurch die Parts perfekt miteinander harmonieren, und sich sauber in die Karosserie integrieren. Auch von der besagten Tuningschmiede wurden die Seitenschweller hergestellt, die dem Kombi einen noch bulligeren Charakter verleihen.

Audi A4 Avant TDI B8 Xenonz Widebody Tuning 4 Geht nicht, gibt´s nicht   irrer Audi A4 Avant TDI (B8)!

So wohl noch nie an einem Audi A4 Avant verbaut, wurde der Monsterflügel im GT3-Style, der von der Tuningfirma MGC Modifications stammt. So einen Heckflügel sieht man normalerweise nur bei JDM- und CDM- Fahrzeugen, die entweder zu Driftcars, Showfahrzeugen oder zu Viertelmeilenmonstern umgebaut wurden. An einem A4 Avant TDI dürfte das Accessoire wohl einmalig sein. Nicht mehr ganz so auffällig, aber immerhin noch erwähnenswert, ist natürlich auch der Wabengrill, der das serienmäßige Antlitz ersetzt und die Optik zusätzlich auf Vordermann bringt. Der äußerst verrückte Avant rollt auf Rotiform CCV-Felgen im Format 10×20 Zoll.

Audi A4 Avant TDI B8 Xenonz Widebody Tuning 5 Geht nicht, gibt´s nicht   irrer Audi A4 Avant TDI (B8)!

Auf die Felgen wurden Accelera-Reifen im Format 245/35/20 aufgezogen, und es befinden sich außerdem Distanzscheiben mit einem Durchmesser von 50 mm vorn und 55 mm hinten am Fahrzeug, um die Rad-Reifen-Kombination optimal auszurichten. Last but not least verfügt der A4 Avant über ein Air Lift Performance-Luftfahrwerk, welches es ermöglicht, dass das Fahrzeug nur Millimeter über dem Asphalt kauert. Gesteuert wird das Ganze über ein 3P-Management-System vom Interieur aus.

Das Interieur wurde kaum verändert.

Lediglich die 3P-Fahrwerkssteuerung sowie ein unten abgeflachtes Sportlenkrad aus dem A4 (B9) hielten Einzug. Zudem wurden alle silbernen Teile im Cockpit schwarz lackiert, um eine sportlichere Atmosphäre zu erzielen.

2-Liter-TDI sorgt für Vortrieb

Ganz ungewöhnlich für ein solches Fahrzeug ist das Dieseltriebwerk. Im aufsehenerregenden Kombi verrichtet ein 2-Liter-TDI seinen Dienst. Wir wissen aber leider nicht, wie hoch die Leistung ist, sondern lediglich, dass der Motor an ein Sechsgang-Schaltgetriebe gekoppelt ist, und die Vorderräder antreibt. Somit dürfte der Wagen nicht so sportliche Fahrleistungen erreichen, wie es seine Optik vermuten lässt.

Unser Fazit zum extremen A4 Avant TDI:

Man muss schon etwas verrückt sein, um einen Familienkombi wie den A4 Avant mit TDI-Motor so zu pimpen. Irgendwie können wir uns gar nicht vorstellen, dass man aus einem solchen Widebody-Monster beim Kaltstart ein Dieselnageln hören soll. Falls ihr Gefallen am Wagen findet, dann könnt ihr die Bildergalerie anklicken, die wir dem Artikel beigefügt haben. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Audi A4 Avant TDI B8 Xenonz Widebody Tuning 3 Geht nicht, gibt´s nicht   irrer Audi A4 Avant TDI (B8)!

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell alles rund um die Marke Audi? Dann ist der folgende Auszug mit anderen Fahrzeugen sicher das Richtige.

Verkaufsstart für den neuen Audi RS 3 LMS (gen II)

Audi RS 3 LMS gen II 5 310x165 Geht nicht, gibt´s nicht   irrer Audi A4 Avant TDI (B8)!

1.000 PS Audi RS7 Sportback: Sprint 0-200 km/h!

1.000 PS Audi RS7 Sportback 310x165 Geht nicht, gibt´s nicht   irrer Audi A4 Avant TDI (B8)!

Audi RS 3 Sportback mit 675 PS auf der Autobahn!

Audi RS 3 Sportback DVX Performance 310x165 Geht nicht, gibt´s nicht   irrer Audi A4 Avant TDI (B8)!

Geht nicht, gibt’s nicht – irrer Audi A4 Avant TDI (B8) mit mächtigem Heckflügel und Widebody-Tuning.
Bildnachweis: fastcar.co.uk

Audi A4 Avant TDI B8 Xenonz Widebody Tuning 2 Geht nicht, gibt´s nicht   irrer Audi A4 Avant TDI (B8)!

tuningblog.eu – zum Thema Autos, Motorräder, Bikes/ATV/Scooter & Co., und natürlich zu unserer Leidenschaft, dem Tuning, halten wir euch stets auf dem Laufenden und berichten täglich über coole Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es einen neuen Beitrag gibt.

Smava tuningblog Kredit 12 e1618563898711 Geht nicht, gibt´s nicht   irrer Audi A4 Avant TDI (B8)!

Das könnte Sie auch interessieren…         by tuningblog.eu


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.