Grabber Blue, Handschaltung und 660 PS im Ford Mustang GT 5.0!

Fotos by Bring a Trailer

Gestern gab es mit dem Ringbrothers Mustang GT „Switchback“ einen Mustang GT 5.0 der fünften Generation zu sehen und heute kommt schon der nächste. Und der wurde von ehemals 412 PS auf weit mehr als 600 PS gepimpt. Damit sind auf einmal aktuelle Fahrzeuge wie der Challenger / Charger Hellcat oder der Shelby GT500 mit teils weit über 700 PS in Reichweite für ein kleines Rennen. Das Fahrzeug wird derzeit auf Bring a Trailer versteigert und ist im seltenen Grabber Blue lackiert. Schwarz abgesetzt sind dagegen der Frontspoiler, die Heckschürze, die Seitenschweller und sogar die Scheiben. Das Fahrzeug bekam auch einen Heckspoiler im GT500-Stil und die erwähnte Schürze samt Splitter stammt vom Boss 302. In den Radhäusern drehen sich dreiteilige schwarze 20 Zoll Felgen von True Forged Chicane mit Pro-Dyno-Nabendeckeln. Und bestückt sind die Alus mit Continental ExtremeContact-Reifen.

mächtige Bremsanlage vorn und hinten

Im Hinblick auf die Bremsanlage sehen wir an der Vorderachse Vierkolben-Brembo-Bremssättel und hinten ist ein Zweikolben-Baer-Bremssattel-System verbaut. In Anlehnung an die Karosserie sind auch die Sättel blau lackiert. Dazu sind vorne und hinten geschlitzte und gelochte Bremsscheiben verbaut.

Und innen? Da gibt es ein Alcantara Lenkrad aus dem Boss 302, schwarze Ledersitze mit blauen Akzenten, silberne Verzierungen, WeatherTech-Fußmatten und ein Shaker 500-Audiosystem. Dieses wird mit einem Pioneer-Verstärker und zwei im Kofferraum montierten Kicker 10-Zoll-Subwoofern unterstützt. Doch das Highlight sitzt wie immer unter der Haube. Dort werkelt ein 5,0-Liter-V8, der von Pro-Dyno modifiziert wurde.

viel Tuning am V8-Triebwerk

Am V8 verbaut ist ein 2,9-Liter-Whipple-Kompressor-System, ein JLT-Kaltlufteinlass, ein Roush-Kraftstoffmanagement, Kooks-Fächerkrümmer, neue Einspritzdüsen und Shelby GT500-Schalldämpfer.

Das Ergebnis sind beeindruckende 669 PS und ein Drehmoment von 735 Nm, die über ein Sechsgang-Schaltgetriebe mit MGW-Kurzhubschalthebel und einer McLeod Racing-Doppelscheibenkupplung an die Hinterräder geschickt werden. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell das legendäre Mustang Pony-Car? Dann ist der folgende Auszug mit anderen Fahrzeugen sicher das Richtige.

Heftig: 1.200 PS Revenge GT Widebody Ford Mustang!

 

Ford Mustang Fastback Eleanor von der Fusion Motor Company!

Pro-Touring: 1969 Ford Mustang mit 5.0-Liter-V8 Power!

Grabber Blue, Handschaltung, 660 PS – Ford Mustang GT 5.0!

tuningblog.eu – zum Thema Autos, Motorräder, Bikes/ATV/Scooter & Co., und natürlich zu unserer Leidenschaft, dem Tuning, halten wir euch stets auf dem Laufenden und berichten täglich über coole Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es einen neuen Beitrag gibt.

geschrieben von
mehr von Thomas Wachsmuth
H-Kennzeichen fürs Wohnmobil? Das gilt es zu beachten!
Wenn man das eigene Wohnmobil schon sehr lange nutzt und es noch...
Weiterlesen
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert